Sie sind hier: Home > Unterhaltung >

Hollywood-Star: Keira Knightley über Belästigungen

Hollywood-Star  

Keira Knightley über Belästigungen

08.06.2021, 16:43 Uhr | dpa

Hollywood-Star: Keira Knightley über Belästigungen. Keira Knighley hat sich während der Pandemie um ihre Kinder gekümmert.

Keira Knighley hat sich während der Pandemie um ihre Kinder gekümmert. Foto: Billy Bennight/ZUMA Wire/dpa. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Die britische Schauspielerin Keira Knightley (36) ist schockiert über das Ausmaß von Belästigungen, das Frauen erfahren. Jede Frau habe schon solche Erfahrungen in der Öffentlichkeit machen müssen, sagte der Hollywood-Star ("Fluch der Karibik", "Stolz und Vorteil") der Zeitschrift "Harper's Bazaar".

"Ich kenne wirklich keine, die nicht in irgendeiner Form belästigt wurde. Ob sich jemand vor ihr ausgezogen oder sie begrapscht hat oder ob ein Typ ihr gesagt hat, dass er ihr die Kehle durchschneidet oder ihr ins Gesicht schlagen wird."

Auch sie selbst habe Belästigung erlebt. Wie so viele andere Frauen treffe sie automatisch Vorkehrungen für den Heimweg, sagte Knightley. "Es ist verdammt deprimierend."

Die Britin hatte sich zuletzt aus Dreharbeiten zur Verfilmung des Buchs "Die Schlange von Essex" ("The Essex Serpent") zurückgezogen, weil sie während der Corona-Pandemie keine Kinderbetreuung sicherstellen konnte. Die Stimmung in ihrer Familie habe sie in der Krise dadurch hochgehalten, dass sie und ihre sechsjährige Tochter Edie in schönen Kleidern im Garten auf dem Trampolin rumgesprungen seien.

"Ich habe jeden Tag Lippenstift aufgetragen und jedes bisschen Parfüm, das ich hatte, und meine Tochter Edie hatte Haarbänder ins Haar gewoben und Elfenschwingen an", erzählte Knightley. "Ich habe mir gedacht: Was macht es für einen Sinn, dass diese schönen Sachen im Schrank rumliegen, wo sich alles so apokalyptisch und furchterregend anfühlt?" Wichtig sei gewesen, dass die Kinder Freude haben.

Mit ihrem Ehemann, dem Rockmusiker James Righton, hat Knightley zwei Töchter. Die Jüngere, Delilah, wurde im September 2019 geboren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: