Sie sind hier: Wintersport > Biathlon >

Nächste Enttäuschung für Laura Dahlmeier

Biathlon-Weltcup in Oberhof  

Nächste Enttäuschung für Laura Dahlmeier

06.01.2018, 14:52 Uhr | dpa

Nächste Enttäuschung für Laura Dahlmeier. Laura Dahlmeier am Schießstand: Die Verfolgung in Oberhof verlief unglücklich für die Deutsche. (Quelle: dpa)

Laura Dahlmeier am Schießstand: Die Verfolgung in Oberhof verlief unglücklich für die Deutsche. (Quelle: dpa)

Laura Dahlmeier muss weiter auf ihren ersten Podestplatz des Olympia-Jahres warten. Ausgerechnet beim Heim-Weltcup leistete sich die 24-Jährige einen folgenschweren Fehler.

Die siebenmalige Biathlon-Weltmeisterin Laura Dahlmeier hat beim Heim-Weltcup in Oberhof in der Verfolgung den siebten Platz belegt. Mit einem Fehler im letzten Schießen vergab die 24-Jährige aus Garmisch-Partenkirchen die Chance auf ihren ersten Podestplatz im Olympia-Jahr. Genau wie Teamkollegin Franziska Hildebrand, die bis zum abschließenden Stehendanschlag ebenfalls ohne Fehler geblieben war und dann einmal patzte. Die 30-Jährige, die im Sprint am Donnerstag Vierte geworden war, lag lange auf Rang zwei und wurde in Thüringen am Ende nur Elfte.

Ihren vierten Saisonsieg sicherte sich die zweimalige Olympiasiegerin Anastasiya Kuzmina (2 Fehler) aus der Slowakei, die bereits den Sprint am Rennsteig für sich entschieden hatte. Zweite wurde Dorothea Wierer (0) aus Italien vor Wita Semerenko (0) aus der Ukraine.

Unter die Top 20 schafften es auch die zweimalige Saisonsiegerin Denise Herrmann (2) als 16., Vanessa Hinz (1) auf Platz 18 und Maren Hammerschmidt auf Rang 19. Die noch nicht für die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang qualifizierte ehemalige Staffel-Weltmeisterin Franziska Preuß (2) belegte im Rennen der besten 60 des Sprints Platz 21.

Zum Weltcup-Abschluss in Oberhof steht für die Frauen am Sonntag (11.30 Uhr/ARD und Eurosport) das Staffelrennen auf dem Programm.

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version des Artikels hieß es fälschlicherweise, Laura Dahlmeier warte weiter auf den ersten Podestplatz der Saison. 

Quelle:
- Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal