Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Costa Cordalis ist tot: Diese TV-Sender ändern ihr Programm

Trauer um Schlagerstar  

Nach Tod von Costa Cordalis: Sender ändern TV-Programm

06.07.2019, 18:15 Uhr | rix, t-online.de

Costa Cordalis ist tot: Diese TV-Sender ändern ihr Programm. Costa Cordalis: Der Sänger wurde 75 Jahre alt. (Quelle: imago/Horst Galuschka )

Costa Cordalis: Der Sänger wurde 75 Jahre alt. (Quelle: imago/Horst Galuschka )

Am Dienstag ist Costa Cordalis im Alter von 75 Jahren gestorben. Anlässlich seines Todes haben Vox und GoldStar TV nun ihr geplantes Programm umgeworfen.

Mit 75 Jahren ist Costa Cordalis am Dienstag im Kreise seiner Familie auf Mallorca für immer eingeschlafen. Der Schlagerstar hinterlässt nicht nur in der Musikbranche eine riesige Lücke, auch im TV.

Folge von 2014

Costa Cordalis war zum Beispiel in der ersten Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" zu sehen, belegte damals sogar den ersten Platz. Später wurde der gebürtige Grieche von "Goodbye Deutschland" begleitet. Eine der Folgen wird Vox nun am Montag ab 23:35 Uhr ausstrahlen.

Wie "dwdl.de" berichtet, ist die Episode von 2014 und soll zeigen, wie Costa Cordalis und seine Ehefrau Ingrid nach Griechenland aufbrechen und eine Reise zu seinen Wurzeln und seiner Familie antreten.

Cordalis statt Kotter

Eigentlich wollte der Sender eine Episode mit Familie Kotter zeigen. Jenny und Daniel wollen in Tansania eine Tauchschule eröffnen. Die Folge wurde schon einmal gezeigt. Die Wiederholung allerdings muss für Costa Cordalis den Sendeplatz räumen.
 


Auch GoldStar TV wird das Programm ändern. Am Samstag ab 19 Uhr dreht sich auf dem Schlagersender alles um den 75-Jährigen. Zuerst wird der "Schlagertalk zur blauen Stunde" mit Costa Cordalis gezeigt, danach läuft ein "Hitcocktail Spezial". Um 21 Uhr setzt GoldStar TV dann auf eine Cordalis-Folge von "bei Hübner".

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal