Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" kommt als Serie zurück

Von Iris Berbens Sohn  

"Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" kommt als Serie zurück

14.02.2019, 07:01 Uhr | JSp, t-online.de, dpa

"Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" kommt als Serie zurück. "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo": Der Film lief 1981 in den Kinos. (Quelle: imago/United Archives)

"Wir Kinder vom Bahnhof Zoo": Der Film lief 1981 in den Kinos. (Quelle: imago/United Archives)

1981 kam die Buchverfilmung in die Kinos und schockierte. Das Drogendrama nach realer Vorgabe soll jetzt erneut verfilmt werden – als Serie.  

Der Streamingdienst Amazon Prime Video bringt gemeinsam mit Produzent Oliver Berben, dem Sohn von Iris Berben, den Klassiker "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" als Serie auf den Bildschirm. Regie führt Philipp Kadelbach, der auch schon für den dreiteiligen Fernsehfilm "Unsere Mütter, unsere Väter" verantwortlich war. 

Die Dreharbeiten sollen bereits in diesem Jahr beginnen, wie Amazon am Mittwochabend mitteilte. Die moderne Neuerzählung basiere auf den autobiografischen Memoiren des drogensüchtigen Straßenmädchens Christiane F. aus dem Jahr 1978. Fürs TV adaptiert wurde sie von Autorin Annette Hess und ihrem sogenannten Writer's Room. Sie schrieb auch schon für "Ku'damm 56/59". Oliver Berben (Constantin Film) hatte bereits angekündigt, das Buch neu verfilmen zu wollen.

Darüber hinaus berichtete Amazon über mehr als 20 neue Eigenproduktionen (Prime Originals), die in Deutschland, Großbritannien, Italien, Spanien, Indien, Mexiko und Japan realisiert werden sollen. "Ein Großteil der neuen Serien wird nicht nur in den Produktionsländern, sondern auch zum Streaming für ein globales Publikum bei Prime Video weltweit verfügbar sein", hieß es.

Zu den weiteren Projekten gehört die britische Thrillerserie "The Power", die auf Naomi Aldermans gleichnamigem Roman basiert. In Spanien entstehen die Produktionen "La Templanza", eine dramatische Liebesgeschichte in den 1860er-Jahren in Mexiko, Kuba, London und Spanien nach dem Roman von Maria Dueñas, sowie "El Cid", die sich dem spanischen Nationalhelden widmet.


Sechs Produktionen sind in Indien geplant, darunter das romantische Musical "Bandish Bandits". Aus Mexiko soll unter anderem die Serie "El Presidente" kommen, die vom FIFA-Korruptionsskandal 2015 inspiriert wurde.  

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Pressemeldung von Amazon 

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed-Surfen mit TV für alle: viele Verträge, ein Preis!
jetzt Highspeed-Streamen mit der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe