Sie sind hier: Home > Themen >

Nordmazedonien

Thema

Nordmazedonien

Europameisterschaft: Österreich und Tschechien weitere deutsche Gegner

Europameisterschaft: Österreich und Tschechien weitere deutsche Gegner

Wien (dpa) - Österreichs Handballer haben sich bei der Europameisterschaft den Vorrundensieg in der Gruppe B gesichert. Der Co-Gastgeber der Endrunde um die Bundesligaprofis Robert Weber (Nordhorn-Lingen/7 Tore) und Nikola Bilyk (THW Kiel/6) feierte ... mehr
Übergangskabinett in Skopje: Nordmazedonischer Regierungschef Zaev tritt zurück

Übergangskabinett in Skopje: Nordmazedonischer Regierungschef Zaev tritt zurück

Skopje (dpa) - Der nordmazedonische Ministerpräsident Zoran Zaev ist zurückgetreten. Der Sozialdemokrat folgte damit einer früheren Ankündigung, um auf diese Weise den Weg für vorgezogene Parlamentswahlen freizumachen. Die Volksvertretung wählte noch am selben ... mehr
Verliert die EU den Balkan an China und Russland?

Verliert die EU den Balkan an China und Russland?

Mit ihrer "Erweiterungsmüdigkeit" verliert die Europäische Union in Südosteuropa an Attraktivität und Einfluss. Äußere Akteure locken mit militärischem Muskel und wirtschaftlicher Macht. Können sie sich als echte Alternative zur EU anbieten? Für die Menschen ... mehr
Nach Macrons Absage an Westbalkan: Alle zittern vor Russlands Einfluss

Nach Macrons Absage an Westbalkan: Alle zittern vor Russlands Einfluss

Seit dem Veto Emmanuel Macrons gegen die Aufnahme von EU-Beitrittsverhandlungen sorgen sich europäische Politiker, wie es auf dem Balkan weitergeht. Brechen alte Konflikte wieder auf? Mehrere Mächte profitieren von der Unsicherheit.  In Albanien bebte die Erde. Heftige ... mehr
Merkel erwägt erneute Hilfszahlung an Ankara

Merkel erwägt erneute Hilfszahlung an Ankara

Seit 2016 nimmt die Türkei Flüchtlinge auf, damit diese nicht weiter in die EU reisen. Deswegen wurden dem Land mehrere Milliarden Euro Unterstützung zugesichert – die Kanzlerin zeigt sich nun bereit, diesen Betrag zu erhöhen.  Bundeskanzlerin Angela Merkel stellt ... mehr

Starker Schlussspurt: Einstige "Schülermannschaft" Österreich löst EM-Ticket

Wien (dpa) - Nach den kläglichen Auftritten zu Beginn der EM-Qualifikation hatten viele Österreicher das Thema Europameisterschaft 2020 bereits abgehakt. Vor allem das 2:4 gegen Israel, trainiert ausgerechnet von Andreas Herzog, schmerzte. "Viele haben ... mehr

Albanien – Reise durch ein von der Diktatur versehrtes Land

Lange war das kleine Land Albanien Europas Nordkorea, hermetisch abgeschottet. Das Ende des Regimes kam schleichend nach dem Tod des Diktators Enver Hoxha. Das ist jetzt fast 30 Jahre her. Und doch sind die Wunden der Vergangenheit noch spürbar. Nicht in Tirana ... mehr

"Lonely Planet": Platz eins für wenig erschlossenes Land

Für das Jahr 2019 hatte der "Lonely Planet" Sri Lanka als bestes Reiseland ausgewählt – vor Deutschland. Für 2020 empfiehlt der bekannte Reiseführer nun ein touristisch noch wenig erschlossenes Ziel. Im Trendbuch "Best in Travel 2020" rangiert Bhutan ... mehr

EU-Gipfel: Empörung über stundenlangen Zoff – Macron in der Kritik

Sie verhandelten in der Nacht stundenlang – und konnten sich doch nicht einigen. Die EU-Staaten haben sich in der Debatte um den Beitritt zwei neuer Staaten verhakt. Besonders Macron wird kritisiert.   Die fehlende Einigung der EU über den Start ... mehr

Tusk: "Bitte gebt nicht auf" - Juncker geht verbittert: "Historischer Fehler" im Westbalkan

Brüssel (dpa) - So hat Jean-Claude Juncker sich seinen Abschied sicher nicht vorgestellt. Sichtlich verbittert stand der scheidende EU-Kommissionschef am Freitag nach dem EU-Gipfel in Brüssel vor den Journalisten. Ein "historischer Fehler" sei das, wetterte Juncker ... mehr

Beitrittsverhandlungen: EU-Gipfel findet keine gemeinsame Position zu Balkanstaaten

Brüssel (dpa) - Die Staats- und Regierungschefs der EU-Staaten haben im Streit um den Start von EU-Beitrittsverhandlungen mit den Balkanstaaten Nordmazedonien und Albanien trotz stundenlanger Verhandlungen keine Einigung erzielt. Es gebe heute keine Schlussfolgerungen ... mehr

Champions League: Kiels Handballer siegen souverän bei Vardar Skopje

Skopje (dpa) - Die Handballer des THW Kiel haben in der Vorrundengruppe B der Champions League die Tabellenspitze erobert. Die "Zebras" setzten sich bei Titelverteidiger Vardar Skopje in Nordmazedonien mit 31:20 (16:4) durch. Mit acht Toren war Hendrik Pekeler bester ... mehr

EU-Beitritt: Bundestag für Beitritt von Albanien und Nordmazedonien

Der Bundestag ist für einen EU-Beitritt von Albanien und Nordmazedonien. Die Parlamentarier haben zwei entsprechende Anträge mit breiter Mehrheit angenommen. Doch andere EU-Staaten haben große Bedenken. Der Bundestag unterstützt das Vorhaben ... mehr

700 Kilo Kokain unter Bananen gefunden: Verhaftungen

In einem Container mit Bananenkartons haben Hamburger Fahnder von Polizei und Zoll 700 Kilo Kokain entdeckt. Der Container sei von einem Frachter aus Südamerika gebracht worden, der am 6. April nach Hamburg kam, teilte ein Polizeisprecher am Montag ... mehr

Westbalkan-Konferenz: Merkel bekennt sich zu EU-Erweiterung

Posen (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist erneut für die Erweiterung der Europäischen Union (EU) um jene Balkanstaaten eingetreten, die einen Beitritt anstreben. Die Union habe in dieser Hinsicht eine "strategische Verantwortung", erklärte die Politikerin ... mehr

Champions League: Dissinger mit Skopje auf Europas Handball-Thron

Köln (dpa) - Nachdem Christian Dissinger mit Vardar Skopje Europas Handball-Thron erklommen hatte, startete der Ex-Nationalspieler in einen ausgelassen Party-Marathon. Selbst seine ungewisse sportliche Zukunft war dem 27-Jährigen im Moment des Triumphes ... mehr

Handball-Königsklasse: Veszprem und Vardar stehen im Champions-League-Finale

Köln (dpa)- Der deutsche Handballer Christian Dissinger und sein Klub HC Vardar Skopje kämpfen am Sonntag um den Champions-League-Titel in Köln. Die Nordmazedonier schafften im Halbfinale eine der größten Sensationen in der Geschichte des Finalturniers. Skopje ... mehr

Nordmazedonien und Albanien: EU-Kommission empfiehlt Beitrittsgespräche mit Balkanstaaten

Brüssel (dpa) - Die Balkanländer Nordmazedonien und Albanien sind der Aufnahme in die EU einen Schritt näher gekommen. Die EU-Kommission empfahl den EU-Staaten am Mittwoch, die Beitrittsverhandlungen mit den beiden Ländern aufzunehmen. "Das vergangene ... mehr

Stichwahl gewonnen: Nordmazedonien bekommt sozialdemokratischen Präsidenten

Skopje (dpa) - Der von den regierenden Sozialdemokraten unterstützte Stevo Pendarovski hat die Präsidentschaftswahl in Nordmazedonien gewonnen. Bei der Stichwahl am Sonntag errang der 56-Jährige knapp 52 Prozent der Stimmen, wie die staatliche Wahlkommission mitteilte ... mehr

Nordmazedonien: Regierungskandidat Pendarovski gewinnt Präsidentschaftswahl

Der von den regierenden Sozialdemokraten unterstützte Stevo Pendarovski hat die Präsidentschaftswahl gewonnen. Er unterstützte auch die Umbenennung seines Landes von Mazedonien in Nordmazedonien. Bei der Stichwahl um das Präsidentenamt in Nordmazedonien hat der Kandidat ... mehr

"Frieden auf Erden": Franziskus setzt sich in Sofia für Migranten ein

Sofia (dpa) - Papst Franziskus hat gleich zum Auftakt seines Bulgarien-Besuchs heikle Themen angesprochen. In dem ärmsten EU-Land, das sich mit Drahtzäunen gegen illegale Flüchtlinge an der Grenze zur Türkei schützt, rief er zur wohlwollenden Aufnahme von Migranten ... mehr

EU-Kandidat wählt: Nordmazedonien entscheidet in Stichwahl über Präsidenten

Skopje (dpa) - In Nordmazedonien soll heute in einer Stichwahl ein neuer Präsident gewählt werden. Der Kandidat der regierenden Sozialdemokraten, Stevo Pendarovski, errang in der ersten Runde vor zwei Wochen einen hauchdünnen Vorsprung vor der parteilosen ... mehr

EU-Beitritt: Albanien und Nordmazedonien können auf Gespräche hoffen

Die EU hat sich schon im vergangenen Jahr bereit erklärt, mit den Westbalkan-Staaten Albanien und Nordmazedonien Beitrittsgespräche aufzunehmen. Bald könnte es konkret werden. Die Balkanländer Nordmazedonien und Albanien können nach der Europawahl auf einen Start ... mehr

Kopf-an-Kopf-Rennen: Präsidentenwahl in Nordmazedonien geht in die zweite Runde

Skopje (dpa) - Die Präsidentschaftswahl in Nordmazedonien hat noch keinen Sieger hervorgebracht und soll jetzt am 5. Mai entschieden werden. Stevo Pendarovski, der für die regierenden Sozialdemokraten (SDSM) ins Rennen ging, und die von der nationalistischen ... mehr

Nordmazedonien: Präsidentenwahl geht in die zweite Runde

Die Kandidaten um die Präsidentschaft gehen im Mai in die Stichwahl. Nach der Umbenennung des Landes geht es nun um eine mögliche Annäherung an EU und Nato. Bei der Präsidentenwahl in Nordmazedonien hat es am Sonntag noch keinen Sieger gegeben. Da keiner der Kandidaten ... mehr

Testwahl für die Regierung: Nordmazedonier wählen neues Staatsoberhaupt

Skopje (dpa) - Nordmazedonien hat einen neuen Präsidenten gewählt. Die Abstimmung gilt als Testwahl für die Regierung des Sozialdemokraten Zoran Zaev, nachdem sich die frühere jugoslawische Republik Mazedonien erst im Februar in Nordmazedonien umbenannt hatte. Erwartet ... mehr

Nordgriechenland: Zusammenstöße zwischen Flüchtlingen und Polizei

Griechenland: An der Grenze zu Nordmazedonien kam es zu heftigen Zusammenstößen zwischen 800 Migranten und der Polizei. (Quelle: t-online.de) mehr

30. Mitglied der Allianz: Nato will Aufnahme Nordmazedoniens auf den Weg bringen

Brüssel (dpa) - Die Nato-Verbündeten wollen am Mittwoch das Protokoll zur Aufnahme der künftigen Republik Nordmazedonien als 30. Mitglied der Allianz unterzeichnen. Dies teilte Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg auf Twitter mit. "Am 6. Februar werden wir Geschichte ... mehr

Merkel würdigt Einigung im Namensstreit um Mazedonien

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Überwindung des jahrzehntelangen Namensstreits um Mazedonien gewürdigt. "Ich glaube, das ist nur eine kleine, aber ganz wichtige Nachricht, die viel mit Krieg und Frieden und viel mit Stabilität zu tun hat", sagte Merkel ... mehr

Signal für den gesamten Balkan: Athen einigt sich mit Mazedonien

Athen (dpa) - Das griechische Parlament hat am Freitagnachmittag das Abkommen zur Überwindung des Streits um den Namen des Nachbarlandes Mazedonien gebilligt. Bis zuletzt gab es bei der Debatte erbitterten Widerstand und Tumulte im Parlament, die Abstimmung ging knapp ... mehr

Nordmazedonien: Parlament in Griechenland akzeptiert Namensänderung Mazedoniens

Entscheidung in Athen: Das griechische Parlament stimmt der Änderung der Staatsbezeichnung des nördlichen Nachbarn Mazedonien zu. Der Namenskonflikt ist damit beendet. Das griechische Parlament hat das Abkommen zur Überwindung des Streits um den Namen ... mehr

Athen: Ausschreitungen bei Mazedonien-Kundgebung

"Mazedonien ist griechisch" – dafür demonstrierten am Sonntag gut 100.000 Menschen in Athen. Linke und rechte Extremisten randalierten, Politiker wurden als Verräter beschimpft. Mehr als 100.000 Menschen haben am Sonntag in Athen gegen das Namensabkommen zwischen ... mehr

Abstimmung über Mazedonien: Tsipras zeigt sich einmal mehr als Überlebenskünstler

Athen (dpa) - Am Tag nach dem Vertrauensvotum im griechischen Parlament reibt sich manch einer verwundert die Augen: Ministerpräsident Alexis Tsipras hat es erneut geschafft. 151 der 300 Abgeordneten sprachen ihm das Vertrauen aus, dabei verfügt seine Regierungspartei ... mehr

Namensstreit mit Mazedonien - Nächste Feuerprobe für Tsipras: Vertrauensfrage am Mittwoch

Athen (dpa) - Das griechische Parlament wird am späten Mittwochabend entscheiden, ob Alexis Tsipras weiter regiert. Dies teilte das Parlamentspräsidium am Montagmittag in Athen mit. Tsipras hatte am Vortag die Vertrauensfrage gestellt, nachdem Verteidigungsminister ... mehr

Mazedonien-Streit: Griechischer Verteidigungsminister tritt zurück

Wegen des Streits um Mazedonien hat der griechische Verteidigungsminister Kammenos seinen Rücktritt erklärt. Regierungschef Tsipras will dennoch weiterregieren. Der griechische Verteidigungsminister Panos Kammenos hat die Koalition mit der Regierungspartei Syriza ... mehr

Zweidrittelmehrheit erreicht: Mazedoniens Parlament stimmt Änderung des Landesnamens zu

Skopje/Athen (dpa) - Das mazedonische Parlament hat die Umbenennung des südlichen Balkanlandes in Nordmazedonien beschlossen und damit seinen Teil für die Beilegung des Streits mit Griechenland erfüllt. Für die entsprechende Verfassungsänderung stimmten ... mehr

Mazedonien: Parlament stimmt Änderung des Staatsnamens zu

Jahrelang sorgte der Streit um den mazedonischen Staatsnamen für Spannungen zwischen Griechenland und seinem Nachbarland. Doch künftig trägt Mazedonien einen neuen Namen. Das mazedonische Parlament hat die Umbenennung des südlichen Balkanlandes in "Republik ... mehr

Bald Nordmazedonien: Mazedonisches Parlament leitet Änderung des Staatsnamens ein

Skopje (dpa) - Das Parlament in Mazedonien hat den Weg zu einem neuen Staatsnamen freigemacht. Mit einer Zweidrittelmehrheit beschloss die Volksvertretung am Freitagabend in Skopje, entsprechende Verfassungsänderungen auf den Weg zu bringen. Der Balkanstaat soll demnach ... mehr

Abstimmung über Landesnamen: Nach Referendum machen EU und Athen Druck auf Skopje

Skopje/Athen/Brüssel/Berlin (dpa) - Bei einem Referendum in Mazedonien hat eine überwältigende Mehrheit der teilnehmenden Bürger für eine Umbenennung des Landesnamens gestimmt, wegen einer zu geringen Wahlbeteiligung ist das Votum allerdings ungültig. Regierungschef ... mehr
 


shopping-portal