Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Mohamed Ihattaren: Talent aus der Serie A wohl spurlos verschwunden

Seit Tagen kein Lebenszeichen  

Talent aus der Serie A wohl spurlos verschwunden

21.10.2021, 20:12 Uhr | MEM, t-online

Mohamed Ihattaren: Talent aus der Serie A wohl spurlos verschwunden . Mohamed Ihattaren: Der frühere Profi von PSV Eindhoven ist wohl verschwunden. (Quelle: imago images/ANP)

Mohamed Ihattaren: Der frühere Profi von PSV Eindhoven ist wohl verschwunden. (Quelle: ANP/imago images)

Im Sommer wechselte Mohamed Ihattaren aus den Niederlanden nach Italien. Vor rund einer Woche wollte er seiner Heimat einen Besuch abstatten. Zurückgekehrt ist er noch nicht.

Sorge um Mohamed Ihattaren: Angeblich wollte das Mittelfeldtalent am 12. Oktober zu seiner Familie in die Niederlande reisen, doch wo er sich aktuell aufhält, ist unklar. Das berichtet die italienische Zeitung "Gazzetta dello Sport". Der 19-Jährige sei nicht zu erreichen, die Zeitung spricht von einem "Geist in Utrecht (seiner Heimatstadt, Anm. d. Red.)".

Ihattaren ist von Juventus Turin an Sampdoria Genau ausgeliehen. Zu einem Einsatz kam es jedoch noch nicht. Der Grund: Er soll mit fünf Kilo Übergewicht bei seinem neuen Klub im Sommer aufgetaucht sein.

Spieler soll oft verreist sein

Mit der U17-Nationalmannschaft der Niederlande wurde Ihattaren Europameister 2018. Im selben Jahr sicherte er sich mit der PSV Eindhoven den nationalen B-Jugend-Meistertitel. Der Offensivallrounder zählt zu den wohl größten Talenten Europas und avancierte mit 17 Jahren und 303 Tagen zum jüngste Torschützen der PSV-Klubgeschichte. 

Mit seinem Wechsel nach Italien und der Leihe zu Sampdoria nahmen nun jedoch wohl Probleme Überhand. Wie die "Gazzetta dello Sport" zudem berichtet, soll der Ihattaren oft nach Mailand oder Monaco gereist sein, um sich mit Freunden zu treffen.

Zuletzt war Mino Raiola, der auch Erling Haaland vertritt, sein Berater. Doch angeblich soll sich Ihattaren von ihm getrennt haben.

Wann Ihattaren wieder auftauchen wird, ist unklar. Sicher ist nur, dass Sampdoria Genua Unterstützung gut gebrauchen könnte. Der Klub steht mit nur sechs Punkten nach acht Spielen auf dem 17. Tabellenplatz der Serie A. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: