Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Wintersport > Biathlon >

Miriam Gössner belegt bei Biathlon-Sprint in Hochfilzen nur Platz 93

...

Nach Strafe Platz 93  

Gössner vergisst, eine Strafrunde zu laufen

12.12.2014, 18:40 Uhr | t-online.de, sid

Miriam Gössner belegt bei Biathlon-Sprint in Hochfilzen nur Platz 93 . Miriam Gössner trifft beim Biathlon-Sprint in Hochfilzen nur bei sechs ihrer zehn Schüsse ins Schwarze. (Quelle: imago/Camera4)

Miriam Gössner trifft beim Biathlon-Sprint in Hochfilzen nur bei sechs ihrer zehn Schüsse ins Schwarze. (Quelle: Camera4/imago)

Aus dem erhofften Befreiungsschlag wurde nichts: Beim Sprint der Biathlon-Damen in Hochfilzen hat Miriam Gössner nur den 93. Platz belegt. Einmal mehr zeigte die Deutsche eine schwache Schießleistung und leistete sich vier Fehler. Zudem lief sie nach dem ersten Schießen eine Strafrunde zu wenig und bekam dafür zwei Minuten extra aufgebrummt.

"Ich weiß, dass ich nach dem Liegendschießen zwei Strafrunden gelaufen bin, ich bin mir zu 100 Prozent sicher. Ich weiß es", beteuerte Gössner: "Ich weiß nicht, was ich da machen kann. Wenn sie sagen, ich bin es nicht gelaufen, dann habe ich keine Chance." Auch lange nach dem Rennen war sie sich keiner Schuld bewusst, doch die TV-Bilder und mehrere Beobachter belegten eindeutig, dass sie zu früh aus der Strafrunde auf die Strecke abgebogen war und sich so einen Vorteil verschafft hatte.

"Ich weiß nicht, woran es liegt"

So hatte sie sich verbotener Weise eine der 150 Meter langen Strafrunden erspart. Hätte sie diese absolviert, wäre wohl ein Platz zwischen 55 und 60 für sie herausgesprungen, was zur Qualifikation für die Verfolgung noch gereicht hätte. Da dürfen die 60 besten Athletinnen an den Start gehen.

Wobei auch dieser Platz für Gössner nicht zufriedenstellend gewesen wäre. "Ich versuche immer, mein Bestes zu geben. Im Rennen funktioniert es leider nicht. Ich weiß nicht, woran es liegt", sagte sie im ZDF. Auch der Bundestrainer war ratlos. "Im Wettkampf bekommt sie das Paket nicht geschnürt, das Stehendschießen hat mir gar nicht gefallen", sagte Gerald Hönig.

Drei Deutsche in der Top Ten

Besser machten es Franziska Hildebrand und Vanessa Hinz auf den Plätzen fünf und sechs. "Ich denke, dass ich im Sommer, was das Läuferische angeht, einen großen Schritt gemacht habe. Die Ergebnisse sprechen ja für sich", sagte Hildebrand. Allerdings unterlief ihr beim Liegendschießen ein Fehler. Ansonsten hätte es mit dem ersten Podest-Platz ihrer Karriere geklappt. Fehlerfrei blieb hingegen Hinz: Sie holte mit Rang sechs ihr bisher bestes Weltcup-Resultat und erfüllte damit auch die WM-Norm. Dies gelang zudem der zehntplatzierten Franziska Preuß.

"Wir haben vielleicht davon geträumt, dass wir mit drei Sportlerinnen in die Top Ten laufen können. Da muss ich den Mädels ein Kompliment machen", sagte Hönig. Auch Luise Kummer qualifizierte sich als 23. ebenso wie Karolin Horchler auf dem 58. Rang für die Verfolgung.

Finnin Mäkäräinen gewinnt

Den Sieg in Hochfilzen sicherte sich die Finnin Kaisa Mäkäräinen, die damit auch ihre Führung im Weltcup ausbaute. Sie leistete sich zwar einen Schießfehler, doch im Ziel hatte sie dennoch 10,4 Sekunden Vorsprung auf die Italienerin Karin Oberhofer, die alle ihre zehn Schüsse ins Schwarze gesetzt hatte. Platz drei ging an Tiril Eckhoff aus Norwegen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018