Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Promis und die Corona-Krise >

Bill Kaulitz: "Tokio Hotel"-Sänger macht sich über zugelegte Pfunde lustig

Ganz ungestellt  

Bill Kaulitz zeigt sich "quarantäneschwanger"

17.04.2020, 13:07 Uhr | t-online.de, loe

Bill Kaulitz: "Tokio Hotel"-Sänger macht sich über zugelegte Pfunde lustig. Bill Kaulitz zeigt sich "quarantäneschwanger". (Quelle: Getty Images/Rochelle Brodin)

Bill Kaulitz zeigt sich "quarantäneschwanger". (Quelle: Rochelle Brodin/Getty Images)

Auch die Stars bleiben wegen der Corona-Krise viel zu Hause. Dass da aber nicht jeder produktiv an der Sommerfigur arbeitet, beweist Tokio-Hotel-Sänger Bill Kaulitz mit einem sympathischen Spiegelselfie.

Ganz ungestellt fotografiert sich Bill Kaulitz mit nacktem Oberkörper vor seinem Spiegel stehend. Auch er muss wegen der Coronavirus-Pandemie zu Hause bleiben – dass das auch mal ein paar Pfunde mehr bedeutet, zeigt sein Instagram-Foto.

Ständige Selbstoptimierung nicht die Regel

Der 30-jährige Sänger der Band Tokio Hotel präsentiert auf dem Bild nicht nur seine unzähligen Tattoos, sondern auch ein kleines Bäuchlein. Dazu schreibt er den Hashtag "Quarantäneschwanger". Denn seinen Bauch zieht er nicht gekonnt ein, um sich im besten Licht zu präsentieren.

View this post on Instagram

#quarantinepregnant

A post shared by Bill Kaulitz (@billkaulitz) on

Stattdessen beweist er damit, was sicher viele kennen: Die Quarantänezeit heißt nicht immer und bei jedem kontinuierliche Selbstoptimierung, wie es beispielsweise zahlreiche Social-Media-Kanäle verbreiten. Gesund kochen, Sport oder Meditation gehören bei vielen scheinbar zur neuen Tagesordnung. Aber es kann auch anders aussehen.

Dass es selbst bei den großen Stars heißen kann, einfach mal ein kleines Fettdepot zuzulegen und sich vielleicht mehr Snacks als sonst zu genehmigen, beweist Bill Kaulitz mit seinem Posting. Auch seine Fans nehmen es mit Humor und stimmen ihm zu. Einer schreibt: "So sieht es bei mir auch aus." Ein anderer kommentiert: "Jeder von uns trägt gerade ein kleines Quarantäne-Baby in sich."

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal