t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungTV

"Markus Lanz": Gäste und Themen am 18. April


Diese Gäste begrüßt Markus Lanz heute in seiner Show

Von t-online, rix

18.04.2023Lesedauer: 2 Min.
Markus Lanz: Der Moderator diskutiert jährlich weit über hundertmal in seiner Talkshow mit Gästen.Vergrößern des BildesMarkus Lanz: Seine Talkshow läuft seit 2008 im ZDF. (Quelle: ZDF/Markus Hertrich)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Dreimal die Woche führt Markus Lanz durch seine gleichnamige Talkshow. Diese Gäste sind heute, am 18. April, dabei.

Markus Lanz spricht jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag am späten Abend mit Gästen aus unterschiedlichen Bereichen über unterschiedliche Themen. Dabei kann es etwa um politisch Aktuelles oder gesellschaftlich Relevantes gehen.

Hier bekommen Sie eine Übersicht über die Gäste von Dienstag, den 18. April 2023, sowie die Themengebiete, über die gesprochen werden soll.

  • Jürgen Trittin, Politiker: Vor über 20 Jahren schob der Grünen-Politiker den Atomausstieg an. Er äußert sich zur umstrittenen endgültigen AKW-Abschaltung und zu den zunehmenden Differenzen innerhalb der Ampelkoalition.
  • Cordula Tutt, Journalistin: Die "WirtschaftsWoche"-Redakteurin erwartet einen Wohlstandsverlust als Folge der deutschen Energiepolitik. Zudem äußert sie sich zu den europäisch-chinesischen Wirtschaftsbeziehungen.
  • Kai Strittmatter, Journalist: Der langjährige "SZ"-Chinakorrespondent analysiert das machtstrategische und wirtschaftspolitische Kalkül des chinesischen Regimes unter der Führung von Präsident Xi.
  • Claus R. Madsen, Politiker: Der schleswig-holsteinische Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus kritisiert die deutsche Verkehrspolitik und äußert sich zu seinen Infrastrukturkonzepten.

Die heutige Ausgabe startet um 22.45 Uhr im ZDF. Die Talkrunde steht anschließend in der ZDF-Mediathek zur Verfügung. Markus Lanz moderiert die nach ihm benannte Sendung seit 2008. Zuletzt lockte der 54-Jährige immer mehr als eine Million Menschen mit dem Format nachts vor die Bildschirme.

Ehrenpreis für Markus Lanz

Seit Beginn der Corona-Pandemie 2020 ist kein Publikum im Studio. Dabei soll es auch bleiben, wie im März 2022 entschieden wurde. "Die Stille im Studio hat die Sendung intensiver gemacht", begründete der Moderator die Entscheidung, auf die Zuschauer zu verzichten.

2021 wurde die Talkshow mit dem Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie "Beste Information" ausgezeichnet. 2022 bekam er bei der Blauen-Panther-Verleihung den Ehrenpreis verliehen.

Verwendete Quellen
  • ZDF-Pressemitteilung
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website