Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Kolumne - Janna Specken >

"Bachelor in Paradise": Aurelio, der Mann, dem die Frauen vertrauen

MEINUNGAb hier nur noch Trash  

Aurelio, der Mann, dem die Frauen vertrauen

23.10.2019, 08:40 Uhr
"Bachelor in Paradise": Aurelio, der Mann, dem die Frauen vertrauen . "Der Mann" Aurelio: Er hat sich "die Frau" Michelle gekrallt.  (Quelle: TVNOW)

"Der Mann" Aurelio: Er hat sich "die Frau" Michelle gekrallt. (Quelle: TVNOW)

"Zwei mal drei macht vier", sang schon Pippi Langstrumpf und war damals unwissentlich Sprachrohr einer Generation, die Jahrzehnte später bei "Bachelor in Paradise" an Rechenkünsten verzweifeln sollte. 

Mathe ist nicht jedermanns Sache, schon klar. Wenigstens ein bisschen können es die meisten dann aber doch. Wenn aber der Mann Aurelio in dein Leben springt, wie ein einsamer Leitwolf, der nur dazu da ist, Frauen ein gutes Gefühl zu geben, dann kann das die Grundsätze allen Wissens schon einmal so richtig ins Wanken bringen. 

Eine Folge gab es bereits mit altbekannten Kumpanen bei "Bachelor in Paradise", da wird dem Zuschauer so langsam recht langweilig. Schon wieder die gleichen Gesichter von letzter Woche? Nö, wir sind hier schließlich nicht bei der "Tagesschau". Und so schmeißt RTL gleich mal ein paar neue Leckerbissen ins Rennen.  

Der Mann Aurelio 

Ein Mann wie ein (Leit-)Wolf: Aurelio. (Quelle: TV NOW )Ein Mann wie ein (Leit-)Wolf: Aurelio. (Quelle: TV NOW )

Unter ihnen eben besagter Aurelio, der sich selbst als "der Mann Aurelio" bezeichnet und es mit dieser Eigenart immerhin sogar schon ins Dschungelcamp schaffte. Er ist "halt ein Alpha", jemand, "der sagt, wo es langgeht", "ein Leitwolf", eben "der Mann". Auf die Frage, warum er bei der Sendung dabei ist, antwortet er mit absonderlicher Eloquenz: "Aurelio muss ins Paradies, weil, wenn schöne Frauen, dann Aurelio. Das geht gar nicht anders." Klingt nach einer einleuchtenden Rechnung. 

Michelles Rechnung geht auf 

Jetzt ist aber Aurelio im wahrsten Sinne des Wortes ein Mann, also kein Bubi wie seine Konkurrenten. Denn mit seinen 41 Jahren ist er in der Kuppelshow "womöglich der Opa unter den Jungs", wie er selbst erkennt. Auch Michelle dämmert unmittelbar das Ausmaß dieses enormen Altersunterschieds. Ihren neuen Freundinnen liefert sie dazu gleich mal ein Rechenbeispiel der besonderen Art: Aurelio ist aktuell 41. In fünf Jahren ist er laut Michelle damit fast 50. Wenn ihr Kind zehn ist, ist er also 60. Ergo: "Ich verliere ja meinen Partner dann auch total früh." 

Michelle: Aurelio verdreht ihr bei "Bachelor in Paradise" den Kopf.  (Quelle: TVNOW)Michelle: Aurelio verdreht ihr bei "Bachelor in Paradise" den Kopf. (Quelle: TVNOW)

Vom Anfang-40-Jährigen zum sterbenden Tattergreis, ja, Aurelio lässt die Frauen wirklich Raum und Zeit vergessen. Für Michelle ist jedenfalls klar: Der Mann ist nichts für sie, viel zu alt. Frei nach dem Motto – "Kannst du rechnen, dann zieh ab" – hat sie mit Aurelio längst abgeschlossen. Naja, fast. Denn selbiger hat sich gerade eben jene Michelle ausgesucht, um sie zu verführen. Und damit hat sie ihre Rechnung wohl ohne den Mann gemacht. 

Aurelio, der beste Mann im Paradies

Aurelio weiß schließlich: "Du musst in diesem einen Moment dafür sorgen, dass sich die Frau gut fühlt. Und das ist eine Kunst, die ich beherrsche." Die Frauen selbst haben ihm diese Kunst beigebracht. Er ist quasi der Mann, dem die Frauen vertrauen.

Es stimmt wirklich. Nach nur einem Gespräch, in dem der uralte Leitwolf seinem Kätzchen Honig ums Mäulchen schmiert, wird bei Michelle aus Minus plötzlich Plus. Aurelio ist jetzt nicht mehr der Opa, der kurz vor dem Sterbebett steht, nein, er ist "ein richtiger Mann". Ja, sogar der beste Mann im Paradies. Michelle kommt bei ihrem Gleichnis zu dem Ergebnis: "Es sollte mehr so Menschen geben wie ihn. Ich glaube ihm alles. Es ist ein ganz toller Mensch, wo wirklich sein Herz am rechten Fleck hat." 


Und so kommt es, wie es kommen muss: Michelle verliebt sich unsterblich in den Mann Aurelio, gibt ihm am Ende sogar ihre kostbare Rose und ist im siebten Himmel. Doch es ziehen blonde Wolken auf im Paradies: Aurelio ist eigenen Angaben zufolge dem Typ Barbie verfallen. In der nächste Woche ziehen gleich zwei Geschöpfe mit entsprechenden Merkmalen auf die Insel und rechnen wir doch zusammen: Eine Blondine plus zwei weitere Blondinen machen zusammen einen seligen Aurelio und mindestens eine weinende Frau. 

Verwendete Quellen:
  • "Bachelor in Paradise"-Folge vom 22. Oktober 2019


Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal