Sie sind hier: Home > Themen >

Hartz IV

Tiertafel in Wuppertal gibt hungrigen Vierbeinern etwas zu Essen

Tiertafel in Wuppertal gibt hungrigen Vierbeinern etwas zu Essen

Wenn das Geld für den Lebensbedarf ohnehin knapp ist, dann wird die Versorgung der eigenen Tiere zur finanziellen Herausforderung. Damit die Vierbeiner von Bedürftigen trotzdem etwas zu futtern bekommen, gibt es die Tiertafel in Wuppertal. t-online.de-Autor Ulrich ... mehr
Alternative zu Hartz IV: Solidarisches Grundeinkommen gestartet

Alternative zu Hartz IV: Solidarisches Grundeinkommen gestartet

Die Arbeitswelt ändert sich rasant. Viele bleiben auf der Strecke. Hartz IV wird schnell zur Sackgasse. Das soll sich ändern. In Berlin ist ein bundesweites Modellprojekt für Erwerbslose gestartet. Die Bundesregierung ist wenig begeistert. Rahim Nagibulla hat in seinem ... mehr
Bedingungsloses Grundeinkommen: Diese Formen gibt es

Bedingungsloses Grundeinkommen: Diese Formen gibt es

Kann das Grundeinkommen die Antwort auf eine sich wandelnde Arbeitswelt sein, die viele Menschen außen vor lässt? Es gibt Modellversuche, die das herausfinden wollen. Die Argumente der Befürworter des Grundeinkommens können recht unterschiedlich sein: Während linke ... mehr
Tessa Bergmeier: Die Ex-GNTM-Kandidatin holt zum Rundumschlag aus

Tessa Bergmeier: Die Ex-GNTM-Kandidatin holt zum Rundumschlag aus

Das Model ist bekannt dafür immer mal wieder anzuecken. Bei GNTM bekam sie den Stempel der Zicke. Und auch jetzt richtet sich Tessa Bergmeier wieder an ihre Kritiker. Doch diesmal geht es um ihre Kinder. Vor zehn Jahren nahm  Tessa Bergmeier bei "Germany ... mehr
Berlin beschließt Alternative zu Hartz-IV: Grundeinkommen ab Mitte Juli

Berlin beschließt Alternative zu Hartz-IV: Grundeinkommen ab Mitte Juli

Ab Mitte Juli sollen Langzeitarbeitslose die Möglichkeit zu öffentlichen Beschäftigungen erhalten. Das Angebot ist zunächst nur ein Test. Welche Anforderungen Teilnehmer erfüllen müssen.  In Berlin startet in wenigen Wochen ein bundesweit einmaliges Modellprojekt ... mehr

Auch neuer Hartz-IV-Satz ab 2018 deckt Stromkosten nicht

Hartz-IV-Empfänger müssen deutlich mehr für Strom bezahlen als staatlich eingeplant. Zwar steigt am 1. Januar 2018 der Hartz-IV-Satz um rund 1,7 Prozent, doch reicht das nicht, um die durchschnittlichen Stromkosten zu decken, rechnet das Vergleichsportal Verivox ... mehr

Andrea Nahles will Hartz-IV-Sanktionen vereinfachen

Das Bundesarbeitsministerium will einem Zeitungsbericht zufolge die Sanktionen für Hartz-IV-Empfänger vereinfachen und teilweise entschärfen. Das geht aus dem Konzept des Ministeriums "zur Weiterentwicklung des Sanktionenrechts" in der staatlichen Grundsicherung hervor ... mehr

Hartz IV: Selbst kleines Einkommen von Angehörigen zählt mit

Der Staat darf Hartz-IV-Leistungen niedriger ansetzen, wenn der Empfänger in einer sogenannten Bedarfsgemeinschaft von Familienangehörigen unterstützt wird. Das hat das Bundesverfassungsgericht entschieden. Von Eltern und Kindern, die im selben Haushalt zusammenleben ... mehr

Leiharbeit in Deutschland auf Rekordhoch: Gehälter teils unter Niedriglohn

In Deutschland gibt es immer mehr Leiharbeiter: 961.000 Menschen waren im vergangenen Jahr als Leih- oder Zeitarbeiter beschäftigt. Zu deutlich niedrigeren Löhnen als regulär Beschäftigte. Das dürfte die Debatte zu dem Thema befeuern. Ein neues Gesetz ist in Arbeit ... mehr

Mehr Familien erhalten Hartz IV: Kinderarmut in Deutschland steigt

Der Aufschwung in Deutschland scheint an vielen Familien vorbeizugehen: Die Kinderarmut im Westen steigt an. Im Osten geht sie dagegen auf hohem Niveau leicht zurück. Das zeigen Zahlen, die die Bertelsmann-Stiftung zusammengetragen hat. Demnach kletterte die Quote ... mehr

Hartz IV: Empfängern drohen schärfere Bußgelder

Schärfere Regeln für Bezieher von Hartz IV: Ihnen drohen künftig Bußgelder, sollten sie wichtige Informationen verschweigen. Das berichtet die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf eine neue interne Weisung der Bundesagentur für Arbeit ... mehr

Hartz IV, Mindestlohn, BAföG - Das ändert sich zum 1. August

Pünktlich zu Monatsbeginn treten auch im August wieder zahlreiche Änderungen in Kraft. Dieses Mal geht es hauptsächlich um die Bereiche Ausbildung, Arbeit und Soziales. Unser Überblick: Mindestlohn: Im Elektrohandwerk steigt die Lohnuntergrenze in Ostdeutschland ... mehr

Änderung bei Hartz IV: Ein-Euro-Jobbern droht die Endlosschleife

Eine geplante Gesetzesänderung soll ermöglichen, dass Ein-Euro-Jobs für Dauerempfänger von Hartz IV verlängert werden können - sogar mehrfach. Damit wird die bisherige Befristung des Billigstlohn-A rbeitsverhältnisses aufgeweicht. Die Grünen kritisieren ... mehr

Flüchtlingspolitik: Bund rechnet bis 2020 mit 94 Milliarden Euro

Der Bund hat eine neue Berechnung zu den Kosten der Versorgung der Flüchtlinge erstellt: Darin werden 93,6 Milliarden Euro bis 2020 veranschlagt. Das berichtet " Der Spiegel". Das Papier soll Grundlage für die nächsten Verhandlungen mit den Ländern sein. Demnach rechnet ... mehr

Hartz IV: Experten sind gegen Zwangsverrentung älterer Bezieher

Wer mit 63 Jahren Hartz-IV-Empfänger ist, aber eigentlich auch schon Rente beziehen könnte, den versuchen  die  Jobcenter, unerbittlich  in die Zwangsverrentung zu schicken. Arbeitsmarktforscher halten das jedoch für den falschen Weg - sie haben jetzt ... mehr

Hartz IV: Nachteil für Alleinerziehende gestrichen

Viele Alleinerziehende werden aufatmen: Die drohenden Nachteile beim Bezug von Hartz IV sind vom Tisch. Im Gesetzentwurf streicht die Koalition den entsprechenden Passus. Alleinerziehende hätten sonst weniger Geld bekommen, wenn ihr Kind sich zeitweise beim anderen ... mehr

Deutschland: Armut wächst - jedes 7. Kind lebt von Hartz IV

Die Zahl der Kinder, die von Hartz IV betroffen sind, ist gestiegen. Insgesamt sind es im Schnitt 1,54 Millionen unter 15-Jährige. Die regionalen Unterschiede sind sehr groß. Rund jedes siebte Kind in Deutschland ist von Hartz-IV-Leistungen abhängig. Das geht aus einer ... mehr

Jedes siebte Kind in Deutschland von Kinderarmut betroffen

Kinderarmut ist in Deutschland weit verbreitet. Die Folgen sind gravierend. Denn wer als Kind nicht mitmachen kann wie die anderen, hat es auch später schwer – viele schaffen es aus Hartz IV nicht dauerhaft in bessere Verhältnisse. Als junges Mädchen hat sie sich immer ... mehr

Hartz IV: SPD rudert bei Zwangsverrentung zurück

Das Vorhaben, dass Jobcenter Hartz-IV-Empfänger trotz massiver Abschläge leichter in Zwangsrente schicken können, hat für reichlich Unmut gesorgt. Nun erklärt die  SPD-Sozialpolitikerin Katja Mast, dass dies zumindest dann nicht gelten soll, wenn Leistungsbeziehern ... mehr

Kinderzuschlag soll um zehn Euro steigen

Zum Jahreswechsel soll der Kinderzuschlag für Geringverdiener um zehn  Euro auf 170 Euro erhöht werden. Außerdem steigt das Kindergeld um zwei Euro. Das berichtet die "Bild"-Zeitung und beruft sich auf Informationen aus der Regierungskoalition. Bundesfinanzminister ... mehr

CSU lobt Nahles: Hartz IV für EU-Ausländer soll begrenzt werden

Die Armutsmigration aus osteuropäischen Ländern soll damit gestoppt werden: Ein Gesetzentwurf von Bundessozialministerin Andrea Nahles ( SPD) sieht vor, dass EU-Ausländer in Deutschland erst nach fünf Jahren Anspruch auf Sozialleistungen haben. Die CSU klatscht Beifall ... mehr

Heinz Buschkowsky berät Hartz-IV-Familien

Der frühere Bezirksbürgermeister von Berlin-Neukölln und SPD-Politiker Heinz Buschkowsky (68) soll kommendes Jahr Experte in einer RTL-Doku-Show rund um Hartz IV werden. In der Sendung sollen Familien, die auf Hartz IV angewiesen sind, 25.000 Euro auf einen Schlag ... mehr

Bundespräsident: Die Linke nominiert Hartz-IV-Experte Butterwegge

Als Armutsforscher ist Christoph Butterwegge ein gefragter Experte. Bekannt ist er besonders für seine Kritik an Hartz IV (hier im Interview mit t-online.de:  "Armut wird in Deutschland politisch gefördert"). Jetzt sorgt der Politikwissenschaftler aus ganz anderem Grund ... mehr

Altersarmut: Deutsche haben Angst um ihre Rente

Eins ist sicher: Die Rente verliert künftig an Kaufkraft. Wird Altersarmut damit zum Massenphänomen? Einiges spricht dafür. Die Deutschen schauen nicht gerade gelassen in ihre Zukunft: 57 Prozent glauben einer Umfrage zufolge, nicht ausreichend für das Alter abgesichert ... mehr

Milliardenbetrag fehlt: Krankenkassen fordern mehr Geld für Flüchtlinge

Die gesetzlichen Krankenkassen fordern mehr Steuermittel für Versicherung von anerkannten Flüchtlingen. Der Chef der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH), Ingo Kailuweit, sagte der "Wirtschaftswoche": "Seit Jahren erhalten die Kassen zu wenig Geld für die medizinische ... mehr

Hartz IV: Jobcenter sollen "sozialwidriges Verhalten" sanktionieren

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) will einem Bericht zufolge schärfer gegen Hartz-IV-Empfänger vorgehen, die ihre Bedürftigkeit selbst verursacht oder verschlimmert haben. Demnach sollen Betroffene, die ihre Hilfebedürftigkeit selbst ... mehr

Mehr zum Thema Hartz IV im Web suchen

Hartz IV: "Keine härtere Gangart" bei Jobcenter-Weisungen

Laut einem Medienbericht sollte die Bundesagentur für Arbeit (BA) schärfer gegen Hartz-IV-Empfänger vorgehen, die ihre Bedürftigkeit selbst verursacht oder verschlimmert haben. Nun kam das Dementi: Ein solches Verhalten sei bei Hartz IV noch nie möglich gewesen ... mehr

Hartz-IV-Haushalte: Mindestlohn hilft nicht gegen Kinderarmut

Ein Jahr nach Einführung des Mindestlohns hat sich die Zahl der Kinder in Aufstocker-Haushalten nicht spürbar verändert. Dies gab die Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen-Fraktion an, aus der die "Frankfurter Rundschau" zitierte. Aufstocker-Familien ... mehr

Hartz IV: Höhere Regelsätze ab 2017 vor allem für Schulkinder

Die Bundesregierung will die Hartz-IV-Regelsätze im nächsten Jahr angeblich anheben. Am deutlichsten fällt die Steigerung der "Bild"-Zeitung zufolge bei 6- bis 13-Jährigen aus. Die Zeitung beruft sich auf einen Referentenentwurf des Bundessozialministeriums. Demzufolge ... mehr

14,5 Millionen Menschen haben schon Hartz IV bekommen

In Deutschland haben mindestens 14,5 Millionen Menschen schon einmal Hartz-IV-Leistungen bekommen. Diese Zahl nannte das Bundessozialministerium auf eine Anfrage der Linken. Darunter waren rund 10 Millionen erwerbsfähige Erwachsene und 4,4 Millionen Kinder unter ... mehr

Wohlfahrtsverband fordert deutliche Anhebung von Hartz IV

Der Hartz-IV-Regelsatz soll auf monatlich 520 Euro angehoben werden. So lautet die Forderung des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes. Kritik gibt es an Sozialministerin Andrea Nahles. Die Ministerin habe bei der Neuberechnung der Regelsätze "willkürliche Eingriffe ... mehr

Hartz IV soll angehoben werden

Hartz-IV soll im kommenden Jahr offenbar abermals angehoben werden. Wie "Der Westen" berichtet, sollen Langzeitarbeitslose und ihre Familien im kommenden Jahr jeweils zehn Euro mehr erhalten. Damit steigen auch die Regelsätze für Kinder in Hartz-IV-Familien ... mehr

Hartz-IV-Empfänger müssen Haus nicht verkaufen

Eine Familie von Hartz-IV-Empfängern aus Cuxhaven muss ihr Haus an der Nordsee nicht unbedingt verkaufen. Es sei nicht sicher, ob das Eigenheim in Strandnähe tatsächlich unangemessen teuer sei, entschied das Bundessozialgericht in Kassel. 470 Euro Miete ... mehr

Arbeitsagentur sieht harten Kern von Hartz-IV-Empfängern

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) rechnet damit, dass der Kampf gegen die Langzeitarbeitslosigkeit schwieriger wird. Vorstandsmitglied Heinrich Alt sagte der "Süddeutschen Zeitung": "Es bleiben in den Jobcentern diejenigen zurück, bei denen eine Integration ... mehr

Mieses Zeugnis für die Hartz-Reformen

Der Kölner Politikwissenschaftler Christoph Butterwegge zieht eine vernichtende Bilanz der vor zehn Jahren eingeleiteten Hartz-Reformen. Durch den damals eingeleiteten Kurs in der Arbeitsmarktpolitik sei das Risiko, in Armut zu fallen, gestiegen. Gleichzeitig ... mehr

Behörde muss Kosten für Umzug übernehmen

Erfolg für einen Hartz-IV-Empfänger vor Gericht: Weil dieser in die Nähe seiner Tochter zog, müssen die Behörden die Mietkaution als Darlehen übernehmen. So hat es das Sozialgericht Bremen entschieden (Az.: S 23 AS 987/10 ER). Umzug muss "notwendig ... mehr

Sozialgerichte: Hartz-IV-Klagen gehen erstmals zurück

Zum ersten Mal seit dem Start der Hartz-Reformen vor sieben Jahren sind die Klagen gegen die Hartz-IV-Bescheide nicht mehr gestiegen, sondern gesunken. 2011 mussten sich die Sozialgerichte nur noch mit 144.000 Klagen gegen die Bescheide der Jobcenter ... mehr

Weniger Sanktionen für Hartz-IV-Bezieher

Die Jobcenter haben deutlich weniger Sanktionen gegen Empfänger von Hartz IV verhängt. Dies geschieht immer dann, wenn sich die Bezieher der Sozialhilfe nicht an Abmachungen halten. Im Januar und Februar seien rund 151.600 Strafen verhängt worden, sagte ein Sprecher ... mehr

Erst GZSZ, jetzt Hartz IV: Ramona Dempsey hat Erspartes verloren

Schlechte Zeiten für Ex- GZSZ-Darstellerin  Ramona Dempsey. Die Schauspielerin, sie spielte Nele Lehmann, hat nach ihrem Ausstieg aus der RTL-Serie ihr ganzes Erspartes verloren und lebt jetzt von Hartz IV. 16.000 Euro hatte sie gespart ... mehr

Naddel sucht nach einem bodenständigen Job

Sie lebte ein Leben in Saus und Braus: Heute hat Nadja abd el Farrag Schulden, kann sich kaum über Wasser halten. Jetzt will die Ex von Dieter Bohlen noch einmal von vorne anfangen - bodenständig, mit einem richtigen Job. "Derzeit lebe ich von 400 Euro Hartz ... mehr

Sanktion gegen Hartz-IV-Empfänger: Widerspruch lohnt sich

Mehr als jeder dritte Hartz-IV-Empfänger, der gegen Sanktionen der Jobcenter Widerspruch einlegt oder klagt, ist damit erfolgreich. Dies geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion hervor, die der "Rheinischen Post" vorliegt. Demnach ... mehr

Bundesrat verabschiedet diverse Gesetzesänderungen - unter anderem eine entschärfte Hartz-IV-Reform

Großkampftag im Bundesrat. Kurz vor der Sommerpause wurde am Freitag eine ganze Reihe von Gesetzesänderungen auf den Weg gebracht. Unter anderem stimmte der Bundesrat den Rechtsvereinfachungen beim Arbeitslosengeld II zu, die der Bundestag Ende Juni beschlossen hatte ... mehr

"Bachelor"-Babe Dany Michalski lebte von Hartz IV

2014 suchte sie im TV nach der Liebe fürs Leben, 2008 nach der finanziellen Unterstützung vom Staat. Ex-" Bachelor"-Kandidatin Dany Michalski lebte von Hartz IV. In den Neunzigerjahren surfte sie auf der Erfolgswelle: Als 16-Jährige erhielt sie einen Model-Vertrag ... mehr

"Promis auf Hartz IV": Das Fürstenpaar und der Klopapier-Kampf

"Andrea bitte, das ist mir mein Popo wert!" Wenn sich Millionäre über Klopapier streiten, kann das nur eins bedeuten: RTL II trasht wieder. Diesmal ein Mix aus Frauentausch und Geissens.  Aus Robääärt und Carmen sind Andrea und Heinz von Sayn-Wittgenstein geworden ... mehr

Sayn-Wittgensteins bei "Promis auf Hartz-IV": "Vorurteile wurden bestätigt"

Sie leben ein Leben im Luxus, doch für "Promis auf Hartz IV" haben Andrea und Heinz von Sayn-Wittgenstein 30 Tage lang getestet, wie es ist, nur mit dem Grundbedarf des Hartz-IV-Regelsatzes über die Runden zu kommen. Im Interview mit t-online.de zieht ... mehr

Verbraucher: Hartz-IV-Empfänger muss nicht auf nähere Schule gehen

Celle (dpa/tmn) - Eine Gemeinde kann einen Hartz-IV-Empfänger nicht verpflichten, eine nähergelegene Schule zu besuchen. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des Landessozialgerichts Niedersachsen-Bremen (Az.: L 15 AS 69/15), auf die der Deutsche Anwaltverein ... mehr

Soziale Spaltung in deutschen Städten nimmt rasant zu

Sag mir, wo du wohnst – und ich sag dir, wer du bist. Diese Logik galt bisher für amerikanische Städte. Doch seit die soziale Schere in Deutschland immer weiter auseinandergeht, nimmt auch hier die Getto-Bildung zu. Arme und Reiche leben in deutschen Städten immer ... mehr

Streit um Hartz IV: So oft verlieren Jobcenter vor Gericht

Mehr als 100.000 Mal wurde im vergangenen Jahr vor Gericht über Hartz IV-Zahlungen gestritten. Die Zahl der Fälle, in denen Jobcenter Fehler eingestehen mussten, war dabei erstaunlich hoch. Fast 40 Prozent der Klagen vor Sozialgerichten gingen ... mehr

Flüchtlinge: "Der klassische AfD-Wähler zählt zu den Gewinnern"

Die Integration von Flüchtlingen in den deutschen Arbeitsmarkt läuft schleppend, laut Arbeitsministerin Andrea Nahles ( SPD) beziehen knapp 500.000 Flüchtlinge Hartz IV. Doch woran liegt das? t-online.de spricht mit dem Migrationsforscher und Ökonomen Prof. Dr. Herbert ... mehr

Kinderarmut: 1,6 Mio. Kinder sind von Hartz IV abhängig

Immer mehr Kinder in Deutschland leben an der Armutsgrenze. Die Zahl der Kinder unter 15 Jahren, die länger als vier Jahre von Hartz IV abhängig sind, hat sich von Dezember 2013 bis 2016 dramatisch erhöht. Welche folgen sich daraus ergeben, können Sie hier nachlesen ... mehr

Peter Hartz meldet sich mit Reformideen zurück

Der ehemalige VW-Manager und Arbeitsmarktreformer Peter Hartz hat sich mit einem Konzept gegen Langzeit- und Jugendarbeitslosigkeit zurückgemeldet. Er wolle sich nicht damit abfinden, dass etwa eine Million Menschen in Deutschland langzeitarbeitslos ... mehr

Fast jede zweite Hartz-IV-Klage erfolgreich

Fast eine halbe Million neue Widersprüche von Hartz IV-Empfängern und knapp 90.000 neue Klagen gegen Hartz-IV-Bescheide sind in den vergangenen acht Monaten bei der Bundesagentur für Arbeit (BA) eingegangen. Einen entsprechenden Bericht der "Bild"-Zeitung ... mehr

Kein Urlaub für drei Millionen Kinder

Endlich Sommer ferien! Unzählige Schüler freuen sich nun auf den großen Sommerurlaub mit der Familie. Jedoch nicht alle, denn immer mehr Kinder fahren nicht in den Urlaub. Der Grund: Die Eltern können sich das Verreisen schlichtweg nicht leisten. Wegen Armut ... mehr

Hohe Mieten: Geringverdiener müssen aufstocken

Wegen hoher Mieten in vielen deutschen Städten müssen auch Vollzeitbeschäftigte aufstocken, um auf Hartz-IV-Niveau zu kommen. Das ergibt sich aus einer neuen Untersuchung des Instituts für Arbeit und Qualifikation (IAQ) der Universität Duisburg-Essen. Um netto ... mehr

Aufstocker: Staat zahlt 1,5 Milliarden Euro für Niedriglöhne im Handel

Die Lohnpolitik des Einzelhandels wird vom Staat kräftig gefördert: Jedes Jahr fließen nach "Spiegel-Online"-Informationen 1,5 Milliarden Euro an Beschäftigte des Handels, deren Einkommen nicht zum Leben reicht. Jeder Fünfte verdient weniger als 8,50 Euro in der Stunde ... mehr
 

Fakten zu Hartz IV


Hartz IV (Hartz 4) beschreibt sowohl die vierte Stufe des Hartz-Konzepts, das 2003 innerhalb der Agenda 2010 unter dem damaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder ausgearbeitet wurde, als auch das Arbeitslosengeld 2 (Alg II).
Da auch Zeitarbeit und Minijobs in großem Umfang ermöglicht wurden, wird noch heute über den Erfolg der Agenda 2010 diskutiert.
Hartz IV wird erwerbsfähigen Leistungsberechtigten gewährt. Dies sind alle erwachsenen Arbeitssuchenden, die nicht in der Lage sind Ihren Lebensunterhalt selbstständig zu sichern. Der Bezug ist dabei weder von einer vorhergehenden Arbeitslosigkeit, noch von einem vorherigen Bezug des Arbeitslosengelds (Alg) abhängig.


 


shopping-portal