Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"Let's Dance": Larissa verboten sexy im hautengen Latex-Anzug

"Let's Dance"  

Larissa verboten sexy im hautengen Latex-Anzug

17.05.2014, 07:22 Uhr | bas/sgü, t-online.de

"Let's Dance": Larissa verboten sexy  im hautengen Latex-Anzug. "Let's Dance": Larissa Marolt und Massimo Sinató als verruchtes Tango Paar in Lack und Leder. (Quelle: dpa)

"Let's Dance": Larissa Marolt und Massimo Sinató als verruchtes Tango Paar in Lack und Leder. (Quelle: dpa)

Larissa Marolt und ihr Partner Massimo Sinató waren das schärfste Tanzduo des Abends: Zu Michael Jacksons Hit "Dirty Diana" legten die beiden einen Sado-Maso-Tango hin, der nicht ganz jugendfrei war.

Aber das sexy Outfit hat Larissa nicht gerettet, denn am Ende der RTL-Show wählten die Zuschauer Carmen Geiss weiter. Eine Entscheidung, die sicher viele überraschte. Schließlich hatten die "Let's Dance"-Juroren die Dschungelkönigin bis über den grünen Klee gelobt: "Das war dein bester Tanz bisher", hieß es. "Das war Leidenschaft, Erotik pur, Lust und Schmerz", lobte Jorge Gonzalez.

Szewczenko wurde Tagessiegerin

Das größte Lob des Abends kassierte jedoch Tanja Szewczenko - und holte sich für ihren ersten Tanz des Abends satte 30 Punkte ab. Llambi hatte sich für sie nach ihrem langsamen Walzer sogar vom Platz erhoben. "Besser kann man einen langsamen Walzer als Prominenter auf diesem Parkett nicht tanzen", so der Chef-Juror der "Let's Dance"-Show. Schmeichelhafter konnte das Kompliment gar nicht sein. Und den Tagessieg räumte sie dazu ab.

Alexander Klaws enttäuschte

In den vergangenen Wochen begeisterten Alexander Klaws und seine Tanzpartnerin Isabel Edvardsson Zuschauer und Jury gleichermaßen. Die Emotionen auf dem Tanzparkett rissen die Zuschauer von den Plätzen und leierten der Jury Bestnoten aus dem Ärmel. Doch an diesem Freitagabend wollte es bei Klaws einfach nicht "klick" machen und so ergatterte das Tanzpaar für den Cha-Cha-Cha schlappe 23 Punkte und beim Freestyle sogar nur 22 Punkte.

"Es fehlt die Leichtigkeit", brachte es Joachim Llambi auf den Punkt. Und auch Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez hätten sich mehr Gefühle von dem tanzenden Sänger gewünscht. Klaws war seine Enttäuschung anzusehen und dürfte somit in der nächsten Runde bei "Let's Dance" noch mehr angespannt sein. So hatte er nach der Kritik und den Patzern der vergangenen Woche tagelang schlecht geschlafen. Das dürfte ihm in dieser Woche wieder blühen.

Tolle Ankündigung

Im Halbfinale werden die verbliebenen drei Tanzpaare ein und dieselbe Choreografie zur gleichen Zeit auf dem Tanzparkett vortanzen müssen. Und auf ein Highlight sollte an dieser Stelle auch noch hingewiesen werden: Am kommenden Freitag wird Motsi Mabuse bei "Let's Dance" das Tanzbein schwingen - und auch sonstige Körperteile gekonnt elegant und sexy über das Parkett bugsieren.

Einen peinlichen Patzer haben sich am Ende der Show auch noch Sylvie Meis und Daniel Hartwich geleistet: Um zu versichern, dass die beiden sich mögen und am nächsten Tag nicht wieder in der Zeitung steht, dass sie sich mobben würden, hatte Hartwich einen bombigen Einfall: "Wir geben uns jetzt einen Zungenkuss vor der Kamera." Meis stimmte freudestrahlend zu und so spielten sie einen intimen Kuss vor vorgehaltenen Moderationskarten vor. Albern, kindisch und einfach eine Spur zu gestellt, liebe Moderatoren - lasst das Niveau doch beim nächsten Mal einfach auf dem mittlerweile wirklich erträglichen Level der Tanzdarbietungen.

UMFRAGE
War der Rauswurf von Larissa Marolt bei Lets Dance berechtigt?

Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Stark wie ein Bodensauger, flexibel wie ein Akkusauger
der AEG „FX9”gefunden auf otto.de
Anzeige
Happy Highspeed-Surfen: 210,- € Gutschrift sichern!*
MagentaZuhause L bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018