Thema

Werner Schuster

Neuer DSV-Skisprung-Bundestrainer: Stefan Horngacher beerbt Werner Schuster

Neuer DSV-Skisprung-Bundestrainer: Stefan Horngacher beerbt Werner Schuster

Stefan Horngacher wird neuer Bundestrainer der deutschen Skispringer. Wie der DSV am Mittwoch mitteilte, tritt der 49 Jahre alte Österreicher die Nachfolge seines Landsmanns Werner Schuster an. Stefan Horngacher wird neuer Bundestrainer der deutschen Skispringer ... mehr
Martin Schmitt:

Martin Schmitt: "Stefan Horngacher ist die Ideallösung für den DSV"

Stefan Horngacher ist neuer Skisprung-Bundestrainer. Der ehemalige Weltklassespringer Martin Schmitt kennt den Österreicher gut, gibt seine Einschätzung zur Personalie ab und erzählt eine erstaunliche Anekdote. Lange wurde die Personalie diskutiert, seit Dienstag ... mehr
Markus Eisenbichler Dritter bei Schuster Abschied – Kobayashi triumphiert!

Markus Eisenbichler Dritter bei Schuster Abschied – Kobayashi triumphiert!

Die Amtszeit von Skisprung-Bundestrainer Werner Schuster ist beendet. Im letzten Flug-Wettbewerb von Planica verpasst sein Top-Schützling Eisenbichler das ersehnte Happy End. Der Japaner Kobayashi überragt.  Skispringer Markus Eisenbichler hat den letzten erhofften ... mehr
Abschied als Bundestrainer - Schuster:

Abschied als Bundestrainer - Schuster: "Es gab Nächte, in denen ich wirklich Angst hatte"

Planica (dpa) - Nach elf Jahren als Skisprung-Bundestrainer ist für Werner Schuster nach dieser Saison Schluss. Vor dem Saison-Finale im slowenischen Planica sprach der 49-Jährige mit der Deutschen Presse-Agentur über Perspektiven, seine Leidenschaft zum Skispringen ... mehr
Absagen und Kunstschnee - Das Klima macht Wintersportlern Sorge:

Absagen und Kunstschnee - Das Klima macht Wintersportlern Sorge: "problematisch"

Frankfurt/Main (dpa) - Die Sorgenbilder dieses Winters kommen aus dem Schwarzwald. Zu sehen sind keine idyllischen Winterlandschaften oder herrlich weiß bedeckte Berggipfel, sondern eine vom warmen Wetter ramponierte Skisprungschanze.  Grüne und graue ... mehr

Skisprung-Bundestrainer: "Es war erbärmlich, wie wir gesprungen sind"

Das zweite Springen der Raw-Air-Tour ist für die deutschen Skispringer zu einem echten Reinfall geworden. Nur ein Athlet schaffte es unter die ersten 15 – was den Bundestrainer richtig sauer machte. Die deutschen Skispringer haben auf der zweiten Station ... mehr

Skispringen: DSV-Adler ohne Chance, Bundestrainer-Entscheidung naht

Während die deutschen Skispringer beim Einzelwettbewerb in Oslo kein Glück mit dem Wind haben, gibt der Favorit auf die Nachfolge von Bundestrainer Werner Schuster ein vielsagendes Interview. Skisprung-Weltmeister Markus Eisenbichler (Siegsdorf) hat nach seiner ... mehr

Großes Finale der Schuster-Ära - WM-Skispringen: Mit "Eisei" in die Geschichtsbücher?

Seefeld (dpa) - Zum Abschluss der goldenen Zeit von Bundestrainer Werner Schuster kann Markus Eisenbichler nochmal für ein Stück Skisprung-Geschichte sorgen. Der Doppel-Weltmeister aus Bayern hat beim letzten Großereignis unter Schuster die Chance, als erster Adler ... mehr

Skispringen: Bundestrainer Werner Schuster streicht Weltmeister Wellinger

In Pyeongchang wurde Andreas Wellinger Olympiasieger von der Normalschanze. Knapp ein Jahr später muss er einen weiteren bitteren Rückschlag verkraften. Skisprung-Olympiasieger Andreas Wellinger muss beim WM-Wettbewerb von der Normalschanze in Seefeld zuschauen ... mehr

Skispringen: DSV hofft auf Verbleib von Werner Schuster im Verband

Werner Schuster beendet nach der Saison sein Engagement als Bundestrainer der deutschen Skispringer. Doch die Möglichkeit, dass der Erfolgstrainer dem DSV erhalten bleibt, scheint groß zu sein. Der Deutsche Skiverband (DSV) sieht gute Chancen auf einen Verbleib ... mehr

Scheidender Bundestrainer - Störpotenzial vor Skisprung-WM: Schuster-Nachfolger gesucht

Willingen (dpa) - Die Nordische Ski-WM in Seefeld wird in diesem Jahr zu einer Art Brautschau. Während Markus Eisenbichler und Co. in Tirol auf den Schanzen um die Medaillen kämpfen, dürfte der Sportliche  Leiter Horst Hüttel hinter den Kulissen einige ... mehr

Mehr zum Thema Werner Schuster im Web suchen

Skifliegen in Oberstdorf: Markus Eisenbichler fliegt auf Platz drei

Der angekündigte Abschied von Bundestrainer Werner Schuster hat die deutschen Skispringer nicht gehemmt. Markus Eisenbichler zeigte die stärkste Leistung seit Wochen. Markus Eisenbichler hat den deutschen Skispringern einen Podestplatz beim ersten ... mehr

Familie vor Job: Skisprung-Trainer Schuster hört zum Saisonende auf

Oberstdorf (dpa) - Werner Schuster wirkte aufgeräumt, gelöst und gleichzeitig ein wenig wehmütig als er seine lang erwartete Entscheidung verkündete. Der 49-Jährige wird seinen bis Ende April laufenden Vertrag nicht verlängern und hört nach dieser Saison ... mehr

Paukenschlag: Skisprung-Bundestrainer Werner Schuster hört auf

Der Erfolgscoach der DSV-Adler gibt sein Amt nach elf Jahren ab – und hat wohl schon einen neuen Job im Blick. Erfolgscoach Werner Schuster hört zum Saisonende nach elf Jahren als Skisprung-Bundestrainer auf. Das gaben der Österreicher und der Deutsche Skiverband ... mehr

Skispringen: Österreich wirbt um erfolgreichen Bundestrainer Werner Schuster

Die deutschen Skispringer gehören auch bei der Vierschanzentournee zur Weltspitze, Österreich dagegen steckt tief in der Krise – und wirbt nun offensiv um Erfolgscoach Werner Schuster. Werner Schuster stand auch in Innsbruck in vorderster Front, winkte am Donnerstag ... mehr

Vierschanzentournee: Eisenbichler genießt die Ruhe - "Noch besser skispringen"

Garmisch-Partenkirchen (dpa) - Den einzigen Ruhetag der Vierschanzentournee genoss der neue deutsche Hoffnungsträger Markus Eisenbichler ganz entspannt. Vor der Fortsetzung des intensiven Schanzenduells mit Japans Überflieger Ryoyu Kobayashi verzichtete der Bayer ... mehr

Bundestrainer zieht Freund von der Tournee ab

Zwei Jahre war er verletzt, in dieser Saison feierte er sein Comeback. Doch es läuft nicht rund für Severin Freund, Bundestrainer Schuster zieht daraus Konsequenzen. Für Skispringer Severin Freund ist mit dem Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen ... mehr

Vierschanzentournee - Eisenbichlers starker Auftakt: Schuster hofft auf "Flow"

Garmisch-Partenkirchen (dpa) - Lange feiern konnte Markus Eisenbichler seinen Podestplatz beim Auftakt der Vierschanzentournee nicht. Nachdem der neue deutsche Tournee-Hoffnungsträger die Siegerehrung genossen und den Medien-Marathon absolviert hatte, ging es direkt ... mehr

Vierschanzentournee – Furioser Eisenbichler holt Platz zwei: "Geiles Gefühl!"

Markus Eisenbichler springt beim Tournee-Auftakt in Oberstdorf sensationell aufs Podest und verpasst nur um 22 Zentimeter den Sieg. Zwei deutsche OIympiasieger enttäuschen. Markus Eisenbichler brüllte vor Freude, auf der Tribüne feierten 25.000 Fans ihren "Super-Adler ... mehr

Skispringen: DSV-Springer wollen endlich den Tourneesieg

Oberstdorf (dpa) - Karl Geiger und Stephan Leyhe als Geheimfavoriten für die Vierschanzentournee, Andreas Wellinger als Vorjahreszweiter und Richard Freitag als völlig unbekannte Größe. Mit einem breit aufgestellten Team und mehreren Trümpfen wollen die deutschen ... mehr

Persönlicher Rekord: Freitag verhilft DSV-Adlern aufs Podest

Die deutschen Skispringer mussten sich am vorletzten Tag der Wintersport-Saison nur Norwegen geschlagen geben. Besonders überzeugend: Richard Freitag. Ein ganz starker Richard Freitag hat die deutschen Skispringer beim letzten Mannschafts-Wettbewerb des Weltcup-Winters ... mehr

Olympia 2018: Gold-Nacht Für Deutschland – begeisterter Präsident Steinmeier

Es sind verrückte und emotionale Szenen, die sich in Pyeongchang abspielen. Im Mittelpunkt stehen neben den Sportlern ein losgelassener Bundestrainer und ein jubelnder Präsident.  Und plötzlich riss sich Bundestrainer Werner Schuster mitten aus dem Interview ... mehr

Vierschanzentournee: Sturz von Richard Freitag – Kritik an Jury in Innsbruck

Für Richard Freitag ist der Traum vom Gesamtsieg bei der Vierschanzentournee nach einem Sturz vorzeitig beendet. Bundestrainer Werner Schuster übt scharfe Kritik an der Jury. Richard Freitag winkte nach seinem fatalen Sturz kurz ins Publikum, dann stapfte ... mehr

Vierschanzentournee: Trägt der Schnäuzer Favorit Richard Freitag zum Sieg?

Um 16.30 Uhr beginnt die Vierschanzentournee – mit den besten Siegchancen der deutschen Skispringer seit Jahren. So gehen die DSV-Adler mit dem Druck und der Konkurrenz um. Mit kindlicher Vorfreude blickte Richard Freitag zuletzt seiner ersten Vierschanzentournee ... mehr

DSV-Adler verpassen Podest, Norwegen siegt

Während Norwegen triumphierte, sind die deutschen Skispringer beim Weltcup-Auftakt im polnischen Wisla im Team-Wettbewerb leer ausgegangen. Die DSV-Adler sind ohne den erhofften Podestplatz in den Olympiawinter gestartet. Andreas Wellinger (Ruhpolding), Markus ... mehr

Nordische Ski-WM 2017: Andreas Wellinger holt Silber von der Großschanze

Wieder Silber: Skispringer  Andreas Wellinger  hat bei der nordischen Ski-WM in Lahti auch von der Großschanze den zweiten Rang belegt. Der 21-Jährige aus Ruhpolding flog auf 127,5 und 129,0 Meter und musste sich mit 278,0 Punkten wie schon vom kleinen Bakken ... mehr

Ski nordisch: Deutsches Skisprung-Mixed-Team erneut Weltmeister

Das deutsche Skisprung-Mixed-Team hat seinen Weltmeistertitel verteidigt. Carina Vogt, Markus Eisenbichler, Svenja Würth und Andreas Wellinger sorgten am Sonntag für das insgesamt vierte deutsche Gold bei den nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Lahti ... mehr

Skispringen: DSV-Adler wollen in Oberstdorf erfolgreiche Flugshow bieten

Oberstdorf (dpa) - Nach vierjähriger Pause wird im Allgäu endlich wieder geflogen - und die deutschen Ski-Adler wollen bei der Generalprobe für die Skiflug-WM 2018 kräftig mitmischen. "Jetzt zu fliegen, ist eine willkommene Abwechslung. Für die Aktiven ... mehr

Skispringen Willingen 2017: Leyhe winkt fester Platz im WM-Team

Willingen (dpa) - Es ist bisher der Winter seines Lebens. Introvertiert wie Stephan Leyhe ist, fällt er im Skisprung-Zirkus trotzdem kaum auf. Doch das stört den smarten und stets netten Athleten aus Willingen nicht. Er nutzt die Ruhe, um sich weiter zu entwickeln ... mehr

Skispringen Willingen 2017: DSV-Adler wollen bei "Kult-Weltcup" aufs Podest

Willingen (dpa) - Die deutschen Ski-Adler wollen die Skisprung-Party beim "Kult-Weltcup" in Willingen mit Podestplätzen krönen. Rund 40 000 Fans werden am Wochenende an der Mühlenkopfschanze erwartet und die im Aufwind befindlichen Schanzen-Asse von Bundestrainer Werner ... mehr

Skispringen: Karriereknick nach Kreuzbandriss? Schuster glaubt an Freund

München (dpa) - Erst der Rücken, dann die Hüfte, nun das Knie: Die Krankenakte von Severin Freund wird immer dicker. Nach seinem Kreuzbandriss fragen sich Fans und Experten: Kann der Skisprung-Weltmeister noch einmal an die Weltspitze zurückkehren oder droht ihm sogar ... mehr

Skispringen: Deutsche Skispringer gewinnen Teamwettbewerb

Die deutschen Skispringer haben im polnischen Zakopane für eine Überraschung gesorgt und den Teamwettbewerb gewonnen.  In Abwesenheit des pausierenden Weltmeisters  Severin Freund setzte sich das DSV-Quartett Markus Eisenbichler, Stephan Leyhe, Andreas Wellinger ... mehr

Skispringen: DSV-Springer rehabilitieren sich nach Tournee

Wisla (dpa) - Auf die enttäuschende Vierschanzentournee mit einigen Rückschlägen haben die deutschen Skispringer beim Weltcup im polnischen Wisla eine positive Reaktion gezeigt.  Andreas Wellinger bescherte den DSV-Athleten mit einem dritten Platz zuletzt die erste ... mehr

Skispringen: Schuster will Freund bis zur WM 2017 flott machen

Bischofshofen (dpa) - Der Tournee-Triumph von Kamil Stoch soll dem formschwachen und kranken Skisprung-Weltmeister Severin Freund als Mutmacher auf dem Weg zur erhofften Titelverteidigung dienen. "Stoch hat sich nach einem zweijährigen Formtief an die Spitze ... mehr

Skispringen: Viele WM-Baustellen für Bundestrainer Schuster

Bischofshofen (dpa) - Schon wenige Minuten nach dem Ende einer für die deutschen Skispringer unbefriedigenden Vierschanzentournee schaltete Bundestrainer Werner Schuster in den WM-Modus. "Die Jungs müssen begreifen, dass die Tournee jetzt vorbei ist, die Saison ... mehr

Vierschanzentournee 2017: Deutsche Skispringer sind enttäuscht

Werner Schuster machte aus seiner Enttäuschung keinen Hehl. "Von den Platzierungen her war es nicht das, was wir wollten", sagte der Bundestrainer nach dem ernüchternden Abschluss der Vierschanzentournee in Bischofshofen. Kein Podest, geschweige ... mehr

Vierschanzentournee Bischofshofen: Andreas Wellinger gelingt Schanzenrekord

Weiter Satz im Schneetreiben: Skispringer Andreas Wellinger hat die Qualifikation zum Tournee-Finale in Bischofshofen mit dem Schanzenrekord von 144,5 Metern gewonnen. Der 21-Jährige verbesserte die zwölf Jahre alte Bestmarke des Japaners Daiki Ito um eineinhalb Meter ... mehr

Vierschanzentournee 2017: DSV-Skispringer vor Finale geschlagen

Bischofshofen (dpa) - Die eisigen Temperaturen in Bischofshofen passten zur frostigen Stimmung bei den deutschen Skispringern. Schon vor dem Finale der Vierschanzentournee am Freitag (16.45 Uhr) musste Bundestrainer Werner Schuster eingestehen: "Wir gehören leider ... mehr

Vierschanzentournee 2016/2017: Markus Eisenbichler stürzt am Bergisel ab

Podium ade: Markus Eisenbichler hat im dritten Wettbewerb der Vierschanzentournee in Innsbruck alle Chancen eingebüßt. Beim wegen starken Windes und einbrechender Dunkelheit zur Halbzeit abgebrochenen Chaos-Springen kam der 25-Jährige mit 112 Metern ... mehr

Vierschanzentournee 2017: Trainer aus Österreich sind beliebter denn je

Innsbruck (dpa) - Österreichs Skisprung-Trainer sind seit Jahren ein Exportschlager. Doch so hoch im Kurs wie derzeit stand das sportliche Know-how aus der Alpenrepublik bei der Vierschanzentournee noch nie. Die vier Top-Springer kommen aus vier verschiedenen Nationen ... mehr

Neujahrsspringen 2017: Eisenbichler verpasst Podest von Garmisch

Markus Eisenbichler hat beim Neujahrsspringen der Vierschanzentournee knapp den erhofften Podestplatz verpasst. Der 25-Jährige sprang mit 136,5 und 139,5 Metern auf Rang vier. Den Sieg sicherte sich der Norweger Daniel Andre Tande mit Weiten von 138 und 142 Metern ... mehr

Vierschanzentournee 2016/2017: Prevc-Brüder sorgen für Novum

Mit der Familien-Idylle im Hause Prevc ist es für die nächsten Tage vorbei. Bei der Vierschanzentournee will Shootingstar Domen seinen älteren Bruder Peter als Schanzen-Triumphator beerben - da bleibt kein Platz ... mehr

Vierschanzentournee 2016/2017: Severin Freund führt deutsches Aufgebot an

Skisprung-Weltmeister Severin Freund steht an der Spitze des sechsköpfigen Aufgebots, auf das der Deutsche Skiverband ( DSV) bei den ersten beiden Springen der 65. Vierschanzentournee (29. Dezember bis 6. Januar) setzt. Neben den Weltcup-Startern sind in Oberstdorf ... mehr

Deutsche Skispringer stecken im Mittelmaß fest

Domen Prevc fliegt der staunenden Konkurrenz davon, die deutschen Skispringer offenbaren weiter Nachholbedarf: Bei der neuerlichen Flugshow des slowenischen Jahrhundert-Talents beim Weltcup in Lillehammer haben die DSV-Adler um Weltmeister Severin Freund nicht ... mehr

Skispringen: Deutsches Team in Klingenthal hinter Polen auf Rang zwei

Die deutschen Skispringer um Weltmeister Severin Freund haben beim Teamwettbewerb in Klingenthal den erhofften Sieg-Hattrick verpasst. Weltcup-Spitzenreiter Freund, Richard Freitag, Andreas Wellinger und Markus Eisenbichler mussten sich auf Platz zwei mit 1087,2 Punkten ... mehr

Skispringen: Bundestrainer Schuster lobt Sommer-Training

Klingenthal (dpa) - Die deutschen Skispringer sind im Soll. Dieses Fazit zog Bundestrainer Werner Schuster nach Abschluss des Sommer-Grand-Prix am Sonntag in Klingenthal. Zwar konnte dort bis auf Markus Eisenbichler, der Fünfter wurde, kein DSV-Springer ... mehr

Skispringen: Severin Freund feiert Comeback nach fünf Monaten Pause

Skisprung-Weltmeister Severin Freund kehrt nach fünfmonatiger Pause auf die Schanzen zurück. Der zweimalige Weltmeister und Mannschafts-Olympiasieger gehört zum deutschen Aufgebot für die beiden letzten Springen des FIS Sommer-Grand Prix. "Mir geht es aktuell ... mehr

Severin Freund kehrt auf die Skisprung-Schanze zurück

Skisprung-Weltmeister Severin Freund ist nach seiner Hüftoperation erfolgreich auf die Schanze zurückgekehrt. Nach der Rehabilitation absolvierte der Team-Olympiasieger die ersten Sprünge. "Zwar noch weit davon entfernt, wie es sich mal wieder ... mehr

Skifliegen Planica: Freund springt knapp am Podest vorbei

Planica (dpa) - Etwas wehmütig stand Severin Freund abseits des Trubels, als sich Schanzen-Dominator Peter Prevc von 20 000 Fans für seinen Rekordsieg feiern ließ. Trotz Halbzeit-Führung musste sich Deutschlands Top-Skispringer beim Skiflug-Weltcup in Planica ... mehr

Skispringen: Richard Freitag entfernt sich weit vom Podest

Wisla (dpa) - Richard Freitag kann in dieser Saison nicht auf das Podest springen. Auch beim Weltcup- Skispringen im polnischen Wisla vergab der Sachse eine gute Ausgangsposition nach dem ersten Durchgang mit einem schwächeren zweiten Sprung. Statt den dritten Platz ... mehr

Severin Freund und Eric Frenzel wollen bei der WM Gold holen

Skispringer Severin Freund in Gala-Form, Eric Frenzel als König der Kombinierer, einzig die Langläufer hinken noch ein wenig hinterher: Nach einem starken Winter mit Weltcup-Siegen in allen drei Sportarten geht der Deutsche Skiverband (DSV) mit ehrgeizigen Zielen ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe