• Home
  • Themen
  • Milit√§r


Militär

Militär

"Wie kein anderes Viertel" ‚Äď Freistadt Christiania feiert 50. Geburtstag

F√ľr die einen ist es ein Hort von Drogen und Gewalt, f√ľr die anderen ein Freiraum f√ľr alternative Lebensstile: Das Viertel in der d√§nischen Hauptstadt feiert Geburtstag ‚Äď und die langj√§hrigen Debatten sind mittlerweile verstummt.

Straßenparade vor dem Eingang von Christiania: Die Freistadt in Kopenhagen feiert am Sonntag 50. Geburtstag.

Bei einem Einsatz der israelischen Armee gegen die islamistische Hamas sind offenbar vier Menschen getötet worden. Das Militär geht davon aus, dass die Hamas mit einem Gegenschlag antworten könnte.

Israelische Soldaten an der nördlichen Grenze zum Westjordanland: Bei einer Razzia der Armee sind offenbar vier militante Palästinenser ums Leben gekommen. (Archivfoto)

Die LKW-Krise in Großbritannien spitzt sich zu, an den Tankstellen bilden sich lange Schlangen. Verkehrsminister Shapps hat nun zugesichert, alles nötige zu tun. Im Notfall könnte sogar das Militär zum Einsatz kommen. 

LKW parken nachts im britischen West Yorkshire (Symbolbild): Der akute Fahrermangel bedeutet in Großbritannien leere Regale.

Ein Flugzeug des US-Milit√§rs ist √ľber einem Wohngebiet abgest√ľrzt. Die beiden Insassen konnten sich per Schleudersitz retten. Verletzte am Boden gab es ersten Erkenntnissen nach nicht.¬†

Ein Fallschirm und andere Gegenst√§nde liegen vor einem Ole Donut, in dem ein Pilot gelandet ist: Ein Flieger ist √ľber einem Wohngebiet abgest√ľrzt.

Statt Bundeswehrsoldaten patrouillieren im afghanischen Kundus nun Taliban-K√§mpfer. Was den Einen in der Bev√∂lkerung Angst macht, sorgt bei den Anderen f√ľr Erleichterung.¬†

Afghanische Frauen stehen auf einem Markt vor einem Bananenstand: Frauen wurden aufgefordert, sich von ihrem Arbeitsplatz fernzuhalten.

Nach einem Bericht des US-Senders CNN hat die CIA kurz vor dem letzten Luftschlag in Kabul das Militär gewarnt. Es habe Informationen gehabt, die auf Kinder und Zivilisten am Ort des Einsatzes hinwiesen.

Eine US-Rakete hatte das Fahrzeug eines NGO-Mitarbeiters getroffen, zehn Menschen kamen ums Leben (Archivbild). Die USA haben den Fehler zugegeben.

Nach dem Debakel in Afghanistan steht auch der Bundeswehreinsatz in Mali auf dem Pr√ľfstand. Annalena Baerbock und Armin Laschet fordern eine schnelle Entscheidung.

Annalena Baerbock und Armin Laschet: Die Kanzlerkandidaten sprechen sich f√ľr eine schnelle Pr√ľfung des Bundeswehr-Einsatzes in Mali aus.

Erst nach Massenprotesten zog er sich offiziell aus der Politik zur√ľck. Jetzt ist der ehemalige algerische Pr√§sident¬†Abdelaziz Bouteflika gestorben. Er hatte Amnestien f√ľr gel√§uterte Islamisten eingef√ľhrt.

Abdelaziz Bouteflika, damaliger Präsident von Algerien, bereitet sich auf die Abstimmung in Algier vor (Archivbild). Er starb im Alter von 84 Jahren.

Das neue Enth√ľllungsbuch √ľber Donald Trump erhitzt die Gem√ľter in Washington. Hat General Mike Milley aus Sorge vor einem Atomkrieg seine Kompetenzen √ľberschritten?¬†

Donald Trump im Oktober 2020 in Bethesda, Maryland.
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns, Washington

Der Anschlag auf das World Trade Center in New York j√§hrt sich zum 20. Mal. Vier Ex-Pr√§sidenten der USA erinnern mit Angeh√∂rigen und √úberlebenden an die Opfer ‚Äď doch der Blick f√§llt auch auf Afghanistan.

New York am 11. September 2001: Rauch steigt von den brennenden Zwillingst√ľrmen des World Trade Centers auf, nachdem entf√ľhrte Flugzeuge in die T√ľrme gest√ľrzt waren.

Die US-Präsidentschaftswahl ist erst 2024. Doch bei den Republikanern gibt es längst ein paar Favoriten: Darunter auch Floridas Gouverneur Ron DeSantis, der als besonders reaktionär gilt.

Floridas Gouverneur Ron DeSantis will nach ganz oben
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns, Orlando

Nordkorea nahm seinen Staatsgr√ľndungstag zum Anlass, um eine n√§chtliche Milit√§rparade abzuhalten¬†‚Äď doch dieses Mal standen nicht die regul√§ren Streitkr√§fte im Mittelpunkt.¬†

Nordkorea, Pyongyang: Nordkoreanische Soldaten paradieren auf Fahrzeugen w√§hrend der Feierlichkeiten zum 73. Jahrestag der Gr√ľndung des Landes.

Von der UN, aber auch der EU und Gro√übritannien kommt Kritik am Putsch in Guinea. Dort soll das Milit√§r die Macht √ľbernommen haben. In der Hauptstadt waren Sch√ľsse zu h√∂ren.

Der Präsident von Guinea, Alpha Condé, während eines Treffens in den USA (Archivbild). Nach einem Putschversuch in seinem Land ist sein Schicksal noch unklar.

Der Sänger war ohne seine Band zu Gast in Russland. Er trat bei einem Militärfestival in Moskau auf - und wurde vom Publikum groß gefeiert...

Till Lindemann begeisterte das Publikum bei einem Militär-Festival auf dem Roten Platz in Moskau.

Junge Kampfpiloten, die gegen böse Feinde und innere Dämonen kämpfen. Das klingt nicht neu, das ist es leider auch nicht...

Ausbilder Derek "Lucky" Lanshof (Fedja van Huêt, l) erzählt Rutger de Man (Josha Stradowski) von seinen Einsätzen.

Der endg√ľltige Abzug der USA aus Afghanistan ist nachvollziehbar. Im Namen der Menschlichkeit aber darf das nicht der letzte Schritt gewesen sein.¬†

Joe Biden (Symbolbild): Die USA sind nach 20 Jahren aus Afghanistan abgezogen.
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns

Das US-Militär hat Afghanistan verlassen. Bei ihrem Vorstoß konnten die Taliban Waffen und militärisches Gerät erbeuten. Ein Überblick.

Mazar-i-Sharif: Taliban posieren vor einer erbeuteten EMB 314 Super Tucano.
Von Patrick Diekmann

Wie w√§re es, einmal in eine andere Zeit zu reisen? Eine Virtual-Reality-Produktion der Firma "Timeride" macht es m√∂glich. Mithilfe von digitaler Technik entf√ľhrt sie in das K√∂ln des Jahres 1926. Wie war das Leben damals?

Der Kölner Hauptbahnhof vom Dom aus gesehen: So sah das Gebäude in den 1920er Jahren aus.
Von Tobias Christ

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website