t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

Nach Pocher-Aussage: Michael Wendler fordert von RTL eine Erklärung


Michael Wendler fordert von RTL eine Erklärung

Von t-online, rix

Aktualisiert am 02.01.2021Lesedauer: 2 Min.
Michael Wendler: Der Schlagerstar stellt die Corona-Maßnahmen der Regierung infrage.Vergrößern des BildesMichael Wendler: Der Schlagerstar stellt die Corona-Maßnahmen der Regierung infrage. (Quelle: imago images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Der Streit zwischen Michael Wendler und Oliver Pocher könnte seinen Höhepunkt erreicht haben – zumindest wenn es nach dem Schlagerstar geht. Denn der ist nach den neuesten Aussagen des Comedians richtig wütend. Nicht nur auf seinen Feind, sondern vor allem auf RTL.

2020 endete für Michael Wendler mit einer Bildschirmkontrolle von Oliver Pocher. Der Comedian veröffentlichte kurz vor dem Jahreswechsel ein neues Video, in dem er über Influencer wie Gerda Lewis oder Andrej Mangold herzieht, aber auch Michael Wendler und Laura Müller bekommen in der neuesten Ausgabe wieder ihr Fett weg.

Der "Sie liebt den DJ"-Interpret hatte nämlich auf Instagram veröffentlicht, dass in der Schweiz eine Frau an der Corona-Impfung gestorben sein soll. Darauf reagierte Oliver Pocher mit einer Aussage, die den Schlagersänger besonders wütend machte: "Fahr Motorrad mit der Harley, setz keinen Helm auf. Vielleicht erledigt sich das Thema irgendwann von ganz allein", sagte der 42-Jährige. Für Michael Wendler zu viel.

"Wie kann das sein"

In seiner Instagram-Story meldet sich der selbst ernannte "German King of Pop" zu Wort: "Ihr habt wahrscheinlich mitbekommen, dass ich mich seit einiger Zeit nicht mehr über Oliver Pocher äußere." Weil OIiver und Amira vor Kurzem wieder Eltern geworden sind, hatte sich der Wendler in den vergangenen Tagen zurückgehalten.

Doch die neueste Aussage des Comedians will er wohl dann doch nicht unkommentiert lassen. Seine Wut richtet sich allerdings gegen RTL. "Was ich nicht verstehe, ist, dass RTL dem größten Mobber und dem Hetzer der Nation, Oliver Pocher, weiter eine Plattform gibt. Wie kann das sein?"

"RTL soll sich bitte mal dazu äußern"

Er verstehe nicht, wie er selbst von RTL entlassen werden konnte, aber Oliver Pocher weiterhin vom Sender beschäftigt wird. "Die jüngsten Aussagen schlagen wirklich dem Fass den Boden aus, denn Oliver Pocher wünscht mir den Tod. "Und das, liebe Freunde, das geht gar nicht."

Nun fordert er vom Kölner Sender eine Erklärung. "RTL soll sich bitte mal dazu äußern und sich rechtfertigen, wie man so eine Person weiterhin beschäftigen kann. Das versteht wirklich niemand mehr." Weder RTL noch Oliver Pocher haben sich bis jetzt dazu geäußert.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website