Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

ZTE: Smartphone-Produktion wohl eingebrochen

...

Wegen US-Sanktionen  

ZTE: Smartphone-Produktion steht wohl vor dem Aus

10.05.2018, 19:16 Uhr | jpt/DP/zb/avr, dpa

ZTE: Smartphone-Produktion wohl eingebrochen. ZTE: Fahnen wehen vor der Niederlassung des Smartphone-Anbieters und dessen "Global Cloud Computing Center" in Nanjing, China. (Symbolbild). (Quelle: dpa/Uncredited/CHINATOPIX)

ZTE: Fahnen wehen vor der Niederlassung des Smartphone-Anbieters und dessen "Global Cloud Computing Center" in Nanjing, China. (Symbolbild). (Quelle: Uncredited/CHINATOPIX/dpa)

Aufgrund von US-Sanktionen produziert das chinesische Unternehmen ZTE wohl keine Smartphones mehr. Die deutsche Webseite ist bereits offline.

Die Smartphone-Produktion beim Tech-Konzern ZTE steht offenbar vor dem Aus. Bereits am späten Mittwochabend teilte das Unternehmen an der Hongkonger Börse mit, dass "wichtige Geschäftsaktivitäten" eingestellt worden seien.

Der Grund: Im April hatte die US-Regierung angekündigt, den chinesischen Netzwerkausrüster und Smartphone-Anbieter für sieben Jahre vom Zugang zu amerikanischen Technologien auszuschließen. Laut Reuters stammen 25 Prozent der Bauteile von ZTE-Smartphones aus den USA. Darunter beispielsweise Chips des US-Herstellers Qualcomm.

Deutsche Seite offline

Wie die IT-Seite "Winfuture" berichtet, ist die deutsche Webseite von ZTE bereits offline. Kunden werden stattdessen auf den chinesischen Webauftritt geleitet. Dort listet das Unternehmen keine Smartphones mehr.

Auch erste Netzbetreiber haben den Vertrieb von ZTE-Smartphones eingestellt. Dazu zählen die australischen Konzerne Boost Mobile und Telstra.

Strafe wegen Lieferungen an Iran und Nordkorea

Die Strafe für ZTE geht auf Lieferungen von Telekom-Ausrüstung an Iran und Nordkorea zurück, zu denen das Unternehmen eigentlich vor einem Jahr eine Einigung mit den US-Behörden erreicht hatte. Das US-Handelsministerium machte nun allerdings geltend, dass ZTE bei den damaligen Verhandlungen und danach falsche Angaben gemacht habe.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018