Sie sind hier: Home > Sport >

Villeneuve hat die Lust an der Formel 1 verloren

...

Villeneuve: Formel 1 entwickelt sich in falsche Richtung

10.11.2012, 11:43 Uhr | t-online.de

Villeneuve hat die Lust an der Formel 1 verloren. Jacques Villeneuve kritisiert die Formel 1. (Quelle: dpa)

Jacques Villeneuve kritisiert die Formel 1. (Quelle: dpa)

Sebastian Vettel und Fernando Alonso liefern sich in dieser Saison einen packenden Kampf um den WM-Titel. Doch Jacques Villeneuve, Weltmeister von 1997, hat die Lust an der Formel 1 verloren. Der Kanadier kritisiert, dass sich die Königsklasse des Motorsports mit seinen technischen Neuerungen in eine falsche Richtung entwickelt.

"Jedes Mal, wenn ich das DRS (verstellbarer Heckflügel, Anm. d. Red.) in Aktion sehe, werde ich wütend. Es zerstört jeden guten Zweikampf. Und was mich auch sauer macht: die Regel, wonach man nur einmal die Spur wechseln darf. Das ist die schlimmste überhaupt“, schimpft der Kanadier im Gespräch mit "Motorsport aktuell".

"Viele fahren ohne Verstand"

Villeneuve weiß auch, wie die Formel 1 aus seiner Sicht wieder attraktiver werden könnte. "Einfach nicht blockieren dürfen, das ist alles“, sagt der 41-Jährige. "Der Verfolger sollte immer die Chance haben, zu überholen. Egal, ob innen oder außen. Er sollte nie abbremsen müssen, weil er abgeblockt wird. Derzeit ist es nur noch gefährlich."

Formel 1 - Video
Wie in 1001 Nacht: 32 Überholmanöver von Vettel

Analyse: Danner und Wasser loben Sebastian Vettel. Video

Dies liege aber auch an den jungen, unerfahrenen Piloten im Cockpit, so Villeneuve, der harte Worte für Romain Grosjean und Co. findet. "So Typen wie Grosjean sind doch völlig außer Kontrolle. Oder dieser Maldonado in Valencia gegen Hamilton. Wenn man außen ist, aber eben nicht vorn, muss man zurückstecken. Viele fahren ohne Verstand."

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Sollte im Wüstenstaat Katar ein F1-Rennen stattfinden?

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018