t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungTV

"Tatort" gegen "Traumschiff": Wer gewann das Quotenrennen zwischen ARD und ZDF?


ARD vs. ZDF am Sonntagabend
"Tatort" gegen "Traumschiff": Wer gewinnt das Rennen?

Von t-online, mbo

27.11.2023Lesedauer: 1 Min.
"Borowski und das unschuldige Kind von Wacken": Zum vorletzten "Tatort" mit Axel Milberg als Kommissar Borowski schalteten am Sonntagabend die meisten Menschen ein.Vergrößern des Bildes"Borowski und das unschuldige Kind von Wacken": Der vorletzte "Tatort" mit Axel Milberg als Kommissar Borowski lief am Sonntagabend. (Quelle: NDR/Thorsten Jander)
Auf WhatsApp teilen

Zum Wochenendausklang lief sowohl im Ersten als auch im Zweiten jeweils ein beliebtes Format. Nur eines konnte aber natürlich den Quotensieg einfahren.

In der Primetime am Sonntag zeigte das Erste einen neuen "Tatort" mit Axel Milberg als Kommissar Klaus Borowski und Almila Bagriacik als Kommissarin Mila Sahin, der an die Substanz ging. Im ZDF lief zeitgleich eine frische "Traumschiff"-Folge, in der Cathy Hummels eine Mini-Gastrolle übernommen hatte – und damit nicht unbedingt überzeugte. Auch quotenmäßig konnte "Das Traumschiff" weniger überzeugen. Es war zwar stark, der "Tatort" in der ARD lag aber eindeutig vorne.

Den Fall "Borowski und das unschuldige Kind von Wacken" sahen insgesamt 8,86 Millionen Menschen, die dem Ersten ab 20.15 Uhr einen Marktanteil von 28,8 Prozent sowie den Tagessieg am Sonntag bescherten. Zum "Traumschiff" schalteten 5,6 Millionen Zusehende ein. Der Marktanteil lag damit bei 18,2 Prozent.

"Tatort" punktet auch beim jungen Publikum

Auch in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen konnte der "Tatort" überzeugen und den Sieg einfahren. Hier schalteten 1,52 Millionen Menschen ein, die einen Marktanteil von 20,6 Prozent einfuhren. 1,01 Millionen junge Zuschauerinnen und Zuschauer sahen parallel "Das Traumschiff", das nach Namibia schipperte. Somit kam man auf einen Marktanteil von 13,7 Prozent.

Direkt hinter dem "Traumschiff" landete in der Zielgruppe die neueste Folge von "The Masked Singer", in der es zu einer Enthüllung durch eine Panne kam. Die Show auf ProSieben sahen 0,73 Millionen junge Menschen (12,2 Prozent Marktanteil). Ansonsten waren die Privatsender in der Primetime weit abgeschlagen.

Verwendete Quellen
  • agf.de: TV-Daten
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website