Sie sind hier: Home > Themen >

FIFA

Thema

FIFA-Skandal - Alle News zur Korruptionsaffäre

FIFA-Präsident - Infantino: Afrika-Cup nur alle vier statt zwei Jahre

FIFA-Präsident - Infantino: Afrika-Cup nur alle vier statt zwei Jahre

Salé (dpa) - FIFA-Präsident Gianni Infantino hat sich für einen veränderten Spielrhythmus beim Afrika-Cup ausgesprochen. Statt wie bisher alle zwei Jahre sollte die Fußball-Afrikameisterschaft nur noch alle vier Jahre ausgetragen werden, sagte Infantino auf einer ... mehr
Fragen & Antworten: Bundesliga-Transferfenster endet - Welche Regeln gelten?

Fragen & Antworten: Bundesliga-Transferfenster endet - Welche Regeln gelten?

Berlin (dpa) - Am Freitag ist die Zeit der großen Transfer-Poker vorerst wieder vorbei. Dann endet die Wintertransferperiode in der laufenden Saison der Fußball-Bundesliga. Bis 18.00 Uhr müssen laut Deutscher Fußball Liga alle Anträge und Vertragsunterlagen ... mehr
Nach Sperre: Platini wird Berater bei der Spielergewerkschaft Fifpro

Nach Sperre: Platini wird Berater bei der Spielergewerkschaft Fifpro

Zürich (dpa) - Der frühere UEFA-Präsident Michel Platini kehrt nach dem Ende seiner vierjährigen Sperre in den Fußball zurück. Der Europameister von 1984 wird bei der internationalen Spielergewerkschaft Fifpro persönlicher Berater von Präsident Philippe ... mehr
FIFA-Ranking: DFB-Team beendet Jahr auf Platz 15 der Weltrangliste

FIFA-Ranking: DFB-Team beendet Jahr auf Platz 15 der Weltrangliste

Berlin (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft beendet das Jahr nach der erfolgreichen Qualifikation für die Europameisterschaft auf Platz 15 der FIFA-Weltrangliste, einen Platz besser als 2018. Dabei gab es in der veröffentlichten Tabelle ... mehr
Verzicht auf Kandidatur -

Verzicht auf Kandidatur - "Aus Respekt": DFB-Vize Koch verzichtet auf FIFA-Amt

Frankfurt/Main (dpa) - DFB-Vizepräsident Rainer Koch kandidiert nicht für einen Platz im Rat des Fußball-Weltverbandes FIFA. Koch werde sich nicht wie ursprünglich geplant für das FIFA-Amt zur Wahl stellen, teilte der Deutsche Fußball-Bund mit. Seine Kandidatur ... mehr

Ehemaliger FCB-Präsident - Hoeneß: Lewandowski "kann jeden Preis gewinnen"

München (dpa) - Der langjährige Bayern-Präsident Uli Hoeneß hat Stürmer Robert Lewandowski als "im Moment besten Mittelstürmer der Welt" gerühmt. Der polnische Fußball-Nationalspieler könne "jeden Preis gewinnen", sagte Hoeneß in München bei der Preisverleihung ... mehr

FC Bayern München: Flick lobt Lewandowski als "weltbeste Neun"

München (dpa) - Der aktuelle Bayern-Trainer und frühere DFB-Assistent Hansi Flick hat sich verwundert über die Weltfußballerwahl vergangener Jahre gezeigt und Robert Lewandowski als Besten gerühmt. "Er ist einer der komplettesten Stürmer, wenn nicht der kompletteste ... mehr

Planungsstress: Nur acht Tage zwischen Bundesliga und WM in Katar

Berlin (dpa) - Zwischen dem letzten Bundesliga-Spieltag im Jahr 2022 und dem WM-Eröffnungsspiel in Katar liegen gerade einmal acht Tage. Dies berichtete der "Kicker" auf der Grundlage des Rahmenterminplans für die zweite Jahreshälfte 2022. Demnach werde der letzte ... mehr

WFCA: Real Madrid führt neue Clubvereinigung an

Zürich (dpa) - Unter der Führung von Real Madrid soll die neue Welt-Clubvereinigung WFCA die Interessen internationaler Fußball-Spitzenvereine bei der FIFA vertreten. Erstes Ziel des Gremiums sei es, das neue Format der Club-WM zu einem Erfolg zu machen ... mehr

Ex-Arsenal-Trainer: Wenger neuer FIFA-Direktor für "globale Fußballförderung"

Zürich (dpa) - Eine Woche nach der Konfusion um ein Telefonat mit Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge hat Arsène Wenger einen neuen Job gefunden. Der 70 Jahre alte Franzose, der kurzzeitig auch als neuer Trainer beim deutschen Fußball-Rekordmeister gehandelt worden ... mehr

BVB: Fehlende Solidaritätsabgabe? Borussia Dortmund droht Nachspiel

Im August 2017 wechselte Andriy Yarmolenko von Dynamo Kiew zu Borussia Dortmund, wo er nur für ein Jahr spielte. Doch einem Bericht zufolge, könnte der Transfer für den BVB ein Nachspiel haben. Eine Fußballschule in der  Ukraine fordert rund 330.000 Euro vom BVB, meldet ... mehr

Übergriffe: Bundesliga-Schiedsrichter machen sich für Amateur-Referees stark

Eine Attacke auf einen Kreisliga-Schiedsrichter in Hessen entfachte vor Kurzem eine Debatte um Gewalt im Amateurfußball. Nun haben sich Erstliga-Schiedsrichter für die Kollegen aus den unteren Ligen starkgemacht. Nach dem tätlichen Angriff auf einen Schiedsrichter ... mehr

Geheimpapier: Bundesliga droht Zuschauerrolle bei Club-WM 2021

Shanghai (dpa) - Den Bundesliga-Clubs droht bei der Premiere der neuen Mega-Club-WM 2021 die kollektive Zuschauerrolle. Denn FIFA und UEFA legen die Qualifikationshürde für den reformierten Wettbewerb auch für die deutschen Branchenführer FC Bayern München und Borussia ... mehr

Klub-WM: Reformiertes Fifa-Turnier findet 2021 in China statt

Neuer Ausrichtungszyklus, neue Anzahl der Teilnehmer, neuer Austragungsort: Der Fußball-Weltverband hat seine Klub-WM drastisch reformiert. Ein anderes Turnier muss dafür aus dem Kalender weichen. Die Premiere der reformierten Fifa-Klub-WM mit 24 Mannschaften findet ... mehr

Eine Milliarde US-Dollar: Fifa investiert stärker in den Frauenfußball

Nach der erfolgreichen WM in Frankreich hat der Weltverband Fifa seine Versprechung wahr gemacht und investiert fortan mehr in den Frauenfußball. Dabei wurde die ursprünglich veranschlagte Summe verdoppelt.  Der Weltverband Fifa will seine finanziellen Mittel ... mehr

Ballon d'Or: Marc-André ter Stegen nominiert – auch ein Bayern-Star dabei

In der Nationalmannschaft kein Stammspieler und dennoch Weltfußballer? Das könnte bald das Schicksal Marc-André ter Stegens sein. Neben dem Torhüter ist unter anderem auch ein Bundesliga-Star für den Goldenen Ball nominiert. Marc-André ter Stegen darf sich in diesem ... mehr

Ex-Referee - Schiedsrichter-Legende Collina: Videobeweis "vorteilhaft"

Zürich (dpa) - Der ehemalige Spitzenschiedsrichter Pierluigi Collina hat den Video-Assistenten als "wertvolle Garantie und Rettungsschirm" gelobt. Der 59 Jahre alte Italiener bewertete das System in einem "Kicker"-Interview als "Instrument, das zu gerechteren Partien ... mehr

Das bringt die Fußball-Woche - Ausblick: Europapokal, Hummels und das Ruhrpott-Duell

Berlin (dpa) - Die Europapokal-Wettbewerbe gehen unter der Woche weiter, ebenso die Diskussionen um Ex-Nationalspieler Mats Hummels nach der Verletzung von Niklas Süle. In Fernost tagt die FIFA, und die Bundesliga blickt am Wochenende gespannt ins Revier. HUMMELS ... mehr

Mahnender Bundestrainer - Löw-Plädoyer gegen noch mehr Spiele: "Spieler sind am Limit"

Dortmund (dpa) - Angesichts der langen Ausfallliste der deutschen Fußball-Nationalmannschaft vor dem Länderspiel gegen Argentinien hat Joachim Löw vor einer noch höheren Belastung der Topspieler gewarnt. "Meine Meinung kennt man. Die Grenze der Belastbarkeit ... mehr

Nach FIFA-Sperre: Platini denkt nach Ende der Sperre über Comeback nach

Zürich (dpa) - Der früherer UEFA-Präsident Michel Platini denkt über ein Comeback im Fußball nach. Das sagte der ehemalige Weltklasse-Fußballer der Nachrichtenagentur ap am Montag. "Ich habe einige Ideen, aber es ist schwierig, heute darüber zu sprechen", sagte Platini ... mehr

Emiliano Sala (†28): Cardiff City muss sechs Millionen Transfergebühr zahlen

Ende Januar ist der argentinische Stürmer Emiliano Sala bei einem Flugzeugabsturz tödlich verunglückt. Nun hat ein Komitee der Fifa eine Summe für den geplanten Transfer festgelegt.  Im Fall des bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommenen argentinischen ... mehr

Transferentschädigung - Nach Salas Tod: Cardiff muss 6 Millionen an Nantes zahlen

Lausanne (dpa) - Der FC Cardiff City muss nachträglich sechs Millionen Euro Transferentschädigung an den FC Nantes für Emiliano Sala zahlen, der im Januar bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen ist. Das entschied die zuständige Kommission für den Status ... mehr

Weltfußballer-Abstimmung - FIFA zum Unmut nach Messi-Wahl: Keine Zweifel an Richtigkeit

Madrid (dpa) - Nach Negativ-Schlagzeilen und vermeintlichen Vorwürfen hat der Fußball-Weltverband die Richtigkeit bei der Wahl von Lionel Messi zum erneuten Weltfußballer des Jahres bekräftigt. Berichte, die diese infrage gestellt hatten, seien "unfair ... mehr

Ärger um Fifa-Wahl: Nicaragua-Verband gibt Panne bei "Ballon d'Or" zu

Gab es etwa Betrug bei den Stimmen für den Weltfußballer? Diesen Vorwurf äußerte der Kapitän Nicaraguas, denn er hatte nie abgestimmt. Damit hat er auch recht, einen Betrug gab es aber nicht. Der Fußballverband aus Nicaragua hat nach Unklarheiten über seine Stimmabgabe ... mehr

Weltfußballer-Wahl 2019: Messi die falsche Wahl? Kapitän mit schweren Vorwürfen

Im Anschluss der Wahl zum Weltfußballer wird stets die Liste veröffentlicht, wer wen gewählt hat. Doch nach der diesjährigen Auflage kommt es zu einer überraschenden Behauptung. Lionel Messi ist zum sechsten Mal Weltfußballer des Jahres. Der Argentinier setzte ... mehr

FIFA 20: Mit diesen neuen Inhalten will das Fußball-Game punkten

Ende September wird der neue Teil der beliebten Fußballsimulation "FIFA 20" veröffentlicht. Bei dem Titel will Publisher EA vor allem mit einer Neuerung punkten. Ein Überblick Am 27. September erscheint " F IFA 20". Seit 1993 veröffentlicht Publisher ... mehr

Gala in Mailand: "Welttrainer" Klopp geehrt, aber bescheiden

Mailand (dpa) - Der Gala-Abend in Mailand war für Jürgen Klopp schnell vorbei. Begleitet von aufgeregten FIFA-Mitarbeitern hastete der 52-Jährige nach seiner Auszeichnung als Welttrainer des Jahres zur Limousine. Die Zeit für einen Plausch mit Rekord ... mehr

FIFA-Gala - "Haben unglaubliche Kraft": Rapinoe nutzt die große Bühne

Mailand (dpa) - Megan Rapinoe ging auf die große Bühne der Mailänder Scala - und nutzte sie. "Wir haben die einzigartige Möglichkeit im Fußball, anders als in jedem anderen Sport, dieses wundervolle Spiel zu nutzen, um die Welt zum Besseren zu verändern", sagte ... mehr

FIFA-Wahl: Messi zum sechsten Mal Weltfußballer

Mailand (dpa) - Der argentinische Stürmerstar Lionel Messi ist als erster Spieler zum sechsten Mal zum Weltfußballer des Jahres gewählt worden. Der 32-Jährige vom FC Barcelona setzte sich bei der Kür des Weltverbands FIFA am Montag in Mailand gegen den Portugiesen ... mehr

Vor Zeremonie in Mailand - Deutsche Weltfußballer: Matthäus und sonst nichts

Mailand (dpa) - Zuletzt war Manuel Neuer nahe dran. Vor fünf Jahren - der Nationaltorwart vom FC Bayern München hatte gerade eine überragende WM in Brasilien gespielt - gehörte der Weltmeister zu den Top-3 der Weltfußballer-Wahl in Zürich. Gegen die Superstars Cristiano ... mehr

"Situation nicht verbessert" - FIFA-Chef: Rassismus-Vorfälle in Italien ernstes Problem

Rom (dpa) - FIFA-Präsident Gianni Infantino hat sich besorgt über die jüngsten rassistischen Vorfälle im italienischen Profifußball geäußert. Im italienischen Fernsehsender RAI sagte der Chef des Weltverbandes, die Situation sei "sehr ernst" und müsse solange ... mehr

Weltfußballer-Gala: Ter Stegen im Kreis der Großen - Klopp Favorit

Mailand (dpa) - In schicker Abendgarderobe wird Marc-André ter Stegen zu den Besten der Welt gehören. Zusammen mit den Superstars Cristiano Ronaldo, Lionel Messi und Virgil van Dijk sowie den Star-Trainern Jürgen Klopp und Pep Guardiola zählt der Nationaltorwart, dessen ... mehr

Weltliga für Frauen - Infantino: Club-WM im "nächsten oder übernächsten" Jahr

Mailand (dpa) - FIFA-Präsident Gianni Infantino hat seinen Wunsch nach einer Weltliga für Frauen-Nationalmannschaften bekräftigt. "Wir werden es solange wieder auf den Tisch bringen, bis es verabschiedet wird", sagte der Schweizer am Sonntag bei der Fußball-Konferenz ... mehr

FIFA 20 heute im Xbox One Bundle günstig bei Amazon erhältlich

Täglich haben Online-Händler wie Amazon, Otto oder Ebay preisgünstige Produkte im Angebot. Doch welche Deals lohnen sich wirklich? Wir behalten den Überblick und prüfen die Angebote für Sie, vergleichen dabei die Preise mit der Konkurrenz und schauen uns die Produkte ... mehr

Bayern-Präsident: Hoeneß nerven "Unterbrechungen" durch Länderspiele

München (dpa) - Uli Hoeneß hat nach dem Auftaktsieg des FC Bayern München in der Champions League erneut wortgewaltig eine Reform des internationalen Spielkalenders gefordert. "Was ich sehr, sehr schlecht finde, sind ewig diese Unterbrechungen durch ... mehr

Halbfinale - Club-WM: Vier mögliche Gegner für Klopp und Liverpool

Zürich (dpa) - Trainer Jürgen Klopp trifft mit seinem FC Liverpool im Halbfinale der Club-WM in Katar auf einen von vier möglichen Gegnern. Wie die Auslosung am Sitz des Fußball-Weltverbands FIFA in Zürich ergab, kann der Champions-League-Sieger auf CF Monterrey ... mehr

Bundesliga, FIFA und UEFA: Studie belegt TV-Piraterie durch Saudi-Sender beoutQ

Nyon (dpa) - Die Bundesliga, FIFA und UEFA sehen durch eine selbst in Auftrag gegebene Studie die Vorwürfe der TV-Piraterie durch den saudi-arabischen Sender BeoutQ als belegt an. "Der Bericht bestätigt zweifelsfrei, dass die gekaperten Übertragungen von beoutQ unter ... mehr

FIFA: England und Spanien bei internationalen Transfers klar vorn

Zürich (dpa) - Die Bundesliga bleibt trotz eines Investitionsrekords bei ihren Transferausgaben weit hinter den Top-Ligen aus England und Spanien zurück. Wie der Fußball-Weltverband mitteilte, gaben die 18 deutschen Erstligisten im Sommertransferfenster 525,2 Millionen ... mehr

Deutsche Nationalspieler: Ter Stegen, Kroos und Kimmich für FIFA-Weltauswahl nominiert

Berlin (dpa) - Die deutschen Fußball-Nationalspieler Marc-Andre ter Stegen vom FC Barcelona, Toni Kroos von Real Madrid und Joshua Kimmich vom FC Bayern sind für die Weltauswahl der FIFA und der Spielergewerkschaft FIFPro nominiert worden. Insgesamt wurden 55 Kandidaten ... mehr

FIFA - Dünenwellen und eine Acht: Das WM-Logo für 2022

Doha (dpa) - Gut drei Jahre vor dem Eröffnungsspiel hat die FIFA das Logo für die Fußball-Weltmeisterschaften 2022 in Katar vorgestellt. Das Emblem wurde in der Hauptstadt Doha präsentiert - zeitgleich auch in vielen anderen Großstädten weltweit, darunter in Berlin ... mehr

Weltfußballer-Gala: Klopp und ter Stegen von FIFA nominiert

Mailand (dpa) - Hollands Abwehrriese Virgil van Dijk fordert bei der Wahl zum Weltfußballer des Jahres 2019 wieder die Superstars Cristiano Ronaldo und Lionel Messi heraus. D er Innenverteidiger des FC Liverpool wurde nur vier Tage nach seiner Kür zu Europas ... mehr

Liverpool-Trainer: Klopp warnt vor zu vielen Wettbewerben und Spielen

Liverpool (dpa) - Champions-League-Sieger Jürgen Klopp warnt vor einer Übersättigung des Fußball-Marktes. "FIFA und UEFA bauen ja noch die Turniere für mehr Teilnehmer aus. Offenbar besteht die Angst vor einem Tag ohne Fußball", sagte der deutsche Trainer ... mehr

Fifa-Urteil: HSV bekommt vier Millionen Euro für Cléber Reis

Der Zweitligist kann sich über Einnahmen in Millionenhöhe freuen. Doch vorausgegangen war ein langer Kampf des HSV um die Ablösesumme für den brasilianischen Verteidiger Cléber Reis. Ein Einzelrichter des Fußball-Weltverbands Fifa hat den  FC Santos zu einer Zahlung ... mehr

Verpflichtung Minderjähriger - FIFA: Geldstrafe statt Transferverbot für Man City

Zürich (dpa) - Der englische Fußball-Meister Manchester City ist einem drohenden Transferverbot wegen der Verpflichtung minderjähriger Spieler noch einmal entgangen. Die Disziplinarkommission des Weltverbandes FIFA sanktionierte den Premier-League-Club am Dienstag ... mehr

Ex-DFB-Chef - Zwanziger: Schwere Vorwürfe gegen Ermittler in WM-Affäre

Diez (dpa) - Theo Zwanziger redete sich in Rage. Zwei Stunden lang präsentierte der von der Schweizer Bundesanwaltschaft angeklagte Ex-DFB-Präsident im Hotel "Wilhelm von Nassau" in Diez seine Sicht der Dinge in der Sommermärchen-Affäre - und kritisierte die Ermittler ... mehr

FIFA-Präsident - Frauenfußball: Infantino verspricht mehr Preisgeld

Pasadena (dpa) - FIFA-Präsident Gianni Infantino hat erneut mehr Preisgeld für den Frauenfußball in Aussicht gestellt. "Wir haben bis 2023 Zeit, um darüber zu sprechen", sagte der Schweizer laut der Nachrichtenagentur AP am Rande eines Freundschaftsspiels ... mehr

Lionel Messi erhält nach Kritik am Verband eine lange Strafe

Bei der Copa America hat Lionel Messi auch abseits des Rasens Aufsehen erregt. Scharf kritisierte der Argentinier die Schiedsrichter und den Verband, sprach sogar von Korruption. Das hat nun Konsequenzen. Der Fußball-Klassiker Deutschland gegen Argentinien am 9. Oktober ... mehr

Dauerrivalen Ronaldo und Messi: Kein Deutscher bei Weltfußballer-Wahl im Rennen

Zürich (dpa) - Die Dauerrivalen Cristiano Ronaldo und Lionel Messi sind auch in diesem Jahr Kandidaten für die Wahl zum Weltfußballer. Das Duo gehört zu den zehn Anwärtern für die Kür, die der Weltverband FIFA bekanntgab. Beide wurden bereits ... mehr

FIFA: Klopp für die Wahl zum Welttrainer nominiert

Zürich (dpa) - Jürgen Klopp ist nach dem Champions-League-Triumph mit dem FC Liverpool für die Wahl zum Welttrainer des Jahres nominiert worden. Unter den zehn Kandidaten für die FIFA-Kür sind auch Klopps Finalgegner Mauricio Pochettino von den Tottenham Hotspur ... mehr

Fußball-WM 2006: Früherer DFB-Präsident Zwanziger kritisiert Ermittler

Berlin (dpa) - Franz Beckenbauer steht an der antiken Kanone, schießt - und verschwindet kurz in weißem Rauch. Beim Gruppenfoto lächelt der Kaiser. Mitspielen wird er nicht. Doch Bilder wie diese, von einem Benefiz-Golfturnier Mitte Juli in Bad Griesbach, sind selten ... mehr

Kurz vor Weihnachten: Klopp mit FC Liverpool zur Club-WM in Katar

Doha (dpa) - Trainer Jürgen Klopp wird mit dem FC Liverpool in der Woche vor Weihnachten um den Titel bei der Club-WM spielen. Wie die FIFA mitteilte, wird das Turnier mit sieben Teams vom 11. bis 21. Dezember in Katar ausgetragen. Der WM-Gastgeber 2022 war bereits ... mehr

FIFA-Ranking: Deutschland rutscht in Weltrangliste auf Platz 15 ab

Zürich (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft geht als 15. der FIFA-Weltrangliste in die neue Länderspielsaison. Die Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw rutschte in dem neuen Ranking um vier Plätze nach hinten. Grund dafür sind die Partien ... mehr

Affäre um Vergabe der WM 2006: Franz Beckenbauer nicht mehr vernehmungsfähig

Die Affäre um die WM 2006 ist immer noch nicht final aufgearbeitet. Zu den Verdächtigen zählt dabei auch Franz Beckenbauer. Doch die Fußball-Legende ist offenbar nicht mehr vernehmungsfähig. Der mögliche Grund: die Gesundheit. Die Ermittlungen gegen Franz Beckenbauer ... mehr

WM 2006: Schweizer Ermittler wollen Beckenbauer-Verfahren abtrennen

Bern (dpa) - Die Bundesanwaltschaft der Schweiz (BA) will das Strafverfahren gegen Franz Beckenbauer im Zusammenhang mit der Vergabe der Fußball-WM 2006 von den weiteren Verfahren abtrennen. Die BA habe im Juli 2019 den beteiligten Parteien ihre Absicht mitgeteilt ... mehr

WM in Frankreich: DFB-Frauen scheiden im Viertelfinale aus

WM in Frankreich: Die DFB-Frauen sind im Viertelfinale ausgeschieden. (Quelle: t-online.de) mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10
11


shopping-portal