HomeSportWintersport

Eiskunstlauf: Aljona Savchenko bekommt Franzosen als neuen Partner


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextIndonesien: 174 Tote nach FußballspielSymbolbild für einen TextUmfrage: AfD und Linke legen zuSymbolbild für einen TextKönigspaar posiert mit William und KateSymbolbild für einen TextMutter und Tochter angeschossenSymbolbild für einen Text"Masked Singer": Erste Prominente rausSymbolbild für einen TextBremen-Fans attackieren Tim WieseSymbolbild für einen TextAmsterdam: Ende des Cannabis-Tourismus?Symbolbild für einen TextBundesliga: Gladbach geht in Bremen unterSymbolbild für einen TextWrestling-Legende ist totSymbolbild für einen TextF1: Kuriose Strafe für MercedesSymbolbild für einen TextUkrainerin vor Augen ihrer Kinder getötetSymbolbild für einen Watson TeaserRed-Bull-Boss soll schwer krank seinSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Aljona Savchenko bekommt Franzosen als neuen Partner

Von sid, dpa
Aktualisiert am 29.03.2014Lesedauer: 2 Min.
Frankreichs Eiskunstläufer Bruno Massot (li.) und Deutschlands Eiskönigin Aljona Savchenko.
Frankreichs Eiskunstläufer Bruno Massot (li.) und Deutschlands Eiskönigin Aljona Savchenko. (Quelle: PanoramiC/ZUMA Press/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Franzose Bruno Massot wird allem Anschein nach der neue Eispartner der fünfmaligen Paarlauf-Weltmeisterin Aljona Savchenko. "Ich bin sehr glücklich, dass ich Bruno als Partner gewinnen konnte", zitierte die "Bild"-Zeitung die gebürtige Ukrainerin. "Ich will Olympia-Gold 2018, und das werde ich mit Bruno schaffen", so Savechenko weiter.

Robin Szolkowy, seit elf Jahren mit der 30-jährigen Savchenko zusammen auf dem Eis, wird seine Karriere nach den derzeit laufenden Weltmeisterschaften im japanischen Saitama beenden.


Die schönsten Wintersportlerinnen

Lindsey Vonn gilt als eine der besten Skirennläuferinnen.
Doch nicht nur auf der Piste, sondern auch auf dem Roten Teppich macht Vonn eine tolle Figur.
+34

Start für Frankreich möglich

Am Rande der Eiskunstlauf-WM in Saitama bestätigte Trainer Ingo Steuer Verhandlungen mit dem französischen Verband, für den das Paar nach einer einjährigen Sperre - gemäß den Richtlinien des Eislauf-Weltverbandes ISU - möglicherweise startet. Diese einjährige Pause ist Pflicht, vorher darf das Eislauf-Paar nicht international starten.

Steuer unterstützt die gebürtige Ukrainerin, mit der er auch privat verbandelt ist, und würde sie gerne auch weiterhin trainieren. Deutsche Paarläufer in ihrer Klasse gibt es aber nicht. So könnte es tatsächlich sein, dass die 30-Jährige sogar noch einmal für ein anderes Land läuft. "Das wäre sensationell, wenn man für drei verschiedene Länder bei Olympia an den Start gehen würde. Es geht nur ums Eislaufen", sagte Steuer. Savchenko war auch schon für ihr Heimatland Ukraine bei Winterspielen am Start.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Ukrainische Soldaten in der Stadt Lyman.
Kiew jubelt über russischen Rückzug
Symbolbild für ein Video
Verfolgt Putins Verbündeter einen perfiden Plan?

Start für Frankreich kommt Steuer entgegen

Hinzu kommt, dass Steuer sich verändern will. Wegen der früheren Stasi-Mitarbeit darf er immer noch nicht mit öffentlichen Geldern bezahlt werden. Der Deutschen Eislauf-Union sind die Hände gebunden. Er ist auf das Honorar seiner Sportler angewiesen, junge Läufer können ihn nicht bezahlen. "Mit Deutschland habe ich eigentlich abgeschlossen", sagte der 47-Jährige. Daher schwebt ihm ein internationales Team mit mehreren Paaren und Assistenztrainern vor.

Massot könnte auch Deutscher werden

Der 25 Jahre alte Massot läuft seit drei Jahren mit der in Moskau geborenen Darja Popowa. Bei den Welttitelkämpfen in Japan belegte dieses Duo für Frankreich den 15. Platz. Elfte wurden Popowa/Massot bei den diesjährigen Europameisterschaften. Für einen gemeinsamen Start bei den Olympischen Winterspielen 2018 im südkoreanischen Pyeongchang könnte Massot aber auch die deutsche Staatsbürgerschaft annehmen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong
Aljona SavchenkoDeutschlandFrankreichUkraine
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website