Sie sind hier: Home > Auto > Elektromobilität > Elektroauto >

Neue Tesla-Fabrik bei Berlin geplant: So reagiert VW-Chef Diess

Neue Fabrik bei Berlin  

So reagiert der VW-Chef auf die Tesla-Pläne

15.11.2019, 19:55 Uhr | dpa-AFX , mab

 (Quelle: UPI Photo/imago images)
Tesla: Brandenburg freut sich auf neue Fabrik

Der US-Autobauer Tesla will vor den Toren Berlins eine neue Fabrik bauen. Die Menschen vor Ort in Brandenburg freuen sich drauf. (Quelle: Reuters)

Tesla-Gründer Elon Musk: So denkt Brandenburg über die geplante Giga-Fabrik vor den Toren Berlins. (Quelle: Reuters)


Es kann dem VW-Boss nicht gefallen haben: Anfang der Woche kündigte Tesla an, eine riesige Fabrik bei Berlin zu bauen. Aber wie reagiert man auf diese Ansage? Jetzt gibt es ein Statement von Herbert Diess.

Der VW-Vorstandsvorsitzende Herbert Diess sieht den Bau eines Tesla-Werks in Brandenburg entspannt. "Das ist eine gute Entscheidung für den Standort", sagte Diess am Freitag in Wolfsburg. Insgesamt könnte Tesla in Deutschland den Wettbewerb in Sachen E-Mobilität befeuern, bei der konsequenten Umsetzung der Elektromobilität sei Tesla für VW ein "Maßstab" und "Vorbild".

Das ist Tesla
Gegründet: 1. Juli 2003
Mitarbeiter: rund 48.800
Jahresumsatz: 21,5 Mrd. US-Dollar
Marktkapitalisierung: 47,2 Mrd. US-Dollar
Weltgrößte Unternehmen: Platz 694
Firmensitz: Palo Alto (Kalifornien/USA)

Werden VW und Tesla zusammenarbeiten?

"Ich glaube, dass Elon Musk den Austausch mit der starken deutschen Automobilindustrie sucht", sagte Diess zu den Beweggründen der Standortentscheidung. Kooperationsprojekte zwischen Volkswagen und dem US-Hersteller von Elektrofahrzeugen seien nicht geplant.
 

 
Hohe Investitionen angekündigt

Volkswagen kündigte am Freitag Investitionen von knapp 60 Milliarden Euro für die Bereiche E-Mobilität, Hybridantriebe und Digitalisierung zwischen 2020 und 2024 an. Ein Schwerpunkt ist die Produktion reiner Elektrofahrzeuge. Tesla hatte am Dienstagabend angekündigt, eine Fabrik für Elektroautos in Grünheide bei Berlin zu bauen.

Auto- und Motorenwerke in Europa im Überblick

Tesla hatte zu Beginn der Woche angekündigt, eine große Fabrik zur Fertigung von Batterien und Autos im Berliner Umland zu bauen. Schon 2021 soll dort der Betrieb aufgenommen werden. Es wäre Nummer 44 in Deutschland. Mit 43 Werken sind wir der größte EU-Standort für den Autobau. Und die Werke von Zulieferern und Kleinserienherstellern sind hier noch nicht mit eingerechnet. Insgesamt hat die EU 229 Produktionsstandorte, in ganz Europa sind es 309 Werke.

PlatzLandAnzahl
1Deutschland43
2Frankreich37
3Großbritannien33
4Italien23
5Polen16
6Spanien13
7Niederlande10
8Tschechien8
8Schweden8
9Belgien7
10Portugal6
11Ungarn5
11Österreich5
12Slowakei4
13Rumänien3
13Finnland3
13Kroatien3
14Bulgarien1
14Slowenien1
Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa-AFX

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Elektromobilität > Elektroauto

shopping-portal