Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr f├╝r Sie ├╝ber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Nick Wilder: "Ich bin endlich frei"

Von t-online, rix

Aktualisiert am 04.05.2021Lesedauer: 5 Min.
Neue Projekt f├╝r Ex-"Traumschiff"-Star: Nick Wilder vor dem Filmtheater in Burg auf Fehmarn.
Neue Projekt f├╝r Ex-"Traumschiff"-Star: Nick Wilder vor dem Filmtheater in Burg auf Fehmarn. (Quelle: Public Address Presseagentur)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Zehn Jahre lang spielte er den Schiffsarzt auf dem "Traumschiff". Nach dem Aus auf dem Liebesdampfer kam f├╝r Nick Wilder die Erf├╝llung. Der Schauspieler hat sich einem ganz besonderen Projekt gewidmet.

Mitten in der Pandemie hat Nick Wilder das "Traumschiff" verlassen, seinen Kittel f├╝r immer an den Nagel geh├Ąngt. Die einen empfanden diesen Schritt w├Ąhrend der Corona-Krise als mutig. F├╝r den Schauspieler selbst war der Ausstieg aus der ZDF-Serie jedoch eher eine Art Befreiung.


Florian Silbereisen im Wandel der Zeit

1991: Mit zehn Jahren stand Florian Silbereisen zum ersten Mal auf der B├╝hne.
1995: Der Teenie tingelte von einer Show zur n├Ąchsten.
+11

Denn nach seinem ├╝berraschenden "Traumschiff"-Aus an Ostern 2020 konnte sich der TV-Arzt endlich den Dingen widmen, die ihm besonders am Herzen lagen. Und so schrieb der 68-J├Ąhrige nicht nur seine Biografie, sondern stellte in den vergangenen Wochen auch ein Projekt auf die Beine, wie es es in Deutschland noch nie zuvor gegeben hat.

t-online: Herr Wilder, k├Ânnen Sie Ihrem Ausstieg beim "Traumschiff" eigentlich etwas Positives abgewinnen?

Nick Wilder: Ja, denn ich bin endlich frei. So sch├Ân die letzten zehn Jahre auch waren... Aber durch den Job war ich auch fast sieben Monate im Jahr gebunden. Viel Dinge, die ich mir vorgenommen hatte, konnte ich zeitlich nicht unter einen Hut bringen. Positiv sind nat├╝rlich all die sch├Ânen Erinnerungen. Vor allem den coolsten Typen der TV-Branche als Mensch und Freund kennen- und sch├Ątzen gelernt zu haben: Wolfgang Rademann. Ich habe das "Traumschiff" mit einem L├Ącheln verlassen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Amok-Alarm an Schule: Mann schie├čt mit Armbrust
Spezialeinsatzkr├Ąfte: Der T├Ąter war am Morgen ins Oberstufengeb├Ąude der Schule eingedrungen.


Nick Wilder: Zehn Jahre lang spielte er den Schiffsarzt Doc Sander.
Nick Wilder: Zehn Jahre lang spielte er den Schiffsarzt Doc Sander. (Quelle: Heinz Unger)

Also gibt es f├╝r Sie kein Zur├╝ck auf den ZDF-Liebesdampfer?

Nein, auf keinen Fall. Wenn bei mir etwas zu Ende ist, dann ist auch wirklich Schluss. Und ich glaube, ich habe den richtigen Moment abgepasst, um aufzuh├Âren.

Was m├╝sste sich ├Ąndern, damit Sie aufs "Traumschiff" zur├╝ckkehren w├╝rden?

Wir werden in Zukunft ja sehen, was die Ver├Ąnderungen der letzten zwei Jahre bringen. Ich bin gespannt, wo der Kurs hingeht. Aber selbst eine steigende Quote oder bessere Drehb├╝cher w├╝rden mich nicht locken.

Die Dreharbeiten zu Ihrer letzten Folge sind mittlerweile anderthalb Jahre her. Wie haben Sie die Zeit denn genutzt?

Der Lockdown war etwas Positives f├╝r mich. Auf 466 Seiten habe ich mein Leben aufgeschrieben. Meine dicke Biografie erforderte t├Ągliche Konzentration und es war f├╝r mich sehr therapeutisch. Ich musste feststellen, dass ich verdammt viel erlebt habe. Es war ein wilder Ritt vom Bauernhof auf Fehmarn, zum Windsurfweltmeister, das fr├╝he Auswandern nach Amerika, Herrn Kaiser, Doc Sander vom "Traumschiff".

Sie bezeichnen sich selbst als Gl├╝cksritter.

Gl├╝ck hatte ich, denn die meisten Abenteuer gingen gut aus. Deshalb hei├čt meine Biografie ja auch: "Hallo Herr Kaiser! Das Leben ist wilder als man denkt". Parallel dazu habe ich mit meinem amerikanischen Co-Schreiber die Drehb├╝cher zu einer zehnteiligen Serie geschrieben. Eine Geschichte, die mich schon seit ├╝ber 50 Jahre verfolgt, mir keine Ruhe lie├č und unm├Âglich in einem Film erz├Ąhlt werden kann.

Viele empfanden es als mutig, dass Sie ausgerechnet zu Zeiten von Corona Ihren festen Job beim "Traumschiff" an den Nagel geh├Ąngt haben.

Ob es mutig war, wei├č ich nicht. Der Drang nach Freiheit, genau das zu tun, wozu ich Lust habe, und meiner eigenen Kreativit├Ąt Raum zu geben, genau das hat mich getrieben. Mein Credo ist: "Lass Dein Ego vor der T├╝r." Jetzt arbeite ich mit einem ganz jungen Team an einem Streamingevent der Extraklasse. Egos gibt es bei denen nicht, nur pure Kreativit├Ąt. "Livestreaming" ist ja auf Grund der Pandemie gerade f├╝r K├╝nstler eine neue Medienform, die sich aber langsam durchsetzt. Denn durch das Internet kann man die ganze Welt erreichen.

Mit diesem Streamingevent heben Sie Ihre Lesung auf ein ganz neues Level. Wie genau kann man sich das vorstellen?

Vom "Traumschiff" zum Raumschiff! Wir heben vom Filmtheater meiner Geburtsinsel Fehmarn ab in den Weltraum zu den hunderten von Umlaufbahnen der Satelliten, um den Zuschauern zu verdeutlichen, in welcher verr├╝ckte digitalen Welt wir leben. Es ist ein bisschen wie "2001: Odyssee im Weltraum", der Film von Stanley Kubrick. Jetzt ist es Wirklichkeit. Vom All aus landen wir dann an verschiedenen Orte dieser Erde, die in meinem Leben eine Rolle spielen. Als erstes geht es nach Phoenix, Arizona, dort holen wir digital meinen erste Talkgast ins Fehmarn-Kino: US-Politiker Barry Goldwater, bei dem ich 1992 bei meinen Anf├Ąngen in Hollywood lebte.

Empfohlener externer Inhalt
Youtube

Wir ben├Âtigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Youtube-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Youtube-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit k├Ânnen personenbezogene Daten an Drittplattformen ├╝bermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Sie nehmen die Leser quasi live auf eine Zeitreise mit?

Auf eine Zeitreise von sechs Dekaden meines wilden Lebens. Richtig. Der ganze Abend dieser dreist├╝ndige Show ist von einem gro├čen roten Faden durchzogen. Ein wilder Ritt sozusagen, wie in meiner Biografie. Deshalb hei├čt die Show auch "Wilder als man denkt".

Was viele Fans gar nicht wissen: Sie machen, seitdem sie klein sind, Musik.

Ja, und am 7. Mai wird wieder Musik gemacht ÔÇô und zwar live! Meine alte Schulband tritt wieder auf ÔÇô nach 53 Jahren, genau in diesem Kino, wo wir uns damals auf einen Wettbewerb vorbereiteten, um in Hamburg auf der Reeperbahn zur zweitbesten Sch├╝lerband der Republik gek├╝rt wurden.

Welche Stars werden Sie noch dazuschalten?

Wir fliegen zu den Reimanns nach Hawaii. Konny und Manuela habe ich schon immer f├╝r ihren verr├╝ckten Lebensstil bewundert, ├Ąhnlich wie meiner. Ich traf die beiden auf einer "Traumschiff"-Reise 2018 auf Oahu. Letztes Jahr besuchten die beiden uns in Montana und wir sind seitdem gute Freunde. Oder wir fliegen nach S├╝dtirol, der Heimat meiner Frau Christine Mayn, um Norbert Rier von den Kastelruther Spatzen und seinen Sohn Alexander digital abzuholen. Wir werden gemeinsam musizieren. Die in S├╝dtirol, ich auf Fehmarn ÔÇô live! Schauspielkollegen wie Helmut Zierl und Eva Habermann werden vor Ort im Kino sein, andere Kollegen werden reingestreamt. Zudem gibt es musikalische Live-Acts wie Souls├Ąngerin Floy aus Hamburg, Max & Friends mit Operns├Ąngerin Nicole M├╝hle, Musicalstar Natalie Dorra.

Loading...
Loading...
Loading...

Aber Sie haben doch auch noch etwas ganz Besonderes vorbereitet?

Am Ende machen wir dann alle "Platt". Denn Deutschlands bekanntester Plattschnacker, Moderator und Schauspieler Yared Dibaba wird das Ruder ├╝bernehmen und mit Lokalgr├Â├čen den Norden und die Sprache hier oben feiern. Mit ihm, Floy und den Charchulla-Twins habe ich gerade den neuen Song und Ohrwurm "These Boys must be free ÔÇô op Platt" aufgenommen.

Empfohlener externer Inhalt
Youtube

Wir ben├Âtigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Youtube-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Youtube-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

So eine Veranstaltung hat es doch noch nie zuvor gegeben, oder?

Nein, aber mit unserer heutigen Technik ist es m├Âglich. Nur in dieser Form, in diesem komplexen Ausma├č und in dieser Diversit├Ąt hat es glaube ich noch keiner gemacht. Das Kino wird zur Talk- und Musik-B├╝hne, Fehmarn zum Nabel der Welt.

In wenigen Tagen geht es los. Sind Sie nerv├Âs?

Und wie! Eine Liveveranstaltung ist immer aufregend ÔÇô wie Theater oder ein Konzert. Man ist voll nerv├Âs. Das geh├Ârt dazu und das macht es ja auch gerade so spannend.

Was ist, wenn etwas schief geht?

Dann machen wir das, was andere auch in so einer Situation machen: Das Beste draus!

Wie kann man sich das Ganze anschauen?

Die Fans k├Ânnen sich ├╝ber diesen Link ein Ticket holen und die Show dann am 7. Mai um 20:00 Uhr "live" sehen, sich aber dann mit ihrem Zugangscode das Event noch mal drei Tage lang im Netz ansehen. F├╝r Pflege- und Altersheime haben wir uns zus├Ątzlich etwas Besonderes ausgedacht.

Weitere Artikel

Wenn so eine Institution mit Streaming schon umgehen kann und sie in den Gemeinschaftsr├Ąumen ihren Bewohnern eine tollen Abend biete wollen, bekommen sie von uns ein Gratisticket. Die k├Ânnen sich gerne per Mail (presse@wilder-als-man-denkt.de) an uns werden. Wer ein Foto von dem gemeinsamen Abend einschickt, der kann auch einen unterhaltsamen Leseabend (nach Corona) mit mir gewinnen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
DeutschlandFehmarnLockdownS├╝dtirolTraumschiff
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website