Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > DSDS >

DSDS 2016: Sandra fliegt nach ihrer Hochzeit raus

Hochzeit bei DSDS  

Sandra sagt: "Ja, ich will" - und fliegt dann raus

24.04.2016, 09:21 Uhr | t-online.de

Das gab es noch nie: Eine Kandidatin hat ihrem Liebsten während einer Sendung das Ja-Wort geben. (Screenshot: RTL)
Sandra Berger heiratet auf der DSDS-Bühne

Das gab es noch nie: Eine Kandidatin hat ihrem Liebsten während einer Sendung das Ja-Wort geben.

Sandra Berger heiratet auf der DSDS-Bühne. (Quelle: RTL)


In der zweiten Eventshow von "Deutschland sucht den Superstar" rührte Kandidatin Sandra Berger alle zu Tränen - allerdings nicht durch ihre Sangeskünste. Als erste Teilnehmerin der Castingshow heiratete sie vor laufenden Kameras. Für ihr Weiterkommen nutzte das allerdings nichts.

Sogar der sonst so abgeklärte Oberjuror Dieter Bohlen schien ein kleines Tränchen zu verdrücken, als Sandra ihrem Verlobten Victor im altehrwürdigen Kloster Eberbach das Jawort gab. Im eng anliegenden weißen Brautkleid trat sie vor den Altar, für den eigens ein kleiner Bogen auf der Showbühne errichtet worden war.

"Du bist hier bei DSDS, um zu gewinnen. Doch ihr habt beide schon gewonnen", erklärte Pfarrer Samuel Diekmann und sprach dem strahlenden Paar damit sichtlich aus der Seele. Um dem Geist der Show gerecht zu werden, hatte sich der Trauredner etwas besonderes für diese Zeremonie einfallen lassen: Nachdem sich Braut und Bräutigam das Jawort gegeben hatten, sang er den Segen, statt ihn wie sonst üblich einfach zu sprechen.

Auch für die klassische Zeremonie der Ringübergabe hatte man sich etwas Spezielles einfallen lassen: Zu den Klängen von "Who Let the Dogs Out?" brachten Sandras Hunde die wichtigen Utensilien an den Traualtar.

Nach der Hochzeit war Schluss

Doch damit war der Abend für Sandra noch lange nicht vorbei. Direkt nach der bewegenden Zeremonie musste sie noch ihren Gesangsauftritt absolvieren. Im Brautkleid gab sie passend zum Anlass "Unser Tag" von Helene Fischer zu Besten und erntete anerkennende Urteile seitens der Jury. "Respekt, dass du überhaupt noch singen konntest", meinte H.P. Baxxter. Auch Bohlen war der Ansicht, Sandra habe "eine gute Figur" gemacht. Etwas kritischer urteilte Vanessa Mai. Obwohl sie der Kandidatin ihren großen Tag nicht versauen wolle, meinte sie: "Da waren einige Töne da, wo sie nicht hingehören."

Am Ende nutzten weder Hochzeit noch Jury-Lob etwas. Für die Frischvermählte war es der letzte Auftritt bei DSDS. Am Ende schied sie gemeinsam mit Ramona Mihajilovic und Tobias Solta aus der Show aus, weil sie nicht genügend Zuschauerstimmen auf sich vereinen konnte. "Bleibt am Ball, auch wenn hier der Vorhang fällt und die Show zu Ende ist", hatte der Pfarrer noch während der Trauung gesagt. Man kann nur hoffen, dass Sandra sich das wirklich zu Herzen genommen hat.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie die neue Herbst-Winter-Business-Kollektion
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal