Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen >

Skispringen in Sapporo: DSV-Adler fliegen hinterher – Altstar sorgt für Jubel

Weltcup in Sapporo  

DSV-Adler fliegen hinterher – Altstar sorgt für Jubel

27.01.2019, 08:52 Uhr | sid

Skispringen in Sapporo: DSV-Adler fliegen hinterher – Altstar sorgt für Jubel . Glücklos in Sapporo: Stephan Leyhe. (Quelle: imago images/Newspix)

Glücklos in Sapporo: Stephan Leyhe. (Quelle: Newspix/imago images)

Beim Termin in Japan sind die deutschen Skispringer erneut chancenlos – nur einer findet fast zur Normalform. Eine echte Legende hat dagegen noch mal einen großen Auftritt.

Die deutschen Skispringer haben auch zum Abschluss des Weltcup-Wochenendes in Sapporo das Podest deutlich verpasst. Der Vierschanzentournee-Dritte Stephan Leyhe (Willingen) war als Achter beim erneuten Sieg von Doppel-Weltmeister Stefan Kraft (Österreich) wie schon am Samstag bester DSV-Adler. In die Punkte schafften es nur noch der Tournee-Zweite Markus Eisenbichler (Siegsdorf) als 16. und Olympiasieger Andreas Wellinger (Ruhpolding) auf Rang 17.

Kraft setzte seinen Höhenflug fort und feierte mit Flügen auf 135,0 und 128,5 m seinen dritten Sieg in Folge. Mit 248,2 Punkten gewann der 25-Jährige klar vor dem erst 18 Jahren alten Slowenen Timi Zajc (238,4), der erstmals in seiner Karriere auf dem Podest stand. "Das war ein sagenhaftes Wochenende für mich. Jetzt liebe ich Japan", sagte Kraft. Dritter wurde bei seinem Heimspiel Tournee-Sieger Ryoyu Kobayashi (236,6).


Aus deutscher Sicht war auf der Olympiaschanze von 1972 einzig auf Leyhe Verlass. Der 27-Jährige, schon am Samstag als Neunter bester Deutscher, lag nach dem ersten Durchgang sogar auf Rang vier, landete im zweiten aber schon bei 126,5 m und fiel zurück. Der zuletzt formschwache Wellinger zeigte zumindest einen starken zweiten Sprung und kämpfte sich von Rang 27 noch nach vorne. Engelberg-Sieger Karl Geiger (Oberstdorf) schied als 35. erneut im ersten Durchgang aus.

Am Freitag geht es in Oberstdorf weiter

Für Jubel bei den japanischen Fans sorgte Oldie Noriaki Kasai. Der 46-Jährige verbuchte als Siebter sein bestes Saisonergebnis. Im Gesamtweltcup führt Kobayashi mit 1233 Punkten weiter klar vor Kraft (781) und dem Polen Kamil Stoch (744), der sich einen Tag nach seinem furiosen Schanzenrekord von 148,5 m mit Rang sechs begnügen musste. Leyhe folgt mit 566 Zählern als Sechster.

Weiter geht es für die Skispringer in Oberstdorf, wo schon am Freitag das erste Fliegen der Saison auf dem Programm steht. Auf der Heini-Klopfer-Schanze wird zunächst eines der im Dezember in Titisee-Neustadt abgesagten Springen nachgeholt, am Samstag und Sonntag folgen weitere Einzel-Wettkämpfe.

Verwendete Quellen:
  • sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt Gutschrift sichern und digital fernsehen!
jetzt bei der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe