t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungTVPromi Big Brother

"Promi Big Brother": Patricia Blanco muss die Show verlassen


Der erste Star ist raus
Patricia Blanco muss "Promi Big Brother" verlassen

Von t-online, rix

26.11.2023Lesedauer: 2 Min.
Patricia Blanco: Die Tochter von Roberto Blanco bekam die wenigsten Anrufe.
Erster Exit: Hier sehen Sie den emotionalen Moment der Entscheidung. (Quelle: Glomex)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Am 18. November schickte Sat.1 wieder mehrere Stars in den TV-Container. Eine Woche nach dem Einzug gab es für den ersten "Promi Big Brother"-Kandidaten den Auszug.

Die neueste "Promi Big Brother"-Staffel läuft auf Hochtouren. Seit dem 18. November sitzt die Elite des Trash-TV gemeinsam in einem Container, bewältigt Challenges und ernährt sich hauptsächlich von Haferflocken.

Die erste offizielle Liveshow zeigte Sat.1 am Montag. An diesem Tag landete auch der erste Promi auf der Nominierungsliste. Reality-Sternchen Paulina Ljubas bekam die meisten Stimmen ihrer Mitstreiter. Nach und nach wurde täglich ein weiterer Star auf die Liste gesetzt: Matthias Mangiapane, Iris Klein, Ron Bielecki und Patricia Blanco – so haben es die Bewohner entschieden.

Patricia Blanco ist raus

Am Samstagabend lag die Entscheidung dann bei den Zuschauern. Der Promi mit den wenigsten Anrufen musste den Container verlassen. Dieses Mal traf es Patricia Blanco. Für die Tochter von Schlagerstar Roberto Blanco hatten nicht genug Fans angerufen.

Kurz nach der Bekanntgabe ging es für die 52-Jährige zurück in die Freiheit. Dort wurde sie von Jochen Schropp und Marlene Lufen in Empfang genommen. "Ich habe mich sehr, sehr wohlgefühlt, mir ging es sehr gut und ich war so, wie ich bin", sagte Patricia den beiden Moderatoren. "Als Erstes werde ich jetzt etwas essen, dann werde ich mich sammeln."

Jürgen Milski konnte in der vergangenen Woche übrigens nicht nominiert werden. Weil das "Big Brother"-Urgestein ein Spiel gewonnen hatte, erhielt der 60-Jährige Nominierungsschutz. Der wurde nun mit dem ersten Exit jedoch wieder aufgehoben.

Nach dem Auszug von Patricia Blanco kämpfen nun noch zwölf Stars um den Sieg und die 100.000 Euro: Jürgen Milski, Dilara Kruse, Marco Strecker, Manuela Wisbeck, Yeliz Koc, Dominik Stuckmann, Peter Klein, Matthias Mangiapane, Iris Klein, Ron Bielecki, Philo und Paulina Ljubas. Das große Finale findet am 4. Dezember um 20.15 Uhr statt. Dann entscheidet sich, wer in die Fußstapfen von Siegern Jenny Elvers, Janine Pink und Aaron Troschke treten wird.

Verwendete Quellen
  • Sat.1: "Promi Big Brother" vom 25. November 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website