FIFA sperrt Ibrahimovic-Berater Mino Raiola für drei Monate

FIFA sperrt Ibrahimovic-Berater Mino Raiola für drei Monate

Manager meiden ihn gerne, Spieler kommen gerne zu ihm. Mino Raiola polarisiert im Fußball-Geschäft wie kein Zweiter. Nun muss er sich erstmal zurückhalten. Der mächtige Spielerberater Mino Raiola ist weltweit für drei Monate gesperrt worden. Der Fußball-Weltverband ... mehr
Einspruch abgewiesen: FIFA bestätigt Transfersperre und Geldstrafe für FC Chelsea

Einspruch abgewiesen: FIFA bestätigt Transfersperre und Geldstrafe für FC Chelsea

London/Zürich (dpa) - Die FIFA hat das Transferverbot für den FC Chelsea bis 2020 wegen des Verstoßes gegen die Regeln zur Verpflichtung Minderjähriger bestätigt. Die Berufungskommission habe den Einspruch des Premier-League-Clubs und Gegners von Eintracht Frankfurt ... mehr
Zeremonie am 23. September: FIFA kürt erstmals auch beste Torhüterin und Frauen-Auswahl

Zeremonie am 23. September: FIFA kürt erstmals auch beste Torhüterin und Frauen-Auswahl

Zürich (dpa) - Der Fußball-Weltverband FIFA wird bei der Wahl der weltbesten Fußballer erstmals auch die Torhüterin des Jahres küren. Zudem soll analog zur besten Männer-Elf bei der Zeremonie am 23. September in der Mailänder Scala auch eine Frauen-Auswahl ... mehr
Fifa sperrt neun Personen wegen Spielmanipulation

Fifa sperrt neun Personen wegen Spielmanipulation

Der Fußball-Weltverband hat acht Spieler und einen Berater wegen rechtswidriger Beeinflussung von Spielergebnissen gesperrt. Es geht um um internationale Begegnungen. Das Disziplinarkomitee des Fußball-Weltverbandes Fifa hat acht Personen mit sofortiger Wirkung ... mehr
Frauenfußball: Neun Fußballverbände bewerben sich um WM 2023

Frauenfußball: Neun Fußballverbände bewerben sich um WM 2023

Zürich (dpa) - Dem Fußball-Weltverband liegt die Rekordzahl von neun Bewerbungen um die Ausrichtung der Frauen-Weltmeisterschaft 2023 vor. Das teilte die FIFA mit. Argentinien, Australien, Bolivien, Brasilien, Kolumbien, Japan, Neuseeland ... mehr

Ex-DFB-Präsident: Grindel tritt auch von UEFA- und FIFA-Ämtern zurück

Frankfurt/Main (dpa) - Das Uhren-Geschenk aus der Ukraine hat den ehemaligen DFB-Präsident Reinhard Grindel auch noch seine letzten Spitzenämter im Fußball gekostet. Acht Tage nach dem Rückzug vom nationalen Spitzenposten ist er auch von seinen internationalen ... mehr

Reinhard Grindel: Ex-DFB-Präsident legt auch internationale Ämter nieder

Acht Tage nach seinem Rücktritt als DFB-Präsident legt Reinhard Grindel auch seine internationalen Ämter nieder. Zudem spricht der 57-Jährige noch einmal über die Annahme der Luxusuhr. Der ehemalige DFB-Präsident Reinhard Grindel ist auch von seinen ... mehr

FIFA-Ranking: Deutschland in der Weltrangliste nun auf Platz 13

Zürich (dpa) - Ex-Weltmeister Deutschland ist nach dem gelungenen Start in der EM-Qualifikation in der FIFA-Weltrangliste um drei Plätze vorgerückt. Die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw, die ihr erstes Ausscheidungsspiel für die EURO 2020 in den Niederlanden ... mehr

Reform in der Champions League: Spiele am Wochenende kein Tabu mehr

Die Klubvereinigung ECA bestätigt Pläne zur Reform der Champions League.  Gibt es bald ein Ligensystem mit Auf- und Abstiegen sowie mehr internationale Spiele am Wochenende? Die große Reform der Champions League soll kommen, doch wie genau, das bleibt zumindest vorerst ... mehr

Reform-Vorschlag: Wird Champions League zur Super League?

Kommt doch die europäische Super League? Medienberichten zufolge könnte die derzeit bestehende Champions League reformiert werden und von 2024 an in einem dreistufigen Ligensystem ausgetragen werden. Die Einführung einer europäischen Super League ist offenbar noch lange ... mehr

Widerstand bröckelt: Rummenigge und Real nicht mehr gegen Club-WM

München (dpa) - Karl-Heinz Rummenigge hält nichts von einem Boykott und würde mit dem FC Bayern München offenbar doch gerne an der neuen Club-WM teilnehmen. Nur einen Tag nach der Entscheidung des FIFA-Councils zur Reform des Wettbewerbs und dem daraufhin ... mehr

Bericht "L'Equipe": Real könnte im Konflikt um Club-WM auf FIFA-Seite stehen

Madrid (dpa) - Im Konflikt zwischen der FIFA und Europas Top-Vereinen um die neue Club-WM könnte sich Real Madrid auf die Seite des Fußball-Weltverbands schlagen. Die französische Fachzeitung "L'Equipe" berichtet, der spanische Rekordmeister begrüße den FIFA-Beschluss ... mehr

FIFA-Council-Treffen in Miami - Gebremster Expansionskurs: Infantinos wichtigste Baustellen

Miami (dpa) - Gianni Infantino gab sich allerbester Laune. Er sei "ein glücklicher FIFA-Präsident", betonte der Chef des Fußball-Weltverbands freudestrahlend in gewohnter Manier gleich zu Beginn seiner 73-minütigen Pressekonferenz in Miami. Doch die Folgen der Sitzung ... mehr

"Mega" Klub-WM soll 2022 in Katar stattfinden – mit 48 Teams

Die Fifa hat einen weiteren Schritt in Richtung einer größeren WM gemacht. 2022 in Katar werden wohl schon 48 Teams dabei sein –  sofern ein Co-Gastgeber gefunden wird.  Auch die Klub-WM wird verändert.   Nach dreieinhalb Stunden im abgeschotteten Businessbereich ... mehr

FIFA-Council: Videobeweis kommt bei Frauen-WM in Frankreich zum Einsatz

Miami (dpa) - Nach der WM-Premiere bei den Männern in Russland wird der Videobeweis dieses Jahr erstmals auch bei der Frauen-Fußball-WM in Frankreich eingesetzt, teilte FIFA-Präsident Gianni Infantino nach einer Sitzung des Weltverbands-Councils in Miami ... mehr

Council-Treffen in Miami - Arbeit für Infantino: Mammut-WM unsicher - Streit um Club-WM

Miami (dpa) - Das hatte sich Gianni Infantino bestimmt anders vorgestellt: Die Mammut-WM in Katar mit 48 statt 32 Teams ist noch in der Warteschleife, für die neue Club-WM stellt sich Fußball-Europa quer und die Global Nations League ist erstmal ganz vom Tisch ... mehr

DFB: U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz nominiert drei Neulinge

Wie Joachim Löw berief auch U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz drei Neulinge in den Junioren-Kader. Zu den Debütanten gehören zwei Zweitligaspieler – einer davon aus der englischen Championship.  U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz geht mit drei Neulingen in seine letzten ... mehr

Keine Neuzugänge bis 2020? - Bericht: Manchester City droht Transferverbot

London (dpa) - Manchester City droht nach Informationen der britischen Zeitung "The Sun" ein Transferverbot für die nächsten zwei Wechselperioden. Der Fußball-Weltverband FIFA werde den Club von Trainer Pep Guardiola dem Bericht zufolge für den Verstoß gegen die Regeln ... mehr

Zum Treffen in Miami: Europas FIFA-Vertreter beraten über Club-WM und 2022

Miami (dpa) - Die europäischen Vertreter um DFB-Präsident Reinhard Grindel stimmen heute ihr Verhalten für das richtungsweisende Treffen des FIFA-Councils in Miami ab. Auf der Tagesordnung stehen dabei unter anderem ... mehr

BVB-Geschäftsführer - Watzke über Pläne zur Club-WM: "Zumindest Überlegung wert"

Mainz (dpa) - Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke steht den Plänen für eine erweiterte Club-WM von 2021 an aufgeschlossen gegenüber. "Grundsätzlich sehe ich neue Wettbewerbe eher skeptisch", sagte Watzke den Zeitungen der Funke-Mediengruppe ... mehr

FIFA verkündet: Neue Klub-WM kommt offenbar 2021 – Mit 24 Teams

Bereits in zwei Jahren soll es soweit sein: Dann wird eine gigantische Klub-WM mit 24 Mannschaften offenbar den Confed Cup ablösen. Sogar der Modus soll bereits feststehen. FIFA-Präsident Gianni Infantino will nach Informationen von ZDF und des "Kicker" in der kommenden ... mehr

FIFA-Reformpläne - ZDF: Club-WM mit 24 Teams kommt von 2021 an

Mainz (dpa) - Im Funktionärsstreit um neue Fußball-Wettbewerbe stehen die Zeichen offenbar auf Einführung einer erweiterten Club-WM von 2021 an. Wie das ZDF in seiner "Sportreportage" berichtet, will FIFA-Chef Gianni Infantino dafür vorerst auf die von ihm ebenfalls ... mehr

Wenn 48 Teams kommen: Oman und Kuwait womöglich Co-Gastgeber bei WM 2022

Doha (dpa) - Bei einer möglichen Ausweitung der Fußball-WM 2022 in Katar auf 48 Teams könnten laut Medienberichten der Oman und Kuwait als mögliche Co-Gastgeber hinzukommen. Katar habe die Berichte vernommen, es sei aber noch keine Entscheidung getroffen, sagte ... mehr

FIFA: Videobeweis womöglich bei der Frauenfußball-WM im Einsatz

Zürich (dpa) - Bei der Frauenfußball-Weltmeisterschaft in diesem Sommer in Frankreich kommt womöglich der Videobeweis zum Einsatz. Eine entsprechende Empfehlung hat das Wettbewerbskomitee des Weltverbandes FIFA in Zürich abgegeben. Eine Entscheidung über den Vorschlag ... mehr

Beschluss des IFAB: Neuerungen bei Handregel – Trainer können künftig Rot sehen

Änderungen beim Handspiel, Gelbe und Rote Karten für Trainer und Offizielle, Umorientierung bei Auswechslungen. Die Regelhüter des IFAB haben einige neue Regeln für den Fußball aufgestellt.   Die Debatten um das Handspiel dürften auch in der nächsten Saison weitergehen ... mehr

Emiliano Sala: Streit um Ablöse geht in nächste Runde – Nantes schaltet Fifa ein

Vor einem Monat starb Emiliano Sala bei einem Flugzeugabsturz. Der Argentinier stand damals vor einem Wechsel, die Tinte war trocken. Doch Ablöse floss noch keine. Das sorgt für Streit. Der französische Erstligist FC Nantes hat im Zerren ... mehr

Mehr zum Thema FIFA im Web suchen

FIFA-Präsident: Infantino hofft weiter auf 48 Teams bei nächster WM

Rom (dpa) - FIFA-Chef Gianni Infantino hat bekräftigt, dass er schon 2022 in Katar auf eine Fußball-WM mit 48 Mannschaften hofft. In diesem Fall müssten "einige Spiele" allerdings außerhalb des Landes ausgetragen werden, sagte Infantino zum Abschluss des Executive ... mehr

FIFA 19 Ultimate Team: Predictions zum TOTW 24

Am Mittwoch erscheint das 24. Team der Woche bei FIFA 19 Ultimate Team. Wer stach am Wochenende besonders heraus? Die Kollegen von "Futhead" wagen eine Prognose.  Jeden Spieltag kürt Entwickler EA Sports unter allen in FIFA 19 enthaltenen Spielern, die am vorherigen ... mehr

IFAB - Regelhüter: Videobeweis hat Fußball gerechter gemacht

Berlin (dpa) - Lukas Brud vom International Football Association Board (IFAB) wertet die Einführung des Videobeweises als vollen Erfolg. "Der Videobeweis hat seinen Anspruch, den Fußball gerechter zu machen, erfüllt. Das zeigt die Hinrunde der Bundesliga ... mehr

Premier League: FIFA belegt FC Chelsea mit Transfersperre bis Sommer 2020

London (dpa) - Der englische Fußballverein FC Chelsea darf bis zum Sommer 2020 keine neuen Spieler verpflichten. Die FIFA belegte den Premier-League-Club mit einer Transfersperre, weil die Blues in 29 Fällen gegen die Regeln zur Verpflichtung ... mehr

Fifa verhängt Transfer-Sperre gegen FC Chelsea

Der Londoner Top-Klub FC Chelsea darf sich in den kommenden beiden Transfer-Perioden nicht mit neuen Spielern verstärken. Das könnte sich auch auf die Pläne des FC Bayern auswirken. Weil der Klub bei Transfers von minderjährigen Spielern in 29 Fällen gegen die Regeln ... mehr

FIFA-Präsident: Infantino setzt weiter auf 48er WM schon in Katar

Istanbul (dpa) - FIFA-Chef Gianni Infantino will trotz der Skepsis europäischer Funktionäre beim nächsten Council-Meeting die Erhöhung auf 48 Teams schon für die Fußball-WM in Katar vorantreiben. "Wenn es um die WM mit 48 Mannschaften geht, prüfen wir die Machbarkeit ... mehr

FIFA: Chile schließt sich gemeinsamer Bewerbung für WM 2030 an

Santiago de Chile (dpa) - Chile hat sich der gemeinsamen Bewerbung von Argentinien, Uruguay und Paraguay zur Austragung der Fußball-WM 2030 angeschlossen, teilte der chilenische Präsident Sebastián Piñera über seinen Twitter-Account mit. Die Staatschefs ... mehr

Modeste bekommt Spielgenehmigung von der FIFA

Anthony Modeste: Der Franzose hat endlich die Spielgenehmigung von der FIFA bekommen und kann am Wochenende schon für Köln gegen Paderborn auf dem Rasen stehen. (Quelle: SID) mehr

Bernd Schuster: Zoff nach Entlassung bei China-Klub Dalian Yifang

Nach nur elf Monaten wurde Trainer Bernd Schuster beim  China-Klub Dalian Yifang entlassen. Das will der frühere deutsche Nationalspieler  nicht auf sich sitzen lassen.  Der einstige Fußball-Weltstar Bernd Schuster wehrt sich gegen seinen Rauswurf beim chinesischen ... mehr

Blatter-Nachfolger: Kein Gegenkandidat für Infantino bei FIFA-Wahl

Zürich (dpa) - FIFA-Präsident Gianni Infantino hat bei seiner angestrebten Wiederwahl zum Chef des Fußball-Weltverbandes keinen Gegenkandidaten. Wie die FIFA mitteilte, ging bis zum Fristende am späten Dienstagabend keine Kandidatur eines anderen Bewerbers ... mehr

FIFA-Council: Grindel vor Wiederwahl - Europa-Allianz gegen FIFA

Rom (dpa) - Für einen Blick auf die riesigen Marmorskulpturen im Foyer des Hotel Cavalieri oder die imposante Aussicht hinunter auf die Ewige Stadt hatten Reinhard Grindel und Aleksander Ceferin keine Zeit. Um seine Wiederwahl als Europa-Gesandter im FIFA-Council ... mehr

Reinhard Grindel: DFB-Chef fordert "Transparenz und Rücksicht" von Infantino

Rom (dpa) - Kurz vor seiner Wiederwahl ins FIFA-Council hat DFB-Chef Reinhard Grindel von Weltverbands-Präsident Gianni Infantino ein Zugehen auf die europäischen Fußballverbände gefordert. "Ich würde mich freuen, wenn wir in der Zusammenarbeit zwischen ... mehr

FC Bayern: Wegen Hudson-Odoi droht angeblich eine Anzeige von Chelsea

Das offensive Werben des FC Bayern um Chelseas Supertalent Callum Hudson-Odoi könnte ein Nachspiel haben. Dem Rekordmeister droht eine Anzeige von der Fifa. Das könnte Ärger geben. Die englische "Sun" berichtet, dass dem FC Bayern München eine Anzeige beim Weltverband ... mehr

WM 2022 in Katar: So teuer wird das Bier für Besucher

Das Stadionbier hat Tradition. Es gehört für viele Fans einfach zu einem Spiel dazu. Bei der WM in Katar wird das jedoch alles andere als günstig – denn die Preise explodieren. Knapp 90 Euro für eine Palette Bier: Die WM 2022 in Katar kann für Fußballfans zum teuren ... mehr

DFB-Präsident - Grindel: Kandidatur als FIFA-Chef "kommt nicht infrage"

Berlin (dpa) - DFB-Präsident Reinhard Grindel hegt keine Ambitionen, als Gegenkandidat von Gianni Infantino im Rennen um das Amt des Chef des Fußball-Weltverbands FIFA anzutreten. "Das kommt nicht infrage. Weil ich meine Aufgabe im DFB habe", sagte ... mehr

DFB-Präsident - Grindel kritisiert Infantino: "Intransparente Art und Weise"

Hannover (dpa) - DFB-Präsident Reinhard Grindel hat den Chef des Fußball-Weltverbandes, Gianni Infantino, für die Pläne eines geplanten Milliarden-Deals um FIFA-Rechte kritisiert. "Durch die intransparente Art und Weise, wie er mit diesen Themen umgeht ... mehr

Kritik von DFB-Präsident: Grindel ledert gegen FIFA-Boss Infantino

Wegen des geplanten Milliardendeals um zwei neue Wettbewerbe geht DFB-Präsident Reinhard Grindel hart mit FIFA-Boss Gianni Infantino ins Gericht – und nennt seine Vorgehensweise "intransparent." DFB-Präsident Reinhard Grindel hat FIFA-Boss Gianni Infantino für dessen ... mehr

Infantino in der Kritik: DFB kritisiert FIFA-Abstimmung über Milliardenprojekte

Berlin (dpa) - Der Deutsche Fußball-Bund hat den Weltverband FIFA einem Medienbericht zufolge wegen einer Befragung über milliardenschwere Zukunftsprojekte beim "Executive Football Summit" in Doha kritisiert. "Ohne nähere Fakten zu kennen und die Ergebnisse ... mehr

1. FC Köln: Fifa erklärt Modeste-Kündigung für unrechtmäßig

Die Rückkehr von Anthony Modeste zum 1. FC Köln löste großen Jubel aus, der Stürmer wartet aber noch immer auf seinen ersten Einsatz. Und die Chancen auf eine Spielberechtigung sind dramatisch gesunken. Weiter Verwirrung um Anthony Modeste und den Wechsel ... mehr

Für 416 Clubs - 209 Millionen: FIFA beteiligt Vereine an WM-Einnahmen

Zürich (dpa) - 25 Vereine aus der 1. und 2. Bundesliga erhalten vom Fußball-Weltverband FIFA insgesamt rund 19 Millionen US-Dollar. Es sind Ausgleichszahlungen, weil sie während der WM 2018 in Russland ihre Spieler für deren jeweilige Nationalteams abgestellt haben ... mehr

Deutschland stürzt weiter ab

FIFA-Weltrangliste: Deutschland stürzt ab auf das Niveau von 2005. (Quelle: SID) mehr

FIFA-Ranking: Deutschland rutscht in Fußball-Weltrangliste auf Platz 16

Berlin (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist in der FIFA-Weltrangliste auf die schlechteste Platzierung seit 2005 abgerutscht. Nach dem 3:0 im Testspiel gegen Russland und dem 2:2 in der Nations League gegen die Niederlande verbesserte ... mehr

Nächste Reform-Idee: Südamerikas Fußball-Chef für WM alle zwei Jahre

Buenos Aires (dpa) - Die FIFA beschäftigt sich offenbar mit einer weiteren revolutionären Fußball-Reform. Wie die "New York Times" berichtet, hat der südamerikanische Verbandschef und FIFA-Vizepräsident Alejandro Dominguez beim Weltverband den Vorschlag eingereicht ... mehr

Fifa: Sepp Blatter ruft zur Revolte gegen Gianni Infantino auf

Gianni Infantino gerät immer mehr unter Druck. Der Fifa-Präsident erhitzt mit seinen jüngsten Vorhaben die Gemüter. Nun fordert ausgerechnet sein Vorgänger das Aus für Infantino. Erst "Football Leaks", dann die Recherche von "Süddeutscher Zeitung ... mehr

Ex-FIFA-Reformer - Pieth kritisiert Infantino: Schlimmer als Blatter

Frankfurt/Main (dpa) - Der frühere FIFA-Reformer Mark Pieth hat den Präsidenten des Fußball-Weltverbandes, Gianni Infantino, für dessen Pläne um den Verkauf von Lizenz- und Wettbewerbsrechten scharf kritisiert. "Nachdem er die politische Herrschaft innerhalb ... mehr

Ein unmoralisches Angebot?: Mega-Deal der FIFA wirft viele Fragen auf

Kaiserau (dpa) - DFB-Chef Reinhard Grindel ist ein Kritiker des von FIFA-Boss Gianni Infantino forcierten Milliarden-Deals um die Rechte an neuen Wettbewerben und weiteren Lizenzen. Immer noch fehlen laut Grindel wichtige Informationen. Bevor über wirtschaftliche ... mehr

Geplanter Rechte-Verkauf? - Grindel skeptisch: Klärungsbedarf um FIFA-Milliarden-Deal

Leipzig (dpa) - Nach der Veröffentlichung pikanter Details des geplanten FIFA-Milliarden-Deals bleibt DFB-Präsident Reinhard Grindel skeptisch. In einer ersten Reaktion erneuerte der deutsche Spitzenfunktionär seine Kritik am Vorgehen von Weltverbandschef Gianni ... mehr

Fifa-Boss will WM-Rechte offenbar an Investoren verkaufen

Seit Monaten wirbt Fifa-Boss Gianni Infantino für einen Vermarktungsdeal zweier neuer Turnierformate. Nun berichten zwei deutsche Medien, dass dahinter noch etwas ganz andere stecken könnte. Plant Gianni Infantino den Ausverkauf der Fifa? Der Weltverband ... mehr

Premier League: Videobeweis wird zur Saison 2019/20 eingeführt

Nach Bundesliga und Serie A wird auch die Premier League den Videobeweis einführen. In der aktuellen Spielzeit bleibt jedoch noch alles beim Alten.   Neue Technik für das Mutterland des Fußballs: Die englische Premier League plant die Einführung des Videobeweises ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe