Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Biathlon >

Biathlon-Weltcup: Franziska Hildebrand präsentiert sich auf Olympia-Strecke in WM-Form

Biathlon in Soldier Hollow  

Hildebrand präsentiert sich auf Olympia-Strecke schon in WM-Form

14.02.2019, 20:45 Uhr | sid

Biathlon-Weltcup: Franziska Hildebrand präsentiert sich auf Olympia-Strecke in WM-Form. Starker Auftritt: Franziska Hildebrand kam in Soldier Hollow ohne Schießfehler ins Ziel und wurde am Ende Dritte. (Quelle: imago images/CEPix)

Starker Auftritt: Franziska Hildebrand kam in Soldier Hollow ohne Schießfehler ins Ziel und wurde am Ende Dritte. (Quelle: CEPix/imago images)

Ohne Superstar Laura Dahlmeier zeigen die DSV-Biathletinnen beim Sprint in Soldier Hollow ansprechende Leistungen. Besonders Franziska Hildebrand und Denise Herrmann überzeugen.

Biathletin Franziska Hildebrand (Clausthal-Zellerfeld) hat auch im letzten Weltcup-Sprint vor der WM ihre ansteigende Form unter Beweis gestellt. In Soldier Hollow in den USA lief die 31-Jährige über 7,5 km dank einer fehlerfreien Schießleistung auf den dritten Platz. Vor einer Woche hatte sie bereits in Canmore mit Rang vier geglänzt.

Herrmann trotz Schießfehlern Siebte

Die in dieser Saison zuvor nicht überzeugende Hildebrand lag im Ziel 21,4 Sekunden hinter Siegerin Marte Olsbu Roeiseland (Norwegen), die ebenfalls ohne Strafrunde blieb. Zwischen die beiden schob sich die Finnin Kaisa Mäkäräinen (1/+11,5).

Trotz zweier Strafrunden lief Denise Herrmann (Oberwiesenthal) noch auf den siebten Platz – die anderen deutschen Athletinnen verpassten hingegen die Top Ten. Vanessa Hinz (Schliersee) wurde 34., Karolin Horchler (Clausthal-Zellerfeld) 42. und Franziska Preuß (Haag) 50.

Dahlmeier verzichtet auf Start in den USA

Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier hatte sich frühzeitig für einen Verzicht entschlossen. Angesichts der gesundheitlichen Rückschläge im Verlauf der Saison schiebt sie lieber noch einen Trainingsblock ein, um bei der WM in Östersund (7. bis 17. März) in Top-Form antreten zu können.


Der Weltcup auf den olympischen Strecken von 2002 wird am Freitag mit dem Sprint der Männer (ab 19.15 Uhr im Liveticker von t-online.de) fortgesetzt. Nach den Verfolgungsrennen am Samstag finden zum Abschluss am Sonntag die Mixed-Staffeln statt. Bei der WM wird es erstmals auch in der Single-Mixed-Staffel um Medaillen gehen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
Anzeige
Sichern Sie sich 40% Rabatt auf den nächsten Möbeleinkauf
bei der Jubiläumsaktion auf XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal