Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals > Royals >

Prinz Harry interviewt Barack Obama: Ex-Präsident spricht über Privatleben

...

Der Prinz und der Ex-Präsident  

Nervöser Harry interviewt Barack Obama

27.12.2017, 17:42 Uhr | rix, t-online.de, dpa

Prinz Harry interviewt Barack Obama: Ex-Präsident spricht über Privatleben. Barack Obama und Prinz Harry: Der britische Adelige interviewt den ehemaligen Präsidenten. (Quelle: Getty Images)

Barack Obama und Prinz Harry: Der britische Adelige interviewt den ehemaligen Präsidenten. (Quelle: Getty Images)

Ein Interview der besonderen Art: Zum ersten Mal seit seinem Amtsende hat Barack Obama ganz offen über seinen letzten Tag im Weißen Haus und seine Zukunftspläne gesprochen. Sein Interviewpartner? Kein Geringerer als Prinz Harry.

Für den britischen Sender BBC Radio 4 interviewte Harry den ehemaligen Präsidenten der Vereinigten Staaten. Ein Gespräch, bei dem selbst der Prinz weiche Knie bekam. "Ich bin nervös", sagte der rothaarige Royal zu Beginn des Gesprächs, meisterte das Interview jedoch mit Bravour. Barack Obama war in Plauderlaune.

So ließ der Prinz den ehemaligen Präsidenten auch schildern, wie er sich seit seinem Amtsende vor knapp einem Jahr fühle. Er habe das Weiße Haus mit "heiterer Gelassenheit" verlassen, sagte der 56-Jährige. "Es gab das Gefühl, dass wir ein gutes Rennen gelaufen sind." Nun genieße er die Freiheit, das lange Ausschlafen und die Konversationen mit seiner Frau Michelle.

Barack Obama und Prinz Harry sind gut befreundet. (Quelle: Getty Images)Barack Obama und Prinz Harry sind gut befreundet. (Quelle: Getty Images)

Darf Obama nicht zu Harrys Hochzeit kommen?

Prinz Harry hatte das nun ausgestrahlte Interview bereits im September am Rande der Invictus Games im kanadischen Toronto geführt. Barack Obama verbindet eine herzliche Beziehung zu dem 33-jährigen Prinzen.

Als Harry Ende November seine Verlobung mit Meghan Markle bekannt gab, gehörten die Obamas zu den ersten Gratulanten. Britischen Medien zufolge herrscht im britischen Regierungsapparat nun die Sorge, dass Prinz Harry Obama zu seiner Hochzeit am 19. Mai einlädt, den aktuellen US-Präsidenten hingegen nicht, und dass dies die Spannungen zwischen Trump und der britischen Regierung weiter verstärken könnte.

Im Mai wollen sich Prinz Harry und Meghan das Jawort geben. (Quelle: imago)Im Mai wollen sich Prinz Harry und Meghan das Jawort geben. (Quelle: imago)

Zu Spekulationen, Obama könnte zur royalen Hochzeit eingeladen sein, äußerte sich Harry ausweichend. Die Gästeliste sei noch gar nicht erstellt. "Wer weiß, ob er eingeladen wird oder nicht – ich würde ungern die Überraschung verderben", so der Prinz. 

Die Boulevardzeitung "The Sun" hatte zuvor unter Berufung auf Regierungskreise berichtet, es gäbe in London Bedenken, eine Einladung an Obama könnte US-Präsident Donald Trump verärgern. Der wartet seit Monaten auf einen Termin für seinen angekündigten Staatsbesuch bei der Queen in London.

Quellen und weiterführende Informationen:
- Instagram-Profil der britischen Königshauses
- BBC-Interview von Prinz Harry und Barack Obama
- dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018