Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Heidi Klum verrät Designer ihres Brautkleids: Tom wollte Prinzessinnenkleid

Es wurde viel gerätselt  

Heidi Klum lüftet Geheimnis um ihr Brautkleid

17.08.2019, 14:31 Uhr | mho, t-online.de

Heidi Klum verrät Designer ihres Brautkleids: Tom wollte Prinzessinnenkleid. Heidi Klum: Das Model verrät, wer ihr Brautkleid designt hat. (Quelle: Pascal Le Segretain/Getty Images)

Heidi Klum: Das Model verrät, wer ihr Brautkleid designt hat. (Quelle: Pascal Le Segretain/Getty Images)

Vor zwei Wochen haben Heidi Klum und Tom Kaulitz auf einer Jacht vor Capri geheiratet. Das Model trug ein maßgeschneidertes Walle-Walle-Kleid – jetzt verrät sie endlich, wer es designt hat.

Mit "Mein Traumhochzeitskleid" betitelt Heidi Klum ein kurzes Video, das sie über Instagram geteilt hat. Sie erklärt darin: "Ich bin heute in Paris, denn heute probiere ich zum zweiten Mal mein Hochzeitskleid an. Ich habe mich für Valentino Couture entschieden." 

Designer Pierpaolo Piccioli, der Creative Director des italienischen Modehauses, erklärt in dem Video, dass das Kleid von Leichtigkeit, Individualität und Romantik inspiriert ist. Es würde perfekt Heidis Persönlichkeit unterstreichen. Und die Braut ist überglücklich: "Du hast ein wirklich fabelhaftes Kleid kreiert", bedankt sie sich bei dem Modemacher.

"Er wollte ein Prinzessinnenkleid" 

Und noch etwas verrät Heidi. Ihr frisch angetrauter Ehemann Tom Kaulitz hatte nämlich offenbar Mitspracherecht, was das Kleid seiner Braut angeht. "Er wollte ein richtiges Prinzessinnenkleid haben." 

In den Kommentaren zum Video gibt es Herzchen von Schwager Bill Kaulitz. Viktoria Lauterbach schreibt: "Wunderschönes Kleid." Die Schmuckdesignerin Lorraine Schwartz meint einfach nur: "Atemberaubend". 

"Leider furchtbar"

Doch es gibt auch viele negative Stimmen: "Ich finde das Kleid leider furchtbar. Bei so einer mega Figur so ein Sack von Kleid", schreibt eine Userin. Eine andere befindet: "Sieht aus wie ein riesen Bettlaken und das ungebügelt." Aber was auch immer die Fans von dem Kleid halten, für Heidi persönlich war es die perfekte Wahl für ihren Traumtag. 


Zuvor gingen fälschlicherweise schon Gerüchte um, das Kleid stamme vom Berliner Label Kaviar Gauche. Monate vor der Hochzeit gab Heidi Hinweise darauf, ihr Dress in Rom gefunden zu haben. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal