Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Rammstein-Europatour 2019: Die Konzertdaten sind jetzt bekannt

Europatour-Termine 2019  

So bringen Rammstein ihre Fans zum Ausrasten

02.11.2018, 19:58 Uhr | mbo, t-online

Rammstein-Europatour 2019: Die Konzertdaten sind jetzt bekannt . Rammstein-Sänger Till Lindemann: Nächstes Jahr geht er mit der Band wieder auf Tour. (Quelle: imago/biky)

Rammstein-Sänger Till Lindemann: Nächstes Jahr geht er mit der Band wieder auf Tour. (Quelle: imago/biky)

Im kommenden Jahr steht eine große Europatour von Rammstein an. Die Rocker haben nach zahlreichen Hinweisen jetzt die Konzertdaten bekanntgegeben.

Bis vor zwei Stunden waren auf der Homepage von Rammstein einzig zwei Termine in Mexiko zu finden, die schon länger feststehen. Einer am 31. Dezember 2018 und einer am 2. Januar 2019. Über Twitter haben die Musiker um Sänger Till Lindemann allerdings eine Viralkampagne gestartet. Ein beachtlicher Tourplan ist dadurch schon zusammen gekommen. 

Rammstein selbst haben über Twitter drei Fotos gepostet, auf denen das Logo der Band über einem Stadion an Hauswände projiziert ist – zweifellos in Berlin. Dazu der Hashtag #gebtfeinacht. Social-Media-User haben weitere Projektionen oder Konzertplakate in anderen Städten gefunden und sie unter dem vorgegebenen Schlagwort geteilt. Mittlerweile haben die Musiker von Rammstein das Spiel beendet und alle Termine offiziell bekanntgegeben oder bestätigt:

  • Tourauftakt am 27. und 28. Mai 2019: Gelsenkirchen, Veltins-Arena

  • 1. Juni 2019: Barcelona, RCDE Stadium 
  • 5. Juni 2019: Bern, Stade de Suisse 
  • 8. Juni 2019: München, Olympiastadion 
  • 12. und 13. Juni 2019: Dresden, Rudolf-Harbig-Stadion

  • 16. Juni 2019: Rostock, Ostseestadion

  • 19. Juni 2019: Kopenhagen, Telia Parken 

  • 22. Juni 2019: Berlin, Olympiastadion 

  • 25. Juni 2019: Rotterdam, De Kuip

  • 28. Juni 2019: Paris, Paris La Défense Arena 

  • 2. Juli 2019: Hannover, HDI-Arena

  • 6. Juli 2019: Milton Keynes, Stadium MK 

  • 10. Juli 2019: Brüssel, Stade Roi Baudouin 

  • 13. Juli 2019: Frankfurt am Main, Commerzbank-Arena

  • 16. und 17. Juli 2019: Prag, Eden Aréna 

  • 20. Juli 2019: Luxemburg, Roeser Festival Grounds 

  • 24. Juli 2019: Chorzów, Stadion Śląski 

  • 29. Juli 2019: Moskau VTB Arena – Central Dynamo Stadium 

  • 2. August 2019: Sankt Petersburg, Saint-Petersburg-Stadium 

  • 6. August 2019: Riga, Lucavsala 

  • 10. August 2019: Tampere, Ratina Stadion 

  • 14. August 2019: Stockholm, Stockholm Stadion 

  • 18. August 2019: Oslo, Ullevaal Stadion 

  • 22. August 2019: Wien, Ernst-Happel-Stadion

27 Auftritte zählen also zur großen Europatour im nächsten Jahr. Die Fans rasten schon aus. Denn pünktlich zu Rammsteins erster Konzertreise durch große Stadien soll es im Frühjahr auch ein neues Album geben – genau zehn Jahre nach "Liebe Ist Für Alle Da".


Ein User schreibt auf Twitter: "Nun braucht nur noch der Ticketverkauf starten. Bin voll gespannt, ob ich eine Karte bekomme." Dann mal fein Acht geben: Der Vorverkauf startet am Donnerstag, den 8. November um 10 Uhr morgens. Mitglieder des Fanclubs LIFAD können schon am Montag, den 5. November um 10 Uhr morgens bei Eventim zuschlagen. 

Tickets würden ausschließlich personalisiert, also mit dem Namen des Konzertbesuchers verkauft, hieß es. Karten von nicht autorisierten Händlern berechtigten nicht zum Eintritt.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal