Sie sind hier: Home > Themen >

Matteo Salvini

Thema

Matteo Salvini

Regierungskrise in Italien - Chaos in Rom: Sterne wollen Conte als Premier erzwingen

Regierungskrise in Italien - Chaos in Rom: Sterne wollen Conte als Premier erzwingen

Rom (dpa) - Kurz vor dem Ablauf der Frist für eine neue Regierung in Italien hat die Fünf-Sterne-Bewegung mit einem Ultimatum den Verbleib von Giuseppe Conte als Premier zu erzwingen versucht. Falls die Sozialdemokraten (PD) in einem möglichen Bündnis Conte nicht ... mehr
Regierungskrise in Italien: Fünf Sterne setzt Sozialdemokraten unter Druck

Regierungskrise in Italien: Fünf Sterne setzt Sozialdemokraten unter Druck

Finden sie noch eine Lösung – oder gibt es Neuwahlen? Die Fünf-Sterne-Bewegung verhandelt mit den Sozialdemokraten. Sie wollen einen Ministerpräsidenten Salvini verhindern. Nun erhöhen die Sterne den Druck. In der italienischen Regierungskrise setzt ... mehr
Regierungskrise in Italien: Die Fronten verhärten sich

Regierungskrise in Italien: Die Fronten verhärten sich

Italien steckt in einer Regierungskrise – und die Verhandlungen zwischen der Fünf-Sterne-Bewegung und den Sozialdemokraten drohen zu scheitern. Eine Neuwahl wird somit immer wahrscheinlicher.  In den Verhandlungen über eine neue Regierung für Italien sind die Fronten ... mehr
Regierungskrise in Italien: Matteo Salvinis Beliebtheit ist gesunken

Regierungskrise in Italien: Matteo Salvinis Beliebtheit ist gesunken

Italien steckt in einer Regierungskrise, eventuell muss sogar neu gewählt werden. Innenminister Matteo Salvini rechnet sich gute Chancen aus. Doch seine Beliebtheitswerte sinken.  In der Regierungskrise in Italien ist die Beliebtheit des Chefs der rechtspopulistischen ... mehr
Neue Koalition oder Neuwahl? - Italien: Mehr Zeit für Regierungssuche - Annäherung in Sicht

Neue Koalition oder Neuwahl? - Italien: Mehr Zeit für Regierungssuche - Annäherung in Sicht

Rom (dpa) - Auf der Suche nach einer Regierung in Italien zeichnet sich eine Annäherung zwischen der bisher regierenden Fünf-Sterne-Bewegung und den Sozialdemokraten ab. Staatspräsident Sergio Mattarella sicherte den Parteien nach ersten ... mehr

Italien: Präsident Sergio Mattarella setzt Parteien Frist bis Dienstag

Italiens Regierung war gescheitert, die Bildung einer neuen Koalition stellt sich als schwierig heraus. Nun hat das italienische Staatsoberhaupt den Parteien mehr Zeit eingeräumt. Nach dem Scheitern der Regierung in Italien hat Präsident Sergio Mattarella den Parteien ... mehr

Italien: "Open Arms" legt in Lampedusa an – Jubel bei Migranten

An Bord des Rettungsschiffes bricht Jubel aus: Nach knapp dreiwöchiger Blockade auf dem Mittelmeer hat die "Open Arms" nun doch in Lampedusa anlegen dürfen. 83 aus Seenot gerettete Menschen gehen an Land.  Die auf dem Rettungsschiff "Open Arms" festsitzenden ... mehr

Italien: Sozialdemokraten stellen Bedingungen für eine Koalition

Weder die Sozialdemokraten noch die 5-Sterne-Bewegung haben ein Interesse an Neuwahlen in Italien. Stattdessen könnten die gegensätzlichen Parteien eine neue Koalition schmieden. Dafür stellt die PD jetzt Bedingungen. Die italienischen Sozialdemokraten (PD) haben ... mehr

Nach Conte-Rücktritt: Italien auf dem Weg zu einer "Regierung der Umkehr"?

Rom (dpa) - Nach dem Aus der Populistenallianz in Italien haben sich die Sozialdemokraten (PD) für Verhandlungen über eine alternative Regierung mit der Fünf-Sterne-Bewegung geöffnet. Die Koalition aus Sternen und rechter Lega von Innenminister Matteo Salvini ... mehr

"Ocean Viking" muss warten: Migranten gehen in Italien von Bord der "Open Arms"

Rom (dpa) - Italiens Hardliner Matteo Salvini grollt, Migranten jubeln: Nach einer rund dreiwöchigen Blockade auf dem Mittelmeer sind die 83 Migranten von dem Rettungsschiff "Open Arms" nun doch in Italien an Land gegangen. Alle Menschen durften in der Nacht zu Mittwoch ... mehr

Italien: Pressestimmen zur Regierungskrise

Der rechtsradikale Innenminister Matteo Salvini hat sich in Italien verzockt – darin ist sich die internationale Presse weitgehend einig. Sie sieht ihn auch als Gefahr für die Eurozone. Die Pressestimmen. Er hat die Regierungskrise in Italien erzwungen ... mehr

Tagesanbruch: Der Salvini-Trump-Johnson-Faktor

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, viele von Ihnen haben mir in den vergangenen Tagen sehr nette E-Mails geschrieben, herzlichen Dank dafür! Wenn Sie mögen, empfehlen Sie den Tagesanbruch gerne mit diesem Link weiter. Hier ist der kommentierte ... mehr

Italien: Mattarella nimmt Contes Rücktritt an – und lässt sondieren

Italiens Regierung aus Lega und Fünf-Sterne-Bewegung ist am Ende. In den kommenden Tagen muss Staatspräsident Mattarella entscheiden, wie es weitergeht: Neuwahlen oder neue Koalition? Italiens Präsident Sergio Mattarella ... mehr

Drama vor Lampedusa: Italien soll "Open Arms" beschlagnahmen

Die Lage auf der "Open Arms" hat sich zugespitzt, mehrere Menschen wollten zur Insel Lampedusa schwimmen. Dort sollen jetzt alle Schiffbrüchigen anlanden und das Flüchtlingsboot beschlagnahmt werden. Die italienische Justiz hat die Landung der seit Tagen ... mehr

Scharfe Abrechnung mit Salvini - Populisten-Allianz am Ende: Italiens Premier Conte tritt ab

Rom (dpa) - Die Populisten-Allianz aus rechter Lega und Fünf-Sterne-Bewegung in Italien ist nach knapp 15 Monaten am Ende. Der parteilose Regierungschef Giuseppe Conte reichte am Dienstag nach einer turbulenten Sitzung des Senats seinen Rücktritt bei Staatsoberhaupt ... mehr

Lage an Bord "außer Kontrolle": Migranten von "Open Arms" sollen doch nach Italien

Madrid/Rom (dpa) - Nach dem verzweifelten Sprung mehrerer Migranten ins Meer hat die sizilianische Staatsanwaltschaft die Anlandung des Rettungsschiffs "Open Arms" in Italien angeordnet. Außerdem solle das Schiff beschlagnahmt werden, sagte Innenminister Matteo Salvini ... mehr

Italien: Contes Regierungsbilanz wird zur Abrechnung mit Salvini

Die Regierung aus Populisten und Rechtsextremen ist am Ende, Italiens politische Zukunft ungewiss. Der scheidende Ministerpräsident Giuseppe Conte fand am Dienstag im Senat deutliche Worte. Endlich hat er das Wort.  Giuseppe Conte steht im Senat von Rom. Auf der einen ... mehr

Regierungskrise in Italien: Hat sich Matteo Salvini verzockt?

Die italienische Regierung ist am Ende: Innenminister Salvini hat den Bruch provoziert. Premier Conte kündigte seinen Rücktritt an. Und nun? Italiens extrem rechter Innenminister und Vizepremier Matteo Salvini hat die Koalition aus seiner ... mehr

Regierungskrise in Italien: Lassen die 5 Sterne Salvini hängen?

Am Dienstagnachmittag entscheidet sich, wie es in Italien weitergeht: Kommt es zu Neuwahlen oder suchen sich die populistischen 5 Sterne einen neuen Koalitionspartner? Die Hinweise verdichten sich. In der italienischen Regierungskrise mehren sich die Anzeichen für einen ... mehr

Seenotrettung – "Open Arms": Einzelne Flüchtlinge vor Lampedusa evakuiert

Auf dem Schiff  "Open Arms"  der Seenotrettungsorganisation Proactiva wird die Lage kritischer. Einige Flüchtlinge gingen wegen medizinischer Probleme an Land.  Wegen "medizinischer Komplikationen" sind nach Angaben der spanischen Hilfsorganisation Proactiva ... mehr

Mittelmeer: Angela Merkel fordert staatlich organisierte Seenotrettung

Während das Gezerre um gerettete Migranten im Mittelmeer weitergeht – und das Thema vor allem in Italien die Gemüter erhitzt –, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel eine deutliche Forderung gestellt.  Bundeskanzlerin Angela Merkel hat für eine Wiederaufnahme der staatlich ... mehr

Italien: Streit um "Open Arms" – Conte geht auf Innenminister Salvini los

Da die Krise ohnehin entfesselt ist, platzt es aus Italiens sonst so zurückhaltendem Regierungschef Conte heraus. Er greift seinen Innenminister Salvini an – Ausgang offen. Im Gezerre um das Rettungsschiff "Open Arms" und 147 Migranten vor der Insel Lampedusa ... mehr

Salvini-Karikaturist: "Ich bekomme Morddrohungen, weil ich laut bin"

In Italien ist Wahlkampfstimmung. Mittendrin provoziert ein deutschsprachiger Künstler mit einer Karikatur des rechten Innenministers Matteo Salvini. Dafür erhält er nun Morddrohungen. Die Karikatur eines deutschsprachigen Zeichners sorgt in Italien für heftige Kritik ... mehr

"Unfaire Zusammenarbeit" - Regierungsdrama in Italien: Conte attackiert Salvini

Rom (dpa) - Im Gezerre um das Rettungsschiff "Open Arms" und 147 Migranten vor der Insel Lampedusa ist Italiens Regierungschef Giuseppe Conte zum Angriff auf den rechten Innenminister Matteo Salvini übergegangen. "Unfaire Zusammenarbeit", "institutionelle ... mehr

Seenotrettung: Italienisches Gericht kippt Dekret gegen Rettungsschiff

Das Rettungsschiff "Open Arms" mit 160 Flüchtlingen an Bord darf in italienische Gewässer einlaufen. Das entschied ein Verwaltungsgericht in Rom. Italiens Innenminister Salvini will die Entscheidung anfechten. Ein italienisches Gericht hat ein Dekret von Innenminister ... mehr

Italien: Rückschlag für Salvini – vorerst kein Misstrauensvotum gegen Conte

Das hatte er sich anders ausgerechnet: Italiens Innenminister Matteo Salvini will, dass Regierungschef Giuseppe Conte sich einem Misstrauensvotum stellt. Das Ziel: Neuwahlen. Doch der Senat entschied anders – vorerst.  Rechtspopulist  Matteo Salvini muss im Kampf ... mehr

Regierungskrise in Italien: Matteo Salvini lässt Regierung platzen

Guten Morgen, liebe Tagesanbruch-Freunde, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Italien, Land unserer Sehnsucht: Sole, mare, arte, vino – fantastico! Warum, so fragen wir uns in der Urlaubszeit und beim Blick auf die Nachrichten, warum ... mehr

Salvinis riskantes Manöver – Widerstand gegen Neuwahlen wächst

Italiens Innenminister  Matteo Salvini hat den Wahlkampf schon eröffnet, bevor das formale Ende der Regierung besiegelt ist. Sein Manöver sorgt aber nicht nur in Rom für Ärger. In Italien stößt Lega-Chef Matteo Salvini mit seinen Plänen für eine vorgezogene Neuwahl ... mehr

Salvini schon im Wahlkampf: Italien wartet auf "Politik-Showdown"

Rom (dpa) - Italien wartet nach turbulenten Tagen der Regierungskrise auf den "Showdown". An diesem Montag und Dienstag stehen im Senat und in der Abgeordnetenkammer Treffen der Fraktionsvorsitzenden an, die für die weiteren Schritte auf dem Weg zu einer ... mehr

Mittelmeer: Mehr als 300 Bootsflüchtlinge auf der Suche nach einem Hafen

Rettung mit ungewissem Ausgang: Helfer haben wieder Hunderte Migranten im Mittelmeer geborgen, wissen aber nicht, in welchen Hafen sie sie bringen dürfen. Italien und Malta mauern. Im Mittelmeer ist mit dem Einsatz eines neuen Schiffes die Zahl der geretteten ... mehr

Salvinis Dilemma: Der stumme Gast an Italiens Kabinettstisch

Auch wenn Matteo Salvini Neuwahlen durchsetzt und Ministerpräsident Italiens wird: Er kann nicht ohne das Wohlwollen der Europäischen Zentralbank regieren. Italiens Regierung aus Links- und Rechtspopulisten steht vor dem Ende. Der Chef der rechtsgerichteten Lega, Matteo ... mehr

Misstrauensvotum gegen Conte: Salvini drückt in Regierungskrise aufs Tempo

Rom (dpa) - In der Regierungskrise in Italien drückt Innenminister und Chef der rechten Lega, Matteo Salvini, aufs Tempo. Die Lega kündigte an, im Senat ein Misstrauensvotum gegen die von Ministerpräsident Giuseppe Conte geführte Regierung einzubringen. Am Montag sollte ... mehr

Regierungskrise in Italien: Salvini will Regierungschef Giuseppe Conte stürzen

Die Krise in Italien spitzt sich zu. Zunächst verkündet Innenminister Matteo Salvini das Ende der Koalition mit der Fünf-Sterne-Bewegung. Nun nimmt er Regierungschef Conte ins Visier. In Italien hat die Regierungspartei Lega im Senat ein Misstrauensvotum gegen ... mehr

Salvini: "Die Abgeordneten müssen ihren Hintern hochbekommen"

Er fordert Neuwahlen: Matteo Salvini hatte für Italiens Abgeordnete außerdem eine ganz besondere Botschaft. (Quelle: Reuters) mehr

Italien-Krise um Salvini verunsichert Banken – Deutschland betroffen

Der drohende Bruch der Koalition in Italien sorgt für Unsicherheit an den Finanzmärkten. Der italienische Bankenindex bricht ein. Experten sind überrascht vom Ausmaß der Verluste.  Die Regierungskrise in  Italien verschreckt Bankanleger in Europa. Der italienische ... mehr

Italien: Salvini stürzt Regierung in die Krise – und will an die Macht

Wieder steht Italien vor einer Phase der Unsicherheit. Das kann das Land eigentlich nicht gebrauchen. Doch einer will mehr Macht – und könnte sie den Umfragen nach auch bekommen. Italiens Innenminister Matteo Salvini hat die populistische Regierung in Rom in die Krise ... mehr

Tagesanbruch: Oh, wie schön ist Panama – ein Blick auf die Klimakrise

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages, heute in Stellvertretung für Florian Harms: WAS WAR? Wir befinden uns im Sommerloch – nachrichtlich gesehen. Der Bundestag hat noch Pause, die Republik wartet ... mehr

Salvini: Zusammenarbeit mit Fünf-Sterne-Bewegung ist gescheitert

Italien: Salvini hat eine Regierungskrise ausgelöst, deren politisches Beben auch die EU erschüttern dürfte. (Quelle: Reuters) mehr

Regierung in Rom gescheitert: Lega-Chef Matteo Salvini fordert Neuwahl in Italien

Rom (dpa) - Nach nur 14 Monaten an der Macht ist die Populisten-Allianz aus rechter Lega und Fünf-Sterne-Bewegung in Italien krachend gescheitert. Innenminister und Lega-Chef Matteo Salvini sieht keine Zukunft mehr für das Regierungsbündnis und forderte am Donnerstag ... mehr

Italien: Matteo Salvini befeuert Sorge vor Regierungskrise

Die Spannungen in Italiens Regierung reißen nicht ab: Innenminister Matteo Salvini hat angedeutet, dass die Koalition seiner Lega mit der Fünf-Sterne-Bewegung vor dem Aus steht.  Der italienische Innenminister  Matteo Salvini hat die Sorge vor einer neuen ... mehr

Sorge und Kritik: Härtere Strafen für Seenotretter in Italien

Rom/Brüssel (dpa) - Italien hat seine Gangart gegen private Seenotretter im Mittelmeer nochmals verschärft und damit erneut massive Kritik ausgelöst. Das UN-Flüchtlingshilfswerk (UNHCR) befürchtet, dass noch höhere Geldstrafen und weitere Sanktionen die Seenotrettung ... mehr

Mittelmeer: Weg frei für härtere Strafen gegen Seenotretter in Italien

Die Seenotrettung ist Italien ein Dorn im Auge, denn immer wieder wollen die Schiffe italienische Häfen anlaufen. Nicht fair, findet unter anderem Italiens Innenminister Salvini. Jetzt sollen harte Strafen für Kapitäne abschrecken.  Retter von Migranten im Mittelmeer ... mehr

"Alan Kurdi": Malta nimmt 40 Schiffbrüchige des Rettungsschiffs auf

Die 40 Geflücheten an Bord des deutschen Rettungsschiffs "Alan Kurdi" dürfen in Malta bleiben, bis andere EU-Länder sie aufnehmen. Für 120 Menschen auf der "Open Arms" bleibt die Lage ungewiss. Dieses Mal fand sich verhältnismäßig schnell eine Lösung: Malta ... mehr

Mittelmeer: Italiens Küstenwache holt schwangere Frauen von Rettungsschiff

Mehrere Schiffe mit geretteten Migranten an Bord warten im Mittelmeer vergebens auf einen sicheren Hafen. Nun hat Italien zumindest zwei hochschwangere Frauen von Bord der "Open Arms" geholt. Die italienische Küstenwache hat zwei Schwangere von dem Rettungsschiff ... mehr

Bei Treffen in Italien: Von der Leyen verspricht neuen Ansatz bei Migration

Flüchtlingsfrage, hohe Schulden – Italien liegt mit der EU im Dauer-Zoff. Die designierte Kommissionschefin von der Leyen versuchte zu schlichten. Und kam mit großen Versprechen.     Die designierte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat Italien Entlastung ... mehr

Schwieriger Antrittsbesuch für von der Leyen: Italien wirft Deutschland Erpressung vor

Schwieriger Antrittsbesuch für von der Leyen: Im Video sehen sie, warum der italienische Innenminister Deutschland Erpressung vorwirft. (Quelle: Puls 4) mehr

Rom: Designierte EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen besucht Italien

Rom und Brüssel, das war zuletzt eine schwierige Beziehung. Nun kommt die designierte Kommissionschefin von der Leyen nach Rom. Können die tiefen Gräben überwunden werden? Paris, Warschau, Zagreb, Madrid – und immer wieder Brüssel: Ursula von der Leyen tourt gerade ... mehr

Seenotrettung: Salvini verwehrt "Alan Kurdi" Einfahrt in italienische Gewässer

Gerade gibt es eine Lösung für gerettete Migranten, da müssen die EU-Staaten erneut verhandeln: Sea-Eye hat 40 Menschen aufgenommen – darunter auch Kinder und ein Baby.  Italiens Außenminister stellt sich weiterhin quer.  Das zähe Ringen der europäischen Staaten ... mehr

Italien: 130 Menschen sitzen auf dem Schiff fest

Der Ablauf ist bekannt: Migranten werden gerettet, dürfen aber nicht an Land, solange Europa sich nicht rührt. Auch das wohl schwerste Flüchtlingsdrama in diesem Jahr bringt Italien von diesem Kurs nicht ab. In Europa kündigt sich ein neues zähes Ringen um Dutzende ... mehr

Savinis Gesetzentwurf: Seenotrettern drohen in Italien Strafen bis zu einer Million Euro

Der Fall von Carola Rackete hat es deutlich gemacht: Seenotretter sind für Matteo Salvini Kriminelle. Aus einem Sicherheitsdekret soll nun ein Gesetz werden – der Verstoß bringt harte Strafen mit sich.  In  Italien könnten Seenotrettern künftig Strafen ... mehr

EU-Parlament: Seawatch-Kapitänin Rackete soll über Seenotrettung berichten

Ihr riskantes Manöver bei der Einfahrt in den Hafen von Lampedusa machte "Sea-Watch"-Kapitänin Rackete international bekannt. Nun wurde sie nach Brüssel eingeladen, um über ihren Einsatz zu berichten. Die deutsche Kapitänin Carola Rackete soll im Oktober im EU-Parlament ... mehr

Macron: Flüchtlinge – Berlin und Paris schmieden "Allianz der Willigen"

Der Einsatz privater Seenotretter hat der Debatte um eine Verteilung von Flüchtlingen in Europa neue Impulse gegeben. Weil die EU in der Frage zerstritten ist, scheint sich nun ein Zweckbündnis zu finden. In der Europäischen Union formiert ... mehr

Heiko Maas und Frankreich streiten mit Italien über Seenotrettung

Deutschland und Frankreich wollen die Aufnahme von Flüchtlingen aus dem Mittelmeer in der EU organisieren. Italiens Innenminister hat andere Pläne – und beschwert sich aus der Ferne. Trotz Protesten aus Rom sieht Außenminister Heiko Maas (SPD) Fortschritte ... mehr

"Sea Watch": Carola Rackete ist wohl auf dem Weg nach Deutschland

Die ehemalige "Sea-Watch 3"-Kapitänin kehrt nach Deutschland zurück – doch da will Rackete nicht lange bleiben. Ihre Klage gegen Italiens Innenminister läuft derweil.  Die deutsche Kapitänin Carola Rackete hat Italien nach Angaben von  Sea-Watch verlassen ... mehr

Seenotrettung - Sea-Watch: Kapitänin Rackete hat Italien verlassen

Rom (dpa) - Die deutsche Kapitänin Carola Rackete hat Italien nach Angaben der Hilfsorganisation Sea-Watch verlassen. Eine Sprecherin sagte der Deutschen Presse-Agentur am Freitag, es sei unklar, ob Rackete nach Deutschland aufgebrochen sei oder woandershin ... mehr
 
2


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: