Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Premier League: FC Liverpool demütigt Manchester United – 5:0 für Klopp-Elf

Topspiel in der Premier League  

Liverpool-Gala – Klopp-Elf demontiert ManUnited

25.10.2021, 09:39 Uhr | dd, dpa

Premier League: FC Liverpool demütigt Manchester United – 5:0 für Klopp-Elf. Viel Grund zum Jubeln in der Anfangsphase: Liverpool-Trainer Jürgen Klopp im Spiel gegen Manchester United. (Quelle: Reuters)

Viel Grund zum Jubeln in der Anfangsphase: Liverpool-Trainer Jürgen Klopp im Spiel gegen Manchester United. (Quelle: Reuters)

Der Klassiker zwischen den beiden Erzrivalen wird schnell zu einer einseitigen Angelegenheit – denn die Mannschaft von Jürgen Klopp spielt in Manchester groß auf und führt die Gastgeber vor. Eine Szene überschattet das Spiel.

Das war ein Ausrufezeichen von Star-Trainer Jürgen Klopp und dem FC Liverpool – ausgerechnet gegen den Erzrivalen: 5:0 (4:0) siegten die "Reds" am Sonntagnachmittag im Topspiel der Premier League bei Manchester United, klettern damit auf Platz zwei der Liga. Der Ex-Leipziger Naby Keita (5.), Diogo Jota (14.) und der überragende Mohamed Salah (38., 45.+3, 50.) trafen für furios aufspielende Gäste, bei Manchester sah Paul Pogba zudem nach einem rüden Foul an Keita die Rote Karte (60.).

Für Liverpool war es in der englischen Fußball-Meisterschaft bereits der sechste Sieg im neunten Spiel, die Reds liegen damit in der Tabelle weiter einen Punkt hinter Spitzenreiter FC Chelsea mit Coach Thomas Tuchel auf Rang zwei. Auf dem dritten Platz folgt mit einem weiteren Punkt Rückstand Meister Manchester City mit Trainer Pep Guardiola.

Man United mit Superstar Cristiano Ronaldo und dem Ex-Dortmunder Jadon Sancho, der nicht zum Einsatz kam, kassierte dagegen seine dritte Liga-Niederlage aus den vergangenen vier Spielen. Bereits zur Halbzeit lagen die Red Devils mit 0:4 zurück, das vermeintliche 1:5 durch den Portugiesen Ronaldo (53.) wurde nach Videobeweis wegen Abseits nicht anerkannt. Der erst in der 46. Minute eingewechselte Pogba sah dann nach einem heftigen Foul an Keita nach Videobeweis Rot. Der Ex-Leipziger musste nach Pogbas Tritt auf sein Schienbein mit einer Trage vom Platz gebracht werden.

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: