Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Valentinstag >

Hauptsache von Herzen: Last-Minute Geschenke

Zum Valentinstag  

Hauptsache von Herzen: Last-Minute Geschenke

10.01.2017, 14:28 Uhr | dpa

Hauptsache von Herzen: Last-Minute Geschenke. Lieber keine Last-Minute-Geschenke am Valentinstag. (Quelle: dpa)

Lieber keine Last-Minute-Geschenke am Valentinstag. (Quelle: dpa)

Huch, schon der 14. Februar! Wer das Geschenk zum Valentinstag vergessen hat, hat zwei Optionen. Entweder er taucht mit leeren Händen vor dem Partner auf oder er besorgt auf die Schnelle noch etwas. Beide Möglichkeit gehen selten gut.

Besonders vor Schnell-Geschenken warnt Beziehungscoach Dominik Borde aus Wien. "Meist sind solche Last-Minute-Geschenke einfallslos und können sogar das Gegenteil bewirken." Der lieblose Blumenstrauß von der Tankstelle wird wohl kaum ein Gefühlsfeuerwerk auslösen. Im Notfall rät Borde zu einem handgeschriebenen, besonders persönlichen Text an den Partner.

Wirklich gute Geschenke zeichnen sich dadurch aus, dass sie eine Geschichte haben. "Je mehr sich der Partner durch das Geschenk gesehen, gehört und verstanden fühlt, desto besser wird es beim Gegenüber ankommen", erklärt Borde. Mit einem Präsent auf den letzten Drücker werde das naturgemäß schwierig.

No gos: Liebesratgeber oder Haushaltsgeräte

Richtig schlecht kommen demnach Geschenke an, die falsche Assoziationen wecken. Dazu zählen Liebesratgeber, die beim Beschenkten möglicherweise die Alarmglocken läuten lassen. Auch Haushaltsgeräte gehören zu den Liebestötern - es sei denn, sie wurden ausdrücklich gewünscht.

Buch, Essen, Zeit zu Zweit

Wer beim Gegenüber Emotionen wecken will, muss etwas schenken, das von Herzen kommt. Der Preis sei dabei nicht ausschlaggebend. "Sie hat einen Lieblingsautor, von dem gerade ein neues Buch erschienen ist? Er wollte schon lange zu zweit und ohne die Kinder zu dem angesagten Italiener?", zählt Borde als Möglichkeiten auf. Dann kann der Valentinstag eine gute Gelegenheit sein, diese Wünsche zu erfüllen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Palazzo-Trend: farbenfroh, an- gesagt & locker geschnitten
zu den Palazzo-Hosen bei C&A
Anzeige
Mieten statt kaufen: „Technik-Trends, die du brauchst“
OTTO NOW entdecken
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe