• Home
  • Auto
  • Recht & Verkehr
  • Tesla: Absatz sinkt im ersten Quartal um ein Drittel


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text"Dittsche" hält Trauerrede für Uwe SeelerSymbolbild für einen TextStardesigner Issey Miyake ist totSymbolbild für einen TextRussland schießt Satelliten ins AllSymbolbild für einen TextEisbär attackiert TouristinSymbolbild für einen TextFrau läuft Weltrekord – und erhält bittere DiagnoseSymbolbild für ein VideoTreibstofflager in Flammen: Zwei ExplosionenSymbolbild für einen TextOlympiasiegerin bangt um EM-StartSymbolbild für einen TextTrockenheit: Spree fließt rückwärtsSymbolbild für einen TextNationalspieler muss operiert werdenSymbolbild für einen TextBeliebte iPhone-Funktion kehrt zurückSymbolbild für einen TextEinbrecher steckt in Gericht festSymbolbild für einen Watson TeaserSerien-Star klagt über Sex-SzenenSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Ein Plus von 400 Prozent: Autobauer legt kräftig zu

  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Aktualisiert am 04.04.2019Lesedauer: 2 Min.
Model 3: Rückgänge von mehr als 65 Prozent muss im Juli 2020 der Elektrobauer Tesla hinnehmen.
Model 3: Rückgänge von mehr als 65 Prozent muss im Juli 2020 der Elektrobauer Tesla hinnehmen. (Quelle: ZUMA Press/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Einbrüche von über einem Drittel: Fünf Autobauer lassen im März richtig Federn. Was sie verlieren, gewinnt ein anderer. Und noch viel mehr. Ein Importeur steigert seinen Absatz um mehr als 400 Prozent.

Es sind längst nicht immer gute Nachrichten, die Tesla zu vermelden hat. Gerade heißt es, der Elektroautobauer hat seine eigenen Erwartungen im ersten Quartal 2019 deutlich verfehlt. Am deutschen Markt lag das nicht: Hier läuft es für die Kalifornier so gut wie lange nicht. Sie sind mit meilenweitem Abstand die Gewinner des Monats.


Monats-Zulassungen: Die Gewinner und Verlierer

Knappes Plus für Porsche: Die Luxusmarke ist im Juli der einzige deutsche Autobauer mit positiver Bilanz.
Mieser Monat für VW: Die Wolfsbuger melden für den Juni 2022 ein Viertel weniger Neuzulassungen als vor einem Jahr.
+29

Genau 2.367 Autos brachte Tesla im März auf deutsche Straßen. Das sind satte 439,9 Prozent mehr als ein Jahr zuvor (428 Stück).

Und fast so viele wie bei Porsche. Die VW-Tochter setzt ihre monatelange Talfahrt fort und bringt es auf 2.732 Neuwagen – ein Minus von 34,3 Prozent. Ähnlich schlecht waren nur vier weitere Hersteller:

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Hollywoodstar Anne Heche nach Unfall im Koma
Anne Heche: Die Schauspielerin hatte einen schweren Autounfall.


  • Alfa Romeo (- 33,1 Prozent)
  • DS (- 36,1 Prozent)
  • Honda (- 38,2 Prozent)
  • Nissan (- 40 Prozent)

Als Gewinner darf sich hingegen auch Volvo fühlen. Die schwedische Tochter der Geely-Gruppe (China) legt im März um 35,9 Prozent zu.

Was Tesla so erfolgreich macht

Der Tesla-Erfolg hat vor allem einen Grund: das neue Model 3. Im Februar 2019 begann die Auslieferung der neuen Limousine – knapp drei Jahre, nachdem Tesla die ersten Reservierungen entgegennahm.

Das Model 3 ist der Einstieg in die angesagte Tesla-Welt. Mit Langstreckenbatterie und Allradantrieb kostet es in Deutschland ab 55.400 Euro. Das ist zwar deutlich mehr als ursprünglich angekündigt – aber immer noch weit weniger als die übrigen Tesla-Modelle kosten.

Die Gesamtbilanz des März

Insgesamt kamen im März 345.000 Neuwagen auf unsere Straßen. Darunter waren etwas weniger Benziner als im Vorjahresmonat (- 6,4 Prozent) und – trotz drohender Fahrverbote – wieder mehr Diesel (+ 2,7 Prozent). Hinzu kommen genau 6.616 E-Autos und 17.737 Hybride.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
Alfa RomeoPorsche
Auto-Themen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website