Millionen für den Glücklichen – doch was folgt nach dem Lottogewinn?

Millionen für den Glücklichen – doch was folgt nach dem Lottogewinn?

Regelmäßig fiebern Glücksuchende den Ziehung des Euro- oder Lottojackpots entgegen, besonders wenn diese wochenlang nicht geknackt wurden. Was, wenn der Traum vom Jackpot Wirklichkeit wird? Fallen auf den Gewinn Steuern an und worauf sollten Tippgemeinschaften achten ... mehr
Bundessozialgericht Kassel: Jobcenter muss Kosten für Schulbücher bei Hartz IV tragen

Bundessozialgericht Kassel: Jobcenter muss Kosten für Schulbücher bei Hartz IV tragen

Kassel (dpa) - Jobcenter müssen Hartz-IV-Empfängern die Anschaffungskosten für Schulbücher erstatten. Das geht aus zwei Urteilen des Bundessozialgerichts (BSG) in Kassel hervor. Geklagt hatten zwei Familien aus Niedersachsen. Dort herrscht keine Lernmittelfreiheit ... mehr
Reform: Staatliche Wohngeld-Unterstützung für mehr Geringverdiener

Reform: Staatliche Wohngeld-Unterstützung für mehr Geringverdiener

Berlin (dpa) - Mehr Menschen mit kleinem Einkommen sollen in Zukunft Wohngeld bekommen. Etwa 660.000 Haushalte dürften im kommenden Jahr von dem staatlichen Zuschuss profitieren, wie das Innenministerium mitteilte. Voraussetzung ist allerdings, dass Bundestag ... mehr
150 Euro für Wunschpräparate: Hartz-IV-Empfänger muss Alternativmedizin selbst bezahlen

150 Euro für Wunschpräparate: Hartz-IV-Empfänger muss Alternativmedizin selbst bezahlen

Celle (dpa/tmn) - Die Krankenkassenbeiträge von Hartz-IV-Empfängern werden in der Regel vom Jobcenter gezahlt. Darüber hinaus haben die Empfänger nicht ohne weiteres einen Anspruch auf gesundheitliche Leistungen, wie eine Entscheidung des Landessozialgericht ... mehr

"Hartz und herzlich"- Star Frank M. getötet

Der 47-jährige Frank M. wurde durch die RTL2-Serie "Hartz und herzlich" bekannt. Nach einem offenbar kuriosen Streit war der TV-Star gestorben. Jetzt stand der mutmaßliche Täter vor Gericht. Wie der "Kölner Express" berichtet, ging es in dem Streit um die Vaterschaft ... mehr

Fokus auf Familien: Zahl der Kinder in Hartz-IV-Haushalten gesunken

Nürnberg (dpa) - Die Zahl der Kinder und Jugendlichen in Hartz-IV-Haushalten ist erstmals seit Jahren gesunken. Im Dezember 2018 lebten knapp 1,95 Millionen unter 18-Jährige in sogenannten Bedarfsgemeinschaften, die auf die Unterstützung angewiesen waren. Das waren ... mehr

Vorwurf fehlende Mitwirkung: Widersprüche gegen Hartz-IV-Verweigerung oft erfolgreich

Berlin (dpa) - Leistungsverweigerungen für Langzeitarbeitslose, denen fehlende Mitwirkung zur Last gelegt wird, sind in vielen Fällen unberechtigt. Entsprechende Klagen und Widersprüche gegen die Verweigerung von Hartz IV waren im vergangenen Jahr fast in jedem zweiten ... mehr

Arbeitslosengeld: 20.000 mehr Empfänger

Weil eine Frist um ein halbes Jahr verlängert wird, könnten ab nächstem Jahr mehrere tausend Menschen Arbeitslosengeld bekommen. Aber nicht alle, die Anspruch darauf haben, beantragen die Leistung.  Voraussichtlich rund 20.000 Menschen werden davon profitieren ... mehr

Hartz IV: Nur 904.000 Sanktionen ausgesprochen

Im Vorjahr sind weniger Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger ausgesprochen worden. Für welche Versäumnisse Leistungen am häufigsten gekürzt wurden.  Die Zahl der Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger ist im vergangenen Jahr auf 904.000 gesunken. Das waren ... mehr

Rund 904.000 Strafen: Weniger Sanktionen für Hartz-IV-Empfänger

Nürnberg (dpa) - Jobcenter haben im vergangenen Jahr seltener Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger ausgesprochen. Die Zahl ging im Vergleich zu 2017 um rund 49.000 auf 904.000 zurück, wie die Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg mitteilte. Ein Grund ... mehr

Hartz IV und Sanktionen: So hart treffen Kürzungen die Betroffenen

Sanktionen und andere Kürzungen bedeuten für die Empfänger von Hartz IV einen tiefen Einschnitt. Nicht selten rutschen die Betroffenen unter das Existenzminimum – wie dieser Fall zeigt. Rund 900.000 Mal im Jahr verhängen Jobcenter Sanktionen gegen Hartz ... mehr

Rund 904.000 Strafen: Weniger Sanktionen für Hartz-IV-Empfänger

Nürnberg (dpa) - Jobcenter haben im vergangenen Jahr seltener Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger ausgesprochen. Die Zahl ging im Vergleich zu 2017 um rund 49.000 auf 904.000 zurück, wie die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Mittwoch in Nürnberg mitteilt. Ein Grund ... mehr

SPD-Papier zur Pflege: Teil 2 des Sozialstaatskonzept bleibt eher vage

Die SPD arbeitet an einem Konzept für den neuen Sozialstaat. Der erste Vorstoß war sehr ambitioniert. Der zweite Teil lässt viele Fragen offen. Die SPD hat im Februar mit großer Geste eine Abkehr von Hartz IV verkündet. Der Vorstand beschloss ein Papier, das nichts ... mehr

Wegen Brexit: Briten in Berlin wird Hartz-IV gestrichen

Für das Jobcenter in Berlin-Pankow ist der Brexit offenbar schon geschehen – und zwar auf die harte Tour. Die Behörde hat arbeitslosen Briten die Bezüge gestrichen.  Noch ist völlig unklar, wann und wie Großbritannien aus der EU austritt. Der ursprünglich angesetzte ... mehr

"Anne Will": Sahra Wagenknecht über innere Leere, Mobbing und den Rücktritt

War es Mobbing? Sahra Wagenknecht liefert im Studio Details zu den Grabenkämpfen in ihrer Partei – und zu ihrer Krankheit.  Die Gäste: Sahra Wagenknecht (Die Linke), Fraktionsvorsitzende Thomas de Maizière (CDU): Ehemaliger Bundesinnen- und Verteidigungsminister Katja ... mehr

Markus Söder schlägt "Rentenschutzschirm" vor

CSU-Chef Markus Söder hat in der Debatte um die Grundrente einen eigenen Vorschlag vorgebracht: Ein "Rentenschutzschirm für das Alter" soll eine günstigere Alternative zum Konzept der SPD darstellen.  In der Debatte um die Einführung einer Grundrente ... mehr

Hartz-IV-Korrekturen – Schröder: SPD glaubt noch an das Paradies auf Erden

Gerhard Schröder kritisiert seine Partei für die Korrektur seiner Agenda 2010. Damals Fehler gemacht zu haben, weist er von sich. Die SPD sei nie zufrieden. Alt-Bundeskanzler  Gerhard Schröder hält die Abkehr der SPD von seiner Reform-Agenda 2010 für falsch. Es mache ... mehr

Bericht: Hartz-IV-Bezieher laut Gesundheitsreport öfter krank

Berlin (dpa) - Erwachsene und Kinder, die von Hartz IV leben, haben mit größeren gesundheitlichen Problemen zu kämpfen als angestellte Arbeitnehmer. Zu diesem Ergebnis kommt der noch unveröffentlichte Gesundheitsreport der AOK Rheinland/Hamburg, der der "Rheinischen ... mehr

Hartz IV-Beträge: Bürokratischer Vorgang kostet Jobcenter Millionen

Nach neuesten Berichten verursacht ein bürokratischer Vorgang Jobcentern enorme Kosten. Es geht um Kleinbeträge – der Behörde entstehen aber Millionenausgaben. Die Rückforderung von Kleinbeträgen verursacht Jobcentern laut einem Medienbericht deutlich ... mehr

Europa-Parteitag der Linken: "Dürfen die EU-Kritik nicht der AfD überlassen"

Wie hältst Du's mit Europa? Die Linke fordert in ihrem Programm für die Europawahl einen "Neustart" für die EU mit einigen grundlegenden Reformen. Was fordert die Partei? Die Linke und Europa, das ist eine schwierige Sache. Gutes über die EU zu sagen, fällt ihr schwer ... mehr

Europawahl: SPD stellt Entwurf für Wahlprogramm vor

Nicht nur mit einem neuen Hartz-IV-Kurs für Deutschland, sondern auch mit einer Sozialagenda für die EU stemmt sich die SPD gegen ihre Umfragekrise.  Die SPD will mit einer Kampfansage an Steuertrickser und umfassenden Sozialversprechen ihre Anhänger für die Europawahl ... mehr

Urteil: Jobcenter muss Teilnahme an Abiball nicht finanzieren

Düsseldorf (dpa/tmn) - Die Teilnahme am Abiball zählt zum Privatvergnügen. Schüler, deren Eltern Hartz-4-Leistungen beziehen, haben daher keinen Anspruch auf zusätzliche finanzielle Unterstützung. Das hat das Sozialgericht in Düsseldorf entschieden ... mehr

Reaktion auf SPD-Pläne: CDU-Arbeitsmarktexperte verlangt Hartz-IV-Reform

Berlin (dpa) - Den SPD-Plänen für eine Reform des Sozialstaats wird aus der CDU die Forderung nach einer Neuausrichtung von Hartz IV entgegengesetzt. Der CDU-Arbeitsmarktexperte Kai Whittaker legte dazu einen Fünf-Punkte-Plan zur Reform der Grundsicherung ... mehr

Reform des Sozialstaats: So kontert die CDU die Hartz-IV-Vorschläge der SPD

Die SPD hat umfangreiche Reformvorschläge für den Sozialstaat gemacht, sie will Hartz IV "überwinden". Der Koalitionspartner CDU ist wenig begeistert – und präsentiert nun eigene Ideen. Die CDU stellt den SPD-Plänen für eine Reform des Sozialstaats die Forderung ... mehr

Koalitionsasschuss: Das Ringen um gemeinsame Weichenstellung

Gegenseitige Profilierung und zugleich Suche nach Gemeinsamkeit: Die Koalition präsentiert sich momentan mit vielen Gesichtern. Nun wollen die Partner wieder durch Regierungshandeln punkten. Die Spitzen von CDU, CSU und SPD haben nach ihren ... mehr

"Neuer Sozialstaat": Wirtschaftsweiser warnt eindringlich vor SPD-Plänen

Die SPD will den Sozialstaat reformieren und dabei auch den Mindestlohn auf zwölf Euro anheben. Die Union hat die Pläne schon abgelehnt und das Lager der Kritiker wächst. Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph Schmidt, hat die SPD-Pläne für Sozialreformen scharf ... mehr

Mehr zum Thema Hartz IV im Web suchen

Experiment: Wie verändert das Grundeinkommen die Menschen?

1.000 Euro zwölf Monate lang, bedingungslos geschenkt – was wie eine Illusion klingt, wurde für mehrere Menschen wahr. Das Experiment zeigt, wie das bedingungslose Grundeinkommen ihr Leben verändert hat. Im Jahr 2014 begann der IT-Spezialist Michael Bohmeyer ... mehr

Koalitionsausschuss-Treffen: Kramp-Karrenbauer sieht SPD-Sozialpläne "sehr kritisch"

Berlin (dpa) - Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer hat den Großteil der sozialpolitischen Pläne der SPD zurückgewiesen. Über die Vorschläge zur Qualifizierung könne man "noch mal reden", sagte Kramp-Karrenbauer am Montagabend in den ARD-"Tagesthemen". Alles ... mehr

Lohn, Rente, Bürgergeld: Die Sozialpolitik der SPD – ein teures Links

Die SPD stellt die richtigen Fragen an die Sozialpolitik, die sie selbst gemacht hat – doch die richtigen Antworten findet sie nicht. Jetzt ist sie da, die Sozialwende in der SPD. Statt Hartz IV soll es Bürgergeld geben, statt Grund- eine Respektrente ... mehr

Hartz-IV-Abkehr: Kramp-Karrenbauer stellt sich gegen Sozialpläne der SPD

Die SPD hat sich klar positioniert: Sie will den Sozialstaat umbauen. Doch mit der Union dürfte das schwierig werden. Das bekräftigte jetzt CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer. CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat den Großteil der sozialpolitischen ... mehr

Für Sozialreform: SPD erwägt höhere Besteuerung von Reichen

Grundrente und Bürgergeld: Die SPD möchte zur Finanzierung der Sozialreformpläne das Vermögen von Reichen höher besteuern. Provozieren die Sozialdemokraten den Bruch der Koalition? Die SPD erwägt nach Angaben von Generalsekretär Lars Klingbeil ... mehr

Neuer Sozialstaat: Reformpläne der SPD stoßen auf Kritik bei der CDU

Die SPD blickt nach links, die Union warnt vor einem Kurswechsel. Mit ihren Vorschlägen zur Reform des Sozialstaats grenzen sich die Sozialdemokraten vom Koalitionspartner ab.   Die SPD hat Vorwürfe aus der Union zurückgewiesen, sie rüttele mit ihren Plänen zur Reform ... mehr

Tagesanbruch: Rennt die SPD gut gelaunt in die Scheidung?

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages – heute von mir als Stellvertreter von Florian Harms: WAS WAR? Zwei Gespenster gehen um in Deutschland –  so formulierte es mein Kollege Jonas Schaible gestern ... mehr

Rentendebatte: Stegner: Union will "Steuergeschenke" für Reiche

Die SPD will einen neuen Sozialstaat etablieren – mit Grundrente und ohne Hartz IV. Bei der Union stößt das auf Widerstand. SPD-Vize Stegner findet dazu scharfe Worte. Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Ralf Stegner hat der CDU/CSU vorgeworfen ... mehr

Neuer Sozialstaat: SPD-Vorstand beschließt einstimmig Hartz-IV-Abkehr

Nun ist es beschlossen: Die SPD-Spitze hat sich hinter das Konzept für einen neuen Sozialstaat gestellt. SPD-Chefin Nahles machte jedoch schon eine Einschränkung. Der SPD-Vorstand hat einstimmig eine Abkehr vom bisherigen Hartz-IV-Konzept beschlossen ... mehr

Sozialstaat: "SPD plant Beerdigung der sozialen Marktwirtschaft"

Die SPD will einen neuen Sozialstaat etablieren. Hartz IV soll weg, eine Grundrente her. Der Union ist das zu viel. Sie warnt vor den Konsequenzen der Pläne. Die SPD stößt mit ihren Vorstellungen zur Neuordnung des Sozialstaats auf heftigen Widerstand der Union ... mehr

Kampf gegen SPD-Umfragetief: Scholz unterstützt Nahles' Plan für Sozialstaatsreform

Berlin (dpa) - SPD-Chefin Andrea Nahles kann bei ihrem milliardenschweren Sozialprogramm und der Neuausrichtung der Partei auf Rückendeckung von Vizekanzler Olaf Scholz zählen. Die Zeit habe sich gewandelt, die SPD schlage deshalb gut 15 Jahre nach den letzten ... mehr

SPD-Konzept: Das sagen unsere Leser zum "neuen Sozialstaat"

In einem Gastbeitrag stellten die SPD-Politiker Schwesig und Kühnert ihre Idee vom neuen Sozialstaat vor: Bürgergeld, Abschaffung von Hartz IV und Erhöhung des Mindestlohns. Die t-online.de-Leser begrüßen die Forderungen, bleiben aber skeptisch ... mehr

Die SPD in der Krise – Fünf Thesen zum Absturz der Volkspartei

SPD in der Krise: t-online.de stellt fünf Thesen auf, wie es zum Abstand der Volkspartei kommen konnte. (Quelle: t-online.de) mehr

Tagesanbruch: Schicksalstag – Ostsee-Pipeline “Nord Stream 2“

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Heute serviere ich als Erstes ein Gericht. Eine Gabel braucht es dafür nicht: "Magst den Tadel noch so fein, noch so zart bereiten, weckt er Widerstreiten ... mehr

Kevin Kühnert über Hartz-IV: "Der Staat darf niemanden mehr aufgeben"

Nichts verfolgt die SPD so sehr wie Hartz IV. Kann sie mit ihrem Konzept für einen "neuen Sozialstaat" endlich ihr Trauma überwinden?  Mit der Agenda 2010 hat die SPD unter Gerhard Schröder je nach Deutung den deutschen Sozialstaat gerettet, so sieht ... mehr

SPD-Gastbeitrag von Schwesig und Kühnert: Recht auf Arbeit statt Grundeinkommen

Die SPD will einen "neuen Sozialstaat" schaffen. Sie will ein Recht auf Arbeit etablieren, den Mindestlohn auf 12 Euro erhöhen – und Hartz IV hinter sich lassen.   Die SPD hat noch immer an den Folgen der Agenda-Reformen aus dem Jahr 2003 zu knabbern. Viele einstige ... mehr

SPD will Recht auf Home Office und Kindergrundsicherung

Die SPD steckt in der Krise. Mit verschiedenen Vorschlägen zur Reform des Sozialstaats will die abgehängte Partei bei den Wählern punkten. Die neueste Idee: Ein Recht auf Home Office.  Die SPD-Spitze will mit einem milliardenschweren Programm den Sozialstaat ... mehr

Nahles Hartz-IV-Reformen: Union: So wird Deutschland zum Sanierungsfall

Die Union schießt gegen die Hartz-IV-Vorschläge von Andrea Nahles: Ein CDU-Politiker mahnt die SPD-Chefin, nicht ständig "unausgegorene Vorschläge durch die Medien zu jagen". Die von SPD-Chefin Andrea Nahles ins Gespräch gebrachte Reform der Hartz-IV-Regelungen ... mehr

SPD wirbt für Bürgergeld: Andrea Nahles – "Wir lassen Hartz IV hinter uns"

Die Sozialreform der SPD nimmt konkrete Formen an. Parteichefin Andrea Nahles will Hartz IV abschaffen und ein Bürgergeld einführen.  Ältere Menschen sollen bei Arbeitslosigkeit künftig deutlich länger das Arbeitslosengeld I beziehen ... mehr

Urteil: Jobcenter muss keine homöopathischen Mittel zahlen

Celle (dpa) - Ein Hartz-IV-Empfänger kann vom Jobcenter kein zusätzliches Geld für homöopathische Mittel verlangen, die von der Krankenkasse nicht bezahlt werden. Wie das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen (LSG) in einem Urteil entschied, muss das Jobcenter ... mehr

Staatliche Leistung: Immer mehr Kinder erhalten Unterhaltsvorschuss

Berlin (dpa) - Seit der Reform des Unterhaltsvorschusses bekommen immer mehr Kinder und Jugendliche in Deutschland diese staatliche Leistung. Das geht aus der Antwort des Bundesfamilienministeriums auf eine Anfrage der Linken-Bundestagsabgeordneten Sabine Zimmermann ... mehr

ALG II ohne Sanktionen: Tausende wollen bei Hartz-IV-Studie mitmachen

Hartz-IV-Sanktionen sind umstritten. Gegner finden sie demütigend, Befürworter motivierend. Heute startet eine Studie, die untersucht, was Hartz IV ohne Strafen bedeuten würde. Vor knapp zwei Monaten berichtete t-online.de über ein groß angelegtes Experiment ... mehr

Erniedrigende Hartz-4 Maßnahme: Arbeitslose müssen Grundschulaufgaben lösen

Die Arbeitsagentur bestätigt, dass ein Grundschul-Arbeitsblatt bei Maßnahmen eingesetzt wird. Eine Betroffene spricht von Erniedrigung. Die Behörde rechtfertigt sich. Auf Twitter sorgte vergangene Woche ein Arbeitsblatt für Aufregung: Das getwitterte Foto zeigt ... mehr

Kürzungen verfassungswidrig?: Bundesregierung verteidigt Hartz-IV-Sanktionen in Karlsruhe

Karlsruhe (dpa) - Arbeitsminister Hubertus Heil hat die Sanktionen gegen Hartz-IV-Bezieher, die Jobangebote ausschlagen oder Fördermaßnahmen ablehnen, vor dem Bundesverfassungsgericht verteidigt. "Der Sozialstaat muss ein Mittel haben, die zumutbare Mitwirkung ... mehr

Hartz IV: Darf der Staat Menschen in Existenznot bringen?

Ob Sanktionierung im Rahmen der Grundsicherung mit dem Grundgesetz vereinbar sind, erörtern derzeit die Richter am Bundesverfassungsgericht. Der Verein "Sanktionsfrei" hat eine klare Meinung: Schluss mit der Maßregelung.  Das Bundesverfassungsgericht ... mehr

Hartz IV: Verfassungsgericht prüft Sanktionen

Hartz IV: Das Bundesverfassungsgericht prüft, ob Sanktionen verfassungskonform sind. (Quelle: Reuters) mehr

Leistungskürzungen: Arbeitsminister Heil verteidigt Hartz-IV-Sanktionen

Mit Leistungskürzungen disziplinieren die Jobcenter Hartz-IV-Empfänger: Wer nicht kooperiert, bekommt weniger Geld. Bringt der Staat damit Menschen in Arbeit – oder verfassungswidrig in Existenznot? Arbeitsminister Hubertus Heil hat die Sanktionen gegen ... mehr

Druck um jeden Preis?: Karlsruhe überprüft Hartz-IV-Sanktionen

Erst muss er mit 117,30 Euro weniger auskommen, dann mit 234,60 Euro weniger: Das Jobcenter Erfurt kürzt einem Mann 2014 gleich zwei Mal die monatliche Grundsicherung, weil er bei der Arbeitssuche nicht kooperiert, wie er soll. Nur einer von vielen Tausenden Hartz ... mehr

Emden: Arbeitsloser verprasst Erbe von 200.000 Euro in zwei Jahren

Ein Mann aus Emden hat ein Erbe in Höhe von 200.000 Euro in zwei Jahren "ausgegeben und vertrunken". Ein Gericht hat  nun  entschieden: Er soll keine Sozialleistungen bekommen. Wer ein Erbe von 200.000 Euro binnen zwei Jahren in der Kneipe verprasst, hat keinen Anspruch ... mehr
 

Fakten zu Hartz IV


Hartz IV (Hartz 4) beschreibt sowohl die vierte Stufe des Hartz-Konzepts, das 2003 innerhalb der Agenda 2010 unter dem damaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder ausgearbeitet wurde, als auch das Arbeitslosengeld 2 (Alg II).
Da auch Zeitarbeit und Minijobs in großem Umfang ermöglicht wurden, wird noch heute über den Erfolg der Agenda 2010 diskutiert.
Hartz IV wird erwerbsfähigen Leistungsberechtigten gewährt. Dies sind alle erwachsenen Arbeitssuchenden, die nicht in der Lage sind Ihren Lebensunterhalt selbstständig zu sichern. Der Bezug ist dabei weder von einer vorhergehenden Arbeitslosigkeit, noch von einem vorherigen Bezug des Arbeitslosengelds (Alg) abhängig.


 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe