Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballNationalmannschaft Deutschland

DFB | Flick nominiert Kader: Feiern diese Spieler ihr Debüt in der Nationalelf?


Feiern diese fünf Spieler ihr Debüt in der Nationalelf?

  • Noah Platschko
Von Noah Platschko

Aktualisiert am 17.03.2023Lesedauer: 4 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Hansi Flick: Der deutsche Bundestrainer hat einige Neulinge angekündigt.
Hansi Flick: Der deutsche Bundestrainer hat einige Neulinge angekündigt. (Quelle: IMAGO/Eduard Martin)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für ein VideoRussische Raketenfabrik steht in Flammen
Nagelsmann trifft sich mit Bayern-Bossen
Symbolbild für einen TextKult-Schlagerstars suchen Manager-Mörder
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Bis zur EM im eigenen Land wird die Nationalmannschaft nur Testspiele absolvieren. Dabei will der Bundestrainer auch ein paar Neulingen eine Chance geben. t-online mit einer Übersicht, wer debütieren könnte.

Hansi Flick hielt sich noch bedeckt. Am heutigen Freitag wird der Bundestrainer seinen Kader für die Länderspiele gegen Peru und Belgien bekannt geben. Doch noch will er sich nicht zu tief in die Karten schauen lassen, welchen Spielern er vorerst das Vertrauen schenken wird.

Fest steht, dass Thomas Müller zunächst eine Pause bekommt und Flick wohl erst mal auch auf die Dienste von İlkay Gündoğan verzichtet (mehr dazu lesen Sie hier). Manuel Neuer fällt wegen seines Unterschenkelbruchs mindestens für die Spiele im März und im Juni aus, sodass auch auf der Torhüterposition jemand Neues nominiert werden könnte.

Flick hatte unlängst angekündigt, bei den kommenden Tests auch auf ein paar Neulinge setzen zu wollen. "Wir werden schauen, dass wir den einen oder anderen Neuen dabei haben. Es wird interessant, einige Jungs mal zu sehen", so der Bundestrainer Ende Februar im Rahmen eines Termins für die EM 2024 in Köln.

Doch wen meint Flick damit? t-online mit einer Übersicht, wer Ende März sein Debüt in der Nationalmannschaft feiern könnte.

Alexander Nübel (26, Torhüter):

Der "Schalker Jung" befindet sich aktuell bei der AS Monaco (zur Leihe aus München) in Topform. Nübel stabilisierte sich unter Trainer Philippe Clement zusehends, hatte er in seiner ersten Saison 2021/2022 im Fürstentum noch den einen oder anderen Lapsus in seinem Spiel.

Alexander Nübel: Er soll zu den Münchnern zurückkehren.
Alexander Nübel: Seine Zukunft ist aktuell offen. (Quelle: IMAGO/Matthieu Mirville)

Auch wenn Nübel bereits 26 Jahre alt ist, könnte er das gesetzte Torwart-Duo Marc-André ter Stegen und Kevin Trapp ergänzen. Möglich ist auch, dass Flick statt drei sogar vier Torhüter nominiert – was die Chancen Nübels auf eine erstmalige Berufung ganz sicher erhöht.

Malick Thiaw (21, Innenverteidigung):

Neben Nübel gibt es noch einen weiteren ehemaligen Schalker, der in Flicks Blickfeld gerutscht sein könnte: Malick Thiaw. Seit Sommer 2022 steht der gelernte Innenverteidiger beim AC Mailand unter Vertrag. Bis Ende Januar hatte er nur vier Einsätze in der Liga.

Inzwischen hat er sich in Mailand im Zentrum festgespielt. In den sechs Spielen mit ihm in der Startelf kassierten die Italiener nur zwei Gegentore und erreichten jüngst gar das Viertelfinale in der Champions League.

imago images 1015049802
Malick Thiaw: Hier am Ball bei einem U21-Länderspiel im September 2022 gegen Frankreich. (Quelle: IMAGO/Franziska Gora)

Und: Thiaw ist beim DFB kein Unbekannter. Unter U21-Nationaltrainer Antonio Di Salvo gehörte der 21-Jährige zuletzt zu den Stammspielern. Bei einem Test im vergangenen Jahr gegen Italien führte er die deutsche Auswahl sogar als Kapitän aufs Feld. Möglicherweise steht er nun vor seinem nächsten Schritt in seiner DFB-Karriere.

Marius Wolf (27, Rechtsverteidiger):

"Wenn der nicht Nationalspieler wird, höre ich mit Fußball auf." Kevin-Prince Boateng hatte im Februar 2018 eine klare Meinung zu seinem damaligen Frankfurter Mitspieler Marius Wolf. Gut fünf Jahre später hat der heute 27-Jährige allerdings immer noch kein A-Länderspiel absolviert. Das könnte sich aber bald ändern.

imago images 1024822514
Dortmunds Marius Wolf: Er könnte eine Lösung auf der vakanten Stelle des Rechtsverteidigers im DFB-Team sein. (Quelle: IMAGO/Kirchner/Marco Steinbrenner)

Denn Wolf befindet sich momentan in einer bestechenden Verfassung, war im Jahr 2023 einer der Erfolgsgaranten beim BVB und hatte entscheidenden Anteil am beeindruckenden Lauf der Borussen (zehn Siege in Serie).

Zudem ist die Planstelle des Rechtsverteidigers im Nationalteam vakant. Weder die defensiven Varianten Niklas Süle und Thilo Kehrer noch die offensive Option Jonas Hofmann entpuppten sich zuletzt als zufriedenstellend. Das ist die Möglichkeit für Wolf, seinen Hut in den Ring zu werfen – sollte Flick ihm das Vertrauen schenken.

Meistgelesen
Julian Nagelsmann: Der 35-Jährige wird beim FC Bayern durch Thomas Tuchel ersetzt.
Nagelsmann erfuhr es nicht von den Bossen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Vitaly Janelt (24, defensives Mittelfeld):

Wem der Name Vitaly Janelt nichts sagt, der schaut vermutlich keine Premier League. Der defensive Mittelfeldspieler gehört zum Stammensemble von Überraschungsteam FC Brentford, der als Tabellenneunter die Liga aufmischt

In 25 von 27 Partien stand Janelt, der im Oktober 2020 vom damaligen Zweitligisten VfL Bochum auf die Insel wechselte, in dieser Saison auf dem Platz. Wie auch Thiaw war Janelt Teil jener Mannschaft, die 2021 die Europameisterschaft mit der U21 gewann.

imago images 1024424516
Vitaly Janelt (Mi.): Der Ex-Bochumer mischt mit Brentford aktuell die englische Liga auf. (Quelle: IMAGO/John Walton)

Flick hat Janelt schon länger im Blick, besuchte den gebürtigen Hamburger im April 2022 bei einem Auswärtsspiel beim FC Arsenal in London. Beide unterhielten sich damals kurz im Spielertunnel. Über Themen, die sie vielleicht schon bald auf dem Trainingsplatz ausführen können.

Mergim Berisha (24, Mittelstürmer):

Sollte es so etwas wie "Tore zum perfekten Zeitpunkt" geben, Mergim Berisha hat sie erzielt. Zwar unterlag sein FC Augsburg am Wochenende mit 3:5 beim haushohen Favoriten FC Bayern, allerdings trug sich der 24-Jährige am vergangenen Samstag gleich zweimal in die Torschützenliste ein – sechs Tage vor der DFB-Kaderbekanntgabe.

imago images 1025634657
Mergim Berisha: Der 24-Jährige traf am Wochenende in München doppelt. (Quelle: IMAGO/Mladen Lackovic)

Bereits im Hinspiel war der Augsburg-Profi gegen die Münchner erfolgreich gewesen. Und auch sonst befindet sich der Angreifer in diesem Jahr in einer starken Verfassung, erzielte in acht Ligaspielen fünf Tore – und ist damit ein wesentlicher Faktor, dass sich die Fuggerstädter ein kleines Polster im Abstiegskampf erspielen konnten.

Da Flick Thomas Müller vorerst nicht nominieren wird, darf sich Berisha also durchaus berechtigte Hoffnungen machen. Sowohl was eine Berufung als auch Spielminuten im A-Nationalteam angeht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
  • Interviews von Hansi Flick im Kicker und in der SZ (Print)
  • Veranstaltung mit Hansi Flick zur EM 2024 in Köln
  • Spielerprofile auf transfermarkt.de
  • Interview mit Vitaly Janelt bei kicker.de
  • Boateng über Marius Wolf
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Benjamin Zurmühl
  • David Digili
Von David Digili
  • Noah Platschko
Von Noah Platschko
AS MonacoAlexander NübelDFBHansi FlickKevin-Prince BoatengManuel NeuerMarc-André ter StegenThomas Müller
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website