Sie sind hier: Home > Sport >

Juan Pablo Montoya: Formel-1-Fahrer müssen allein entscheiden

...

Simpler Vorschlag des Kolumbianers  

Montoya schaltet sich in Langeweile-Debatte ein

14.07.2015, 14:59 Uhr | t-online.de

Juan Pablo Montoya: Formel-1-Fahrer müssen allein entscheiden. Juan Pablo Montaya sieht Verbesserungspotenzial in der Formel 1.  (Quelle: imago/Icon SMI)

Juan Pablo Montaya sieht Verbesserungspotenzial in der Formel 1. (Quelle: Icon SMI/imago)

Juan Pablo Montoya hat sich in die Debatte um zu wenig Spannung in der Formel 1 eingeschaltet. Die Fahrer sollten während der Rennen nicht mehr mit technischen Daten versorgt werden, sagte der 39-jährige Kolumbianer laut "jamesallenonf1.com". 

Die Fahrer seien zur Faulheit erzogen, so der ehemalige Williams- und McLaren-Pilot. Ohne die Übermittlung der Daten von Reifendruck, Temperaturen würde die Formel 1 wieder zu einer Gefühlssache, die Rennen auf einen einen Schlag wesentlich spannender. 

Lauda sieht es ähnlich

Bereits am Wochenende hatte Niki Lauda ähnliche Töne angeschlagen. "Das Ziel ist, dass der Fahrer wieder alleine entscheiden muss, wie er sein Auto am besten ins Ziel bringt. Die Manipulation oder Einmischung von der Boxenmauer wird eingeschränkt, die Rolle der Fahrer wieder wichtiger und für das Publikum greifbarer", sagte Lauda der "Welt am Sonntag".

Die Systeme sollten so entwickelt werden, dass die Formel 1 zu ihren Wurzeln zurückkehrt und für alle gilt: "Der Fahrer alleine ist zuständig für das Auto."

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018