Sie sind hier: Home > Themen >

Oranienburg

Thema

Oranienburg

Vorwurf der Volksverhetzung - AfD-Besuch in KZ-Gedenkstätte: Teilnehmer kommt vor Gericht

Vorwurf der Volksverhetzung - AfD-Besuch in KZ-Gedenkstätte: Teilnehmer kommt vor Gericht

Neuruppin/Oranienburg (dpa) - Nach dem Skandal um eine Besuchergruppe der AfD in der KZ-Gedenkstätte Sachsenhausen muss sich ein Teilnehmer demnächst vor dem Amtsgericht Oranienburg verantworten. Die Staatsanwaltschaft hatte am Montag mitgeteilt, dass die Behörde einen ... mehr
Erfolge bei Projekt gegen Langzeitarbeitslosigkeit

Erfolge bei Projekt gegen Langzeitarbeitslosigkeit

Rund ein Drittel aller Teilnehmer eines Brandenburger Förderprogramms für Langzeitarbeitslose findet bislang wieder einen Job. Das ist die Bilanz des Arbeitsministeriums für die ersten zweieinhalb Jahre des Programms, für das vom August ... mehr
Gefährliche Weltkriegsbomben: Oranienburg weitet Suche aus

Gefährliche Weltkriegsbomben: Oranienburg weitet Suche aus

Im Rahmen eines bundesweit bisher einzigartigen Projekts wird die Suche nach gefährlichen Weltkriegsbomben in Oranienburg (Oberhavel) ausgeweitet. In den kommenden drei Jahren erhält der Kampfmittelbeseitigungsdienst (KMBD) mehr Kompetenzen und Personal ... mehr
Oranienburg wird Modellregion für Bombenentschärfungen

Oranienburg wird Modellregion für Bombenentschärfungen

Oranienburg nördlich von Berlin ist stärker als viele andere Städte von Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg betroffen - viele lagern noch immer dort. Die Stadt soll nun eine bundesweit einmalige Modellregion für Bombenentschärfungen werden. Bundesfinanzminister Olaf Scholz ... mehr
Zwei Weltkriegsbomben in Oranienburg entschärft

Zwei Weltkriegsbomben in Oranienburg entschärft

In Oranienburg (Landkreis Oberhavel) sind am Donnerstag gleich zwei Weltkriegsbomben entschärft worden. Das teilte die Stadtverwaltung mit. Etwa 5100 Menschen hatten in einem Sperrkreis von rund 1000 Metern zeitweise ihre Wohnungen und Häuser verlassen ... mehr

Tschechischer Sachsenhausen-Überlebender Srdecny gestorben

Der Tscheche Vojmir Srdecny, einer der letzten Überlebenden des Konzentrationslagers Sachsenhausen, ist tot. Er starb bereits am 14. August im Alter von 99 Jahren, wie der Verband der Freiheitskämpfer CSBS unter Berufung auf die Angehörigen am Dienstag mitteilte ... mehr

Traditionelles Testspiel: ALBA trifft auf Braunschweig

Basketball-Bundesligist ALBA Berlin wird wie in den Vorjahren sein einziges öffentliches Testspiel vor dem Saisonstart in Oranienburg austragen. Zwei Wochen vor der Liga-Auftaktpartie gegen RASTA Vechta treffen die Berliner am 15. September in der MBS Arena ... mehr

Niedrigwasser: Kein Wasser aus Seen und Gewässern entnehmen

Bewohner des Landkreises Oberhavel dürfen kein Wasser mehr aus Seen und anderen Oberflächengewässern zur Bewässerung von privaten Gärten oder der sonstigen Nutzung entnehmen. Der Wasserstand sei zu gering, teilte der Landkreis am Donnerstag mit. Geringe ... mehr

400 neue Wohnheimplätze für Polizeinachwuchs geplant

In Oranienburg sollen 400 Wohnheimplätze für Brandenburgs Polizeischüler entstehen. Einziehen können die ersten Bewohner in vier Jahren, wie das Land und die Hochschule der Polizei am Mittwoch gemeinsam mitteilten. Der Spatenstich soll Ende des Jahres erfolgen ... mehr

Bombenentschärfung: Züge aus Stralsund/Rostock enden früher

Wegen der Entschärfung von zwei Fliegerbomben müssen Bahnreisende am Donnerstag in Oranienburg in Busse umsteigen. Betroffen sind unter anderen Fahrgäste aus und in Richtung Stralsund und Rostock, wie die Deutsche Bahn am Mittwoch mitteilte. Die Züge des Regionalexpress ... mehr

Oranienburg: 5100 Menschen von Bombenentschärfung betroffen

Die Zünder der beiden in Oranienburg gefundenen amerikanischen Weltkriegsbomben sind noch intakt, am Donnerstag werden sie entschärft. Ab 8.00 Uhr werde deshalb ein Sperrbereich mit rund 1000 Metern Radius um die Fundstelle am Treidelweg eingerichtet, teilte ... mehr

Bomben entschärft: Züge aus Stralsund/Rostock enden früher

Wegen der Entschärfung von zwei Fliegerbomben müssen Bahnreisende am Donnerstag in Oranienburg in Busse umsteigen. Betroffen sind unter anderen Fahrgäste aus und in Richtung Stralsund und Rostock, wie die Deutsche Bahn am Mittwoch mitteilte. Die Züge des Regionalexpress ... mehr

Bomben-Entschärfung in Oranienburg am 18. Juli

Der Termin für die Entschärfung von zwei Weltkriegsbomben in Oranienburg (Oberhavel) steht fest. Am 18. Juli sollen die Sprengkörper amerikanischer Bauart unschädlich gemacht werden, wie ein Sprecher der Stadt am Freitag sagte. Bereits am Donnerstag hatte die Stadt ... mehr

Erneuter Bombenfund in Oranienburg

In Oranienburg sind erneut zwei Weltkriegsbomben entdeckt worden. Die Entschärfung der Sprengkörper amerikanischer Bauart ist am 18. Juli geplant, wie die Stadt am Freitag auf ihrer Internetseite mitteilte. Die 500-Kilogramm-Bomben liegen in sechs Metern Tiefe ... mehr

Neuer Wachschutz nimmt Arbeit in KZ-Gedenkstätten auf

Nach dem Skandal um Wachschützer mit rechtsextremen Verbindungen hat in den KZ-Gedenkstätten Sachsenhausen und Ravensbrück ein neuer Wachschutz die Arbeit aufgenommen. Die Firma mit Sitz in Oranienburg sei mit einer aufwendigen Ausschreibung ausgewählt worden, teilte ... mehr

Unwetter in Berlin: Feuerwehr hebt Ausnahmezustand auf

Nach dem Jahrhundertregen vom Donnerstag hat die Berliner Feuerwehr den  Ausnahmezustand aufgehoben. Bis Freitag zählte sie nach eigenen Angaben rund 1750 Einsätze wegen des  Unwetters. Am Nachmittag kehrte sie zum Normalbetrieb zurück. 143,5 Liter pro Quadratmeter ... mehr

Jugendlicher bespuckt und beleidigt

Oranienburg (ots) - Brandenburg-Oberhavel Bundespolizisten beendeten gestern Abend eine Auseinandersetzung auf dem S-Bahnhof Oranienburg (Landkreis Oberhavel). Gegen 20:30 Uhr gerieten die beiden jungen Männer in einen Streit. Der 18-jährige Oranienburger beleidigte ... mehr

Angeblicher Soldat attackiert Bahnmitarbeiter

Oberhavel (ots) - Ein junger Mann griff am Sonntagmorgen einen Zugbegleiter nach einer Fahrkartenkontrolle an. Bundespolizisten nahmen ihn vorläufig fest. Kurz nach 8 Uhr zeigte der 24-jährige Reinickendorfer bei der Fahrausweiskontrolle im Regionalexpress zwischen ... mehr

Schafherde auf Abwegen

Oberhavel (ots) - Eine entlaufene Schafherde sorgte gestern für Verspätungen im Bahnverkehr. Gegen 9 Uhr wurden die zwölf Heidschnucken im Bereich zwischen Zehdenick und Klein Mutz auf den Bahngleisen gesichtet. Alarmierte Bundespolizisten hielten die Herde ... mehr

Fahrgast greift Bahnmitarbeiterin an

Hennigsdorf (ots) - Eine Sicherheitsmitarbeiterin der Deutschen Bahn AG musste gestern Nachmittag ins Krankenhaus eingeliefert werden, nachdem ein Fahrgast sie durch Fußtritte verletzte. In der S-Bahn der Linie 25, am Bahnhof Hennigsdorf, fand die Mitarbeiterin ... mehr

Bahnunfall - Lok entgleist

Velten (ots) - Heute Morgen entgleiste in der Ortslage Velten ein Zug - verletzt wurde niemand. Aus bisher ungeklärter Ursache überfuhr eine Werkslok gegen 08:30 Uhr kurz vor einem Bahnübergang in der Viktoriastraße eine Gleissperre. Dadurch entgleisten ... mehr

Ein Toter bei Unfall mit Motorrad in Oranienburg

Bei einem Unfall mit einem Motorrad ist in Oranienburg (Oberhavel) ein 29 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, kam das Motorrad am Freitagabend in den Gegenverkehr und krachte frontal in ein Auto. Der 29-Jährige, der mit auf der Maschine ... mehr

Sachsenhausen zeigt Kunst ehemaliger KZ-Häftlinge

Die Gedenkstätte Sachsenhausen zeigt ab Sonntag Werke von Künstlern, die in den ehemaligen Konzentrationslagern Oranienburg und Sachsenhausen inhaftiert waren. Die Sonderausstellung umfasse Gemälde, Grafiken und Zeichnungen von acht Künstlern aus Deutschland ... mehr

Fontane per Fahrrad entdecken: Landkreis plant Route

Von Anfang kommenden Jahres an können sich Interessierte per Fahrrad auf die Spur des Schriftstellers und Journalisten Theodor Fontane (1819-1898) in Brandenburg begeben. Anlässlich seines 200. Geburtstages werde eine Fontane-Route als touristisches Angebot entwickelt ... mehr

Mann stirbt nach Unfall bei Oranienburg

Ein Autofahrer ist auf der Landstraße 211 in der Nähe von Oranienburg tödlich verunglückt. Der 50-Jährige, der allein in seinem Wagen zwischen Mühlenbeck-Summt und Oranienburg-Lehnitz unterwegs war, sei aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abgekommen ... mehr

Bahnverkehr wegen Rucksacks zeitweise unterbrochen

Wegen eines herrenlosen Rucksacks auf dem Bahnsteig ist der S-Bahn- und Regionalverkehr in Oranienburg (Oberhavel) zeitweise unterbrochen worden. Das Gepäckstück wurde am Mittwochvormittag untersucht und stellte sich als ungefährlich heraus, wie die Bundespolizei ... mehr

Oranienburg: Freilegung von möglichem Blindgänger im Plan

In Oranienburg nördlich von Berlin laufen die Arbeiten zur Freilegung eines möglichen Blindgängers planmäßig. Es sei zunächst eine Anlage installiert worden, die das Eindringen von Grundwasser in die Baugrube verhindern soll, wie die Stadt am Donnerstag mitteilte ... mehr

12 000 Menschen von Weltkriegsbombe betroffen

In Oranienburg sind 12 000 Menschen von einer für diesen Mittwoch geplanten Entschärfung einer Weltkriegsbombe betroffen. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst habe den 250 Kilogramm schweren Blindgänger untersucht und einen scharfen Langzeitzünder entdeckt, teilte ... mehr

Bewohner können zurück: Fliegerbombe entschärft

Eine in Oranienburg entdeckte Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist entschärft worden. Der Sperrkreis in der Innenstadt werde aufgehoben, teilte die Stadtverwaltung am Mittwochnachmittag mit. Damit konnte auch der Bahnverkehr durch Oranienburg wieder anlaufen ... mehr

Haftbefehl nach Angriff auf Polizisten

Nach dem Messerangriff auf zwei Polizisten in Oranienburg (Oberhavel) ist Haftbefehl wegen versuchten Mordes gegen einen 25-Jährigen erlassen worden. Er werde verdächtigt, die beiden Beamten am Mittwochabend mit einem fingierten Anruf in eine Wohnung gelockt zu haben ... mehr

Von Bier bis Gebiss: Konjunktur in Brandenburgs Fundbüros

Brandenburgs kommunale Fundbüros nehmen immer mehr Gegenstände entgegen. Gerade in der Weihnachts- und Winterzeit häufen sich die Fundsachen. Das ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur. "Vor Festen und Feiertagen verlieren die Leute schon ... mehr

Polizisten in Hinterhalt mit Küchenmesser angegriffen

Ein Mann alarmiert die Polizei und lockt sie  unter einem Vorwand in seine Wohnung in Oranienburg. Als die Beamten eintreffen, greift er sie mit einem Küchenmesser an.  Der Mann hatte zuvor laut einem Bericht des "Oranienburger Generalanzeigers" den Notruf ... mehr

Großer Andrang bei Gedenkstätten: Doch Zeitzeugen schwinden

Fast 75 Jahre nach Kriegsende müssen Brandenburger Gedenkstätten, die an Leid und Tod in den Konzentrationslagern erinnern, zunehmend alternative Wege beschreiten. "Zeitzeugen sterben und können nicht mehr der jüngeren Generation berichten", sagte Axel Drecoll, Direktor ... mehr

Korea gewinnt letzten Test vor Handball-WM

Der deutsche Auftaktgegner Korea hat sein abschließendes Testspiel vor Beginn der Handball-Weltmeisterschaft gewonnen. Die aus Nord- und Südkoreanern zusammengesetzte Mannschaft siegte am Montagabend mit 34:29 (20:15) beim Drittligisten Oranienburger HC. Die Koreaner ... mehr

Polizei sichert Sprengkörper in Wohnung

Bei einer Wohnungsdurchsuchung in Oranienburg (Oberhavel) hat die Polizei einen selbstgebauten Sprengkörper sichergestellt. Außerdem wurden bei dem Einsatz am Donnerstag verbotene Spring- und Fallmesser sowie waffenscheinpflichtige Schreckschusswaffen gefunden ... mehr

Mit "Modellregion Oranienburg" mehr Blindgänger beseitigen

Mit der "Modellregion Oranienburg" will Brandenburg verstärkt den Boden von Kriegsaltlasten befreien. Zusätzliche Stellen, mehr Mittel und eine bessere Ausstattung für den Kampfmittelbeseitigungsdienst (KMBD) sollen dafür sorgen, dass zunächst die besonders betroffene ... mehr

Abfallbetriebe sammeln tonnenweise Weihnachtsbäume ein

In Brandenburg werden demnächst wieder tonnenweise Weihnachtsbäume entsorgt. In einigen Regionen haben die Betriebe dabei mehr zu tun als in den Vorjahren. Zuletzt hatte etwa die Abfallwirtschafts-Union (AWU) im Landkreis Oberhavel im Jahr 2018 mehr als 140 Tonnen ... mehr

Drei Verletzte bei Brand in Hotel

Bei einem Brand in einem Hotel in Oranienburg (Landkreis Oberhavel) sind drei Menschen verletzt worden. Am frühen Donnerstagmorgen kurz nach Mitternacht sei der Brand im Keller des Hotels ausgebrochen, teilte die Polizei Brandenburg mit. In dem Hotel im Ortsteil ... mehr

Gedenken an NS-Opfer in Brandenburg

Mit Kranzniederlegungen und anderen Veranstaltungen ist am Sonntag in Brandenburg der Opfer des Nationalsozialismus gedacht worden. In der Oranienburger Gedenkstätte Sachsenhausen rief Landtagspräsidentin Britta Stark bei der zentralen Veranstaltung ... mehr

Gedenken an NS-Opfer in den brandenburgischen Gedenkstätten

Mit Kranzniederlegungen, Vorträgen, Lesungen und einer Theateraufführung erinnern der Landtag und die Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten an die Opfer des Holocaust. Zum Internationalen Gedenktag am 27. Januar wird alljährlich der Befreiung ... mehr

Drei tote Wildschweine - Kein Hinweis auf Schweinepest

Oranienburg (dpa) - Nach dem Fund von drei toten Wildschweinen an einem Seeufer nördlich von Berlin gehen die Behörden bislang nicht von einem Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest aus. Es gebe derzeit keine Hinweise darauf, sagte eine Sprecherin des Landkreises ... mehr

Drei tote Wildschweine: Kein Hinweis auf Schweinepest

Nach dem Fund von drei toten Wildschweinen an einem Seeufer nördlich von Berlin geht der Landkreis Oberhavel bislang nicht von einem Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest aus. Es gebe derzeit keine Hinweise darauf, sagte eine Kreissprecherin am Samstag auf Anfrage ... mehr

Keine Afrikanische Schweinepest nachgewiesen

Die entdeckten drei toten Wildschweine an einem Seeufer nördlich von Berlin waren nicht an Afrikanischer Schweinepest erkrankt. Die Seuche sei nicht nachgewiesen worden, alle Proben seien negativ, teilte der Landkreis Oberhavel am Mittwoch mit. Die Ergebnisse ... mehr

An der Seenplatte gestohlene Jacht bei Berlin wiedergefunden

Die Polizei in Brandenburg hat eine bereits 2011 bei Röbel (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) gestohlene Jacht gefunden. Gegen den 35 Jahre alten Schiffsführer, der aus Rostock kommt, wird wegen Verdachts der Hehlerei ermittelt, wie Polizeisprecherinnen am Mittwoch ... mehr

136 000 Euro für Sanierung des jüdischen Friedhofs

Das Land Brandenburg hat für die Sanierung des Jüdischen Friedhofs in Oranienburg rund 136 000 Euro bereitgestellt. Wie das Kulturministerium Brandenburg mitteilte, übergab Staatssekretärin Ulrike Gutheil am Donnerstag Bürgermeister Alexander Laesicke ... mehr

AfD-Besuchergruppe soll in KZ-Gedenkstätte gestört haben

Eine Besuchergruppe aus dem Wahlkreis von AfD-Bundestagsfraktionschefin Alice Weidel soll mehrfach eine Führung durch die KZ-Gedenkstätte Sachsenhausen bei Berlin gestört haben. Dabei sollen auch "antisemitische und historisch unhaltbare Äußerungen" gemacht worden ... mehr

Fahrradparkhaus in Oranienburg eröffnet

Am Bahnhof von Oranienburg ist am Freitag ein Fahrradparkhaus eröffnet worden - das mittlerweile vierte in Brandenburg. Es sei wichtig, den öffentlichen Nahverkehr attraktiver zu machen und den Umstieg vom Fahrrad in Bus und Bahn zu erleichtern, sagte Brandenburgs ... mehr

47-Jähriger stirbt durch Stromschlag an Oberleitung

Ein 47-Jähriger ist am Freitagnachmittag bei einem Unfall am Bahnhof Oranienburg ums Leben gekommen. Angaben der Bundespolizei zufolge erlitt der Mann einen Stromschlag an einer Oberleitung. Den Beamten zufolge handelte es sich vermutlich um einen Arbeitsunfall ... mehr

Weniger geeignete Bewerber für Polizeidienst in Brandenburg

Brandenburgs Polizei will nach bisherigen Planungen bis 2021 jedes Jahr 400 neue Polizei-Anwärter für den mittleren und gehobenen Dienst ausbilden, um schlagkräftig zu bleiben. "Das sind so viele wie noch nie zuvor", sagte der Sprecher der Polizeifachhochschule ... mehr

Stiftungsdirektor: Antisemistismus und Ausgrenzung nehmen zu

Der neue Stiftungsdirektor der Brandenburgischen Gedenkstätten, Axel Drecoll, beklagt wachsenden Antisemitismus und Ausgrenzungsmechanismen in der politischen Diskussion. Zwar seien rechtsextreme Äußerungen von Besuchern in der Gedenkstätte Sachsenhausen sehr selten ... mehr

Wanderausstellung erinnert an Ereignisse von 1938

In der Gedenkstätte Sachenhausen ist eine neue Wanderausstellung unter dem Titel "Der Weg in den Abgrund. Das Jahr 1938" eröffnet worden. Rund 80 Besucher kamen am Sonntag zur Eröffnung, wie die Gedenkstätte mitteilte. Bis Ende Juni erinnern 14 Schautafeln ... mehr

Groß genug für Brandenburger Polizei: Berlinerin glücklich

In Berlin war sie zu klein für die Polizei - nun geht für Celina Knop in Brandenburg ein langgehegter Traum in Erfüllung. Die 1,54 Meter große Berlinerin hat in Oranienburg (Oberhavel) ihre Ausbildung zur Polizeibeamtin im gehobenen Dienst begonnen ... mehr

Gedenkstätte Sachsenhausen erinnert an Ereignisse von 1938

Acht Jahrzehnte danach erinnert die Gedenkstätte Sachsenhausen mit Ausstellungen, Vorträgen und einem Konzert an das Jahr 1938 in Deutschland. Zum Auftakt wird am Sonntag (14.00 Uhr) in der Gedenkstätte die Ausstellung "Der Weg in den Abgrund ... mehr

Zweite Drogen-Razzia in Brandenburg mit fünf Festnahmen

Binnen weniger Stunden sind Drogenfahnder in Brandenburg gleich zu zwei Razzien ausgerückt. Das Landeskriminalamt Brandenburg durchsuchte 17 Objekte im Osten und Norden des Landes wegen Verdachts auf Drogenhandel, wie das Polizeipräsidium Brandenburg auf Anfrage ... mehr

Hubschrauber üben Messen von Radioaktivität

Experten des Bundesamts für Strahlenschutz (BfS) und der Bundespolizei (BPol) haben am Donnerstag im Raum Oranienburg das Messen von Radioaktivität vom Hubschrauber aus geübt. Mehrere Gebiete seien planmäßig in etwa 90 Meter Höhe überflogen worden, um die Daten ... mehr
 
1


shopping-portal