Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr > Führerschein >

Führerschein: Alle Klassen im Überblick

...

Von A bis T  

Alle Führerscheinklassen in der Übersicht

01.02.2018, 10:45 Uhr | Claudius Lüder, dpa-tmn, slk

Führerschein: Alle Klassen im Überblick. Führerscheine: Insgesamt gibt es 18 Führerscheinklassen in Deutschland. (Quelle: imago/Eibner)

Führerscheine: Insgesamt gibt es 18 Führerscheinklassen in Deutschland. (Quelle: Eibner/imago)

Mit der Einführung des EU-Führerscheins 1999 kam es bei den Führerscheinklassen in Deutschland zu einer Umstellung. So wurden die Zahlen durch Buchstaben ersetzt. Hier finden Sie alle aktuellen Klassen im Überblick.

1999 war die Verwirrung unter deutschen Autofahrern groß. Die alten Führerscheinklassen von eins bis fünf wurden durch sieben neue Klassen mit Buchstaben als Bezeichnung ersetzt. Hinzu kommen bei den neuen Führerscheinklassen noch acht Unterklassen. Dementsprechend lassen sich die alten Fahrzeugklassen nicht direkt auf die Neuen übertragen.

Was sich mit der Einführung des EU-Führerscheins geändert hat, erfahren Sie im Artikel: Der EU-Führerschein seit der Führerscheinreform 2013 Welche Führerscheinklassen es seit der Umstellung gibt, können Sie sich gut merken, indem Sie die Anfangsbuchstaben gruppieren. Die Führerscheinklassen für Krafträder beginnen zum Beispiel mit dem Buchstaben A, während die Pkw-Führerscheinklassen den Buchstaben B tragen: 

  • Führerscheinklassen für Krafträder: AM, A1, A2 und A
  • Führerscheinklassen für Pkw: B, BF17, BE, B96
  • Führerscheinklassen für Lkw: C, CE, C1, C1E
  • Führerscheinklassen für Busse: D, DE, D1, D1E

Führerscheinklasse AM

Führerscheinklasse AM: Die Kleinste unter den Zweirad-Klassen. (Quelle: Getty Images/Christian Frisell)Führerscheinklasse AM: Die Kleinste unter den Zweirad-Klassen. (Quelle: Christian Frisell/Getty Images)

Die kleinste Zweiradklasse AM umfasst Krafträder und Fahrräder mit Hilfsmotor – mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als Tempo 45 und einem Verbrennungsmotor mit einem Hubraum von nicht mehr als 50 Kubikzentimeter (cm3). Bei einem Fahrzeug mit einem Elektromotor darf die Motorleistung vier Kilowatt (kW) nicht übersteigen. Drei- und vierrädrige Fahrzeuge, zum Beispiel Quads und Trikes bis Tempo 45 und unter 4 kW, fallen auch unter die Zweiradklasse AM.

Mindestalter: 16 Jahre
Eingeschlossene Führerscheinklassen: keine

Führerscheinklasse A1

Zur Führerscheinklasse A1 gehören (Leicht-)Krafträder mit einem Hubraum bis zu 125 cm3 und einer Nennleistung von weniger als 11 kW. Seit 2013 darf das Verhältnis von Leistung und Gewicht nicht mehr als 0,1 kW/kg betragen. Ein Beiwagen darf mitgeführt werden.

Mindestalter: 16 Jahre
Eingeschlossene Führerscheinklassen: AM

Führerscheinklasse A2

Führerscheinklasse A2 erlaubt das Fahren von Krafträdern mit einer Nennleistung bis zu 35 kW. Seit 2013 darf das Verhältnis von Leistung und Gewicht nicht mehr als 0,2 kW/kg betragen.

Mindestalter: 18 Jahre
Eingeschlossene Führerscheinklassen: AM und A1

Führerscheinklasse A

Die Führerscheinklasse A ist das Schwergewicht der Krafträderklassen und erlaubt das Fahren aller im Handel erhältlichen Krafträder, von Mopeds zu schweren Motorrädern. Im Vergleich zu den kleineren A-Klassen gibt es hier keine Begrenzung in der Hubraumgröße und der Höchstgeschwindigkeit. Fahrer der Führerscheinklasse A müssen 24 Jahre alt sein, mit einer Sonderregel: Besitzt man schon zwei Jahre den Führerschein der Klasse A2, ist auch ein Einstieg ab 20 Jahren möglich.

Außerdem sind in der größten Kraftrad-Klasse auch dreirädrige Fahrzeuge wie Trikes und Quads mit einer Leistung über 15 kW inbegriffen. Das Mindestalter für die leistungsstarken Drei- und Vierräder beträgt 21 Jahre.

Die Führerscheinklasse A schließt außerdem die Klassen A1, A2 und AM ein. 

Auch Trikes gehören zur Führerscheinklasse A. (Quelle: Getty Images/Michael Luhrenberg)Auch Trikes gehören zur Führerscheinklasse A. (Quelle: Michael Luhrenberg/Getty Images)

Führerscheinklasse B

Die Klasse B ist der klassische Autoführerschein. Sie berechtigt den Besitzer, Kraftfahrzeuge zu fahren, die auf maximal 3,5 Tonnen Gesamtgewicht beschränkt sind. 

Mindestalter: 18 Jahre
Eingeschlossene Führerscheinklassen: AM, L

Übrigens: Die Schlüsselzahlen in der 12. Spalte auf der Rückseite des Führerscheins geben Zusatzinformationen zur Führerscheinklasse.
So sieht die Rückseite des EU-Führerscheins aus. (Quelle: imago/Lem)So sieht die Rückseite des EU-Führerscheins aus. (Quelle: Lem/imago)

Führerscheinklasse BF17

BF17 ist die Führerscheinklasse für Teilnehmer am Programm "Begleitetes Fahren ab 17". Die Klasse gilt für den Pkw-Führerschein, der bereits ab 17 Jahren gemacht werden kann. Sie dürfen in der Begleitung einer eingetragenen, volljährigen Person am Straßenverkehr teilnehmen. Sie schließt außerdem die Führerscheinklassen AM und L ein.

Führerscheinklasse BE/B96

Die Führerscheinklasse BE steht für den Pkw-Anhängerführerschein. Mit der Klasse darf man Gespann-Kombinationen aus Auto und Anhänger bis zu sieben Tonnen Gesamtgewicht bewegen. Der Anhänger selbst darf maximal 3,5 Tonnen wiegen. 

Die Klasse B96, auch umgangssprachlich "Führerschein für Wohnwagen" bezeichnet, ist im Grunde keine eigene Führerscheinklasse. Sie ist lediglich eine Erweiterung der Klasse B mit der Schlüsselzahl 96. Der Besitzer ist berechtigt, ein Zuggesamtgewicht von insgesamt 4.250 Kilogramm zu bewegen. 

Mindestalter: 18 Jahre
Voraussetzung: Führerscheinklasse B, BF17
Eingeschlossene Führerscheinklassen: keine

Führerscheinklasse C1

Führerscheine der C-Klasse berechtigt das Fahren von Lkw. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/TomasSereda)Führerscheine der C-Klasse berechtigt das Fahren von Lkw. (Quelle: TomasSereda/Thinkstock by Getty-Images)

Klasse C1 erlaubt, Kraftfahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse von 3,5 bis 7,5 Tonnen zu bewegen, zum Beispiel leichte Lkw. Krafträder der Klassen AM, A1, A2,A, D1 und D sind von der Regel ausgenommen. Auch ein Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von maximal 750 Kilogramm darf zusätzlich gezogen werden. Außer dem Führersitz dürfen sich maximal acht weitere Sitzplätze in dem Kraftfahrzeug befinden. 

Mindestalter: 18 Jahre
Voraussetzung: Führerscheinklasse B
Eingeschlossene Führerscheinklassen: keine

Führerscheinklasse C1E

Diese Erweiterung der Klasse C1 berechtigt die Kombination aus Lkw und einem Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von über 750 Kilogramm. Die Kraftfahrzeugkombination darf das Gesamtgewicht von maximal zwölf Tonnen nicht übersteigen. 

Alternativ gilt die Klasse C1E auch für die Kombination aus einem Pkw und einem Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3,5 Tonnen. Auch hier darf die Kombination das Gesamtgewicht von zwölf Tonnen nicht übersteigen. 

Mindestalter: 18 Jahre
Voraussetzung: Führerscheinklasse C1
Eingeschlossene Führerscheinklassen: Die Anhängerführerscheine BE und D1E (Voraussetzung für Letztere ist die Klasse D1)

Führerscheinklasse C

Führerscheinklasse C erlaubt das Fahren von Sattelkraftfahrzeugen mit einer zulässigen Gesamtmasse von über 3,5 Tonnen. Im Vergleich zur Klasse C1 gibt es keine Grenzen nach oben, wie viel das Kraftfahrzeug maximal wiegen darf. Auch in diesem Fahrzeug dürfen sich, abgesehen vom Führersitz, höchstens acht Sitzplätze befinden. Krafträder der Klassen AM, A1, A2, D1 und D sind von dieser Regel ausgenommen.

Mindestalter: 21 Jahre
Voraussetzung: Führerscheinklasse B
Eingeschlossene Führerscheinklassen: C1

Führerscheinklasse CE

Die Erweiterung der Klasse C erlaubt die Kombination aus einem Sattelfahrzeug von über 3,5 Tonnen und einem Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von über 750 Kilogramm. 

Mindestalter: 21 Jahre
Voraussetzung: Führerscheinklasse C
Eingeschlossene Führerscheinklassen: BE, C1E und DE (Voraussetzung für Letztere ist die Klasse D)

Führerscheinklasse D1

Führerscheinklasse D: Der Busführerschein. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/Yacobchuk)Führerscheinklasse D: Der Busführerschein. (Quelle: Yacobchuk/Thinkstock by Getty-Images)

Die Klasse D1 ist der Führerschein für Kraftfahrzeuge zur Personenbeförderung, also Busse. In dem Fahrzeug dürfen neben dem Fahrer acht bis maximal 16 Personen Platz finden. Ein Anhänger bis zu 750 Kilogramm darf zusätzlich gezogen werden.

Mindestalter: 21 Jahre
Voraussetzung: Führerscheinklasse B
Eingeschlossene Führerscheinklassen: keine 

Führerscheinklasse D1E

Die Erweiterung des Führerscheins D1 erlaubt die Kombination aus einem Bus und einem Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von über 750 Kilogramm.

Mindestalter: 21 Jahre
Voraussetzung: Führerscheinklasse D1
Eingeschlossene Führerscheinklassen: BE

Führerscheinklasse D

Die Führerscheinklasse D berechtigt das Fahren von Kraftfahrzeugen zur Personenbeförderung von mehr als 16 Personen. Ein Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von bis zu maximal 750 Kilogramm darf gezogen werden.

Mindestalter: 24 Jahre
Voraussetzung: Führerscheinklasse B
Eingeschlossene Führerscheinklassen: D1

Führerscheinklasse DE

Mit der Führerscheinklasse DE darf man zusätzlich zum Kraftfahrzeug der Klasse D einen Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von über 750 Kilogramm ziehen. Für diese Kraftfahrzeugkombination gibt es keine Gewichtsbegrenzung. 

Mindestalter: 24 Jahre
Voraussetzung: Führerscheinklasse D
Eingeschlossene Führerscheinklassen: BE, D1E

Führerscheinklasse L 

Führerscheinklasse L und T: Dazu zählen Traktoren, Stapler und weitere Arbeitsmaschinen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/rihardzz)Führerscheinklasse L und T: Dazu zählen Traktoren, Stapler und weitere Arbeitsmaschinen (Quelle: rihardzz/Thinkstock by Getty-Images)

Für die Führerscheinklasse L gibt es eine einfache Eselsbrücke: L wie Landwirtschaft. Diese Klasse gilt für land- und forstwirtschaftliche Zugmaschinen, zum Beispiel Traktoren. Die maximale Geschwindigkeit darf bis zu Tempo 40 betragen. Auch ein Anhänger kann mit dem Arbeitsfahrzeug gezogen werden, dann gibt es jedoch ein Tempolimit von 25. Auch Stapler, selbstfahrende Arbeitsmaschinen, Futtermischwagen und andere Flurförderfahrzeuge mit der Höchstgeschwindigkeit von Tempo 25 fallen unter die Führerscheinklasse L.

Mindestalter: 16 Jahre
Eingeschlossene Führerscheinklassen: keine

Führerscheinklasse T

Ein Führerschein der Klasse T wird benötigt, um leistungsstärkere Fahrzeuge in der Land- und Forstwirtschaft fahren zu dürfen. Mit dieser Klasse dürfen Zugmaschinen bis zu Tempo 60 bewegt werden. Für selbstfahrende Arbeitsmaschinen und Futtermischwagen gilt eine maximale Höchstgeschwindigkeit von Tempo 40. Auch hier darf ein Anhänger zusätzlich gezogen werden. 

Mindestalter: 16 Jahre bis zu Tempo 40, ab 18 Jahren bis zu Tempo 60
Eingeschlossene Führerscheinklassen: AM, L

Bestehen Sie die Führerscheinprüfung ein zweites Mal? Hier geht es zum Quiz.


Verwendete Quellen:
  • Homepage des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Samsung Superdeal: Galaxy S9 + gratis Tab E für 1,- €*
zum Angebot von der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr > Führerschein

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018