t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungTV

"The 50": Amazon-Show mit deutschen Realitystars – auch aus dem Dschungelcamp


Danni Büchner, Paul Janke & Co.
Cast für neue Realityshow "The 50" offiziell bestätigt

Von t-online, meh

19.02.2024Lesedauer: 2 Min.
Danni Büchner: Auch der "Goodbye Deutschland"-Star ist in der Show "The 50" zu sehen.Vergrößern des BildesDanni Büchner: Auch der "Goodbye Deutschland"-Star ist in der Show "The 50" zu sehen. (Quelle: IMAGO / Future Image)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Amazon Prime Video wagt sich an eine neue Realityshow. Die Dreharbeiten fanden bereits im vergangenen Jahr statt, jetzt gibt es erste Details über das Format.

In den vergangenen Tagen ist aufmerksamen Social-Media-Usern nicht entgangen, dass etliche Stars ihr Profilbild geändert haben. Auf zahlreichen Kanälen blickt ein goldfarbener Löwenkopf vor blauem Hintergrund in die Kamera. Jetzt wird bekannt: Alle Promis, die sich für dieses Foto entschieden haben, nehmen an der neuen Show "The 50" teil.

In "The 50" kämpfen 50 deutsche Realitystars um einen Gewinn von 50.000 Euro. Dafür treten sie in unterschiedlichen Spielen gegeneinander an. Wer gewinnt, darf entscheiden, welcher Konkurrent aus dem Wettbewerb fliegt. Die Dreharbeiten fanden im August 2023 in Frankreich statt, weitere Informationen wollte Amazon Prime Video nicht verraten – bis jetzt.

Am 11. März geht "The 50" los

In einer offiziellen Pressemeldung wird nun bekannt gegeben, dass sich die Realityfans nicht mehr lange gedulden müssen, bis der Startschuss für "The 50" fällt. Die ersten vier Folgen werden am 11. März auf Amazon Prime verfügbar sein. Am 18. und 25. März folgen jeweils vier weitere Episoden, die beiden Finalfolgen stehen am 1. April zum Streamen bereit.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

In der Show gibt es ein Wiedersehen mit zahlreichen bekannten TV-Gesichtern – von ehemaligen Datingshow-Teilnehmern wie Paul Janke, Carina Spack oder Serkan Yavuz über Ex-Dschungelstars wie Matthias Mangiapane, Djamila Rowe oder Menderes Bagci bis hin zu Reality-TV-Größen wie Danni Büchner, Cosimo Citiolo und Patricia Blanco. Außerdem spielt auch der goldene Löwe eine besondere Rolle: Er verkündet in der Show mit verzerrter Stimme die Spielergebnisse.

Außerdem sind Stars wie Nico Schwanz, Eva Benetatou, Eric Sindermann, Gisele Oppermann und Thorsten Legat dabei – sie alle haben in zahlreichen Formaten bereits Reality-TV-Erfahrung gesammelt. Mit Kandidaten wie Giulia Siegel, Jenny Elvers, Filip Pavlovic, Tanja Tischewitsch und Georgina Fleur treffen sie bei "The 50" auf ernstzunehmende Konkurrenz.

Show landete schon vorab in den Schlagzeilen

Das Format sorgte bereits während der Vorbereitungen für Wirbel. Wie "Bild" im September 2023 berichtete, sollte auch Dschungelcamp-Star Gigi Birofio an "The 50" teilnehmen. Allerdings sei er vor Drehstart wieder abgereist, als er erfuhr, dass seine Ex-Freundin Michelle Daniaux ebenfalls zum Cast zählt. "Da wisst ihr mehr als ich", kommentierte Birofio den Bericht.

Laut Reality-TV-Star Walentina Doronina hat sich die Sache ganz anders abgespielt. In einem "Bild"-Gespräch erläutert sie, dass sie ebenfalls als Kandidatin für "The 50" vorgesehen war. "Ich war auch schon in Paris vor Ort. Und dann ist mir zu Ohren gekommen, dass Gigi auch dabei ist", so die 23-Jährige. Doronina und Birofio sorgten 2023 für einen TV-Skandal: Nach einem handfesten Zwischenfall flogen beide samt ihrer Partner aus dem "Sommerhaus der Stars". Als Doronina die "The 50"-Produktion auf Birofios Teilnahme ansprach, hatte das bittere Folgen: "Wir wurden dann tatsächlich aus dem Format genommen, bevor die Show wirklich angefangen hat." Ein Amazon-Sprecher wollte sich zu dem Thema nicht äußern.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website