Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Sommerhaus der Stars" – Micaela Schäfer: "Danni ging mir auf den Sack"

Nach Aus im RTL-Sommerhaus  

Micaela Schäfer: "Danni ist mir auf den Sack gegangen"

08.08.2018, 15:06 Uhr | lc, t-online.de

Nach ihrem Rauswurf aus dem Sommerhaus redet Micaela Schäfer Klartext. (Quelle: RTL)
Micaela Schäfer darf nach dem Rauswurf austeilen

Wer ist eine falsche Schlange? Wer ist der größte Blender? Nachdem sie aus dem Sommerhaus rausgeworfen wurde, rechnet Micaela Schäfer mit ihren ehemaligen Mitbewohnern ab. Und hält dabei nicht hinterm Berg... (Quelle: RTL)

Micaela Schäfer: Sie rechnet mit ihren Ex-Mitbewohnern ab. (Quelle: RTL)


Micaela Schäfer musste am vergangenen Montag das "Sommerhaus der Stars" verlassen. Glücklich war sie darüber nicht – und teilt jetzt heftig gegen die Show und so manch anderen Kandidaten aus. 

In der fünften Folge von "Das Sommerhaus der Stars" wollten Micaela Schäfer und ihr Freund Felix Steiner eigentlich dafür sorgen, dass Frank Fussbroich und seine Ehefrau Elke nominiert werden. Doch das ging gründlich schief, am Ende mussten sie selbst die Koffer packen. Nun hat die 34-Jährige gegenüber "Bild" aus dem Nähkästchen geplaudert und ordentlich gegen einige andere Teilnehmer der Show ausgeteilt. 

"Ich verstehe gar nicht, wie die beiden heiraten konnten"

Besonders auf Daniela Büchner hat es die Nacktschnecke abgesehen: "Danni ist mir auf den Sack gegangen. Keine Selbstironie. Keine Selbstreflektion. Nur verbissen und unlustig. Das kann man doch nicht sein, wenn man mit dem Pausenclown von Mallorca zusammen ist. Ich verstehe gar nicht, wie die beiden heiraten konnten." 

Micaela Schäfer und Freund Felix Steiner: In der fünften Folge vom "Sommerhaus der Stars" flog das Promi-Paar raus.  (Quelle: MG RTL / Stefan Menne)Micaela Schäfer und Freund Felix Steiner: In der fünften Folge vom "Sommerhaus der Stars" flog das Promi-Paar raus. (Quelle: MG RTL / Stefan Menne)

Noch härter teilt die Berlinern nur gegen Frank Fussbroich aus, der ihren Freund Felix mehrfach als Arschloch betitelt hatte. "Hinterhältig, berechnend, unlocker, ein Mensch der versucht seit Jahrzehnten bekannt zu werden und es kotzt ihn an, dass alle jünger und bekannter sind als er. Beim Einzug wusste keiner, wer er ist. Das hat ihn gewurmt", urteilt Micaela gnadenlos. 



Weiter lässt die DJane gegenüber der Zeitung wissen: "Ich würde wohl nicht mehr mit meinem Partner in ein Reality-Format gehen, weil es nicht gut für die Beziehung ist. Jeder hat halt seinen Job und ich stehe eher im Rampenlicht. Felix würde es auch nerven, wenn ich zwei Wochen bei ihm im Büro herumhängen würde."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Perfekt modischer Auftritt bei jedem Geschäftstermin
zum klassisch-coolen Blazer
Anzeige
Ihr Geschenk: Amazon Echo Show 5™
smart abstauben: bei kobold.vorwerk.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal