Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr >

VW: Der Golf soll wieder auf Rang 1 – "Der Platz, der ihm gebührt"

"Der Platz, der ihm gebührt"  

VW: Der Golf soll wieder auf Rang eins

28.08.2020, 18:10 Uhr
VW: Der Golf soll wieder auf Rang 1 – "Der Platz, der ihm gebührt"  . Der Golf gibt Gas: Nach einer Durststrecke wird er wieder zu Europas Nummer 1, sagt VW. (Quelle: Hersteller)

Der Golf gibt Gas: Nach einer Durststrecke wird er wieder zu Europas Nummer 1, sagt VW. (Quelle: Hersteller)

Für VW ist die Sache klar: Europa fährt Golf. Die Kunden allerdings waren zuletzt anderer Meinung. Sie setzten einer jahrzehntelangen Tradition kurzerhand ein Ende. Das wollen die Wolfsburger nicht hinnehmen.

Schon im Februar wurde der Golf entthront, dann in Mai und Juni war er gleich zwei Monate in Folge nur Europas Nummer zwei. Das gab es seit Jahrzehnten nicht. Und aus Sicht von VW soll es auch ein einmaliger Ausrutscher bleiben. Der Konzern glaubt, dass sein wichtigstes Auto die Spitze der Verkaufscharts zurückerobert.

VW bringt "den Golf auf den Platz zurück, der ihm gebührt", sagt Vertriebs­vorstand Jürgen Stackmann. Im Juni habe der Konzern rund 38.000 Autos der Golf-Familie ausgeliefert – 14 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Die Auftragseingänge seien ebenfalls gestiegen. Sie lägen beim Golf 8 um ein Fünftel über den Zahlen seines Vorgängers, sagt der Konzern.

Probleme beim Modellwechsel

Zuletzt hatte der Renault Clio den Golf immer wieder vom Spitzenplatz verdrängt. Aber nicht etwa, weil es bei den Franzosen so überragend liefe – sondern weil VW große Schwierigkeiten beim Wechsel von Golf 7 zu Golf 8 hatte. Die Software machte Probleme und den Händlern fehlten Autos. Zwischenzeitlich kam es obendrein zu einem Produktionsstopp. Nun aber sei der Golf bereit für die Aufholjagd.

Verwendete Quellen:
  • Der Spiegel

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: