Google Doodle

Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextBoris Becker in anderes GefĂ€ngnis verlegtSymbolbild fĂŒr einen TextPutin und Lukaschenko: VorwĂŒrfe an den WestenSymbolbild fĂŒr einen TextÜberfall auf Sebastian VettelSymbolbild fĂŒr einen TextMark Zuckerberg persönlich verklagtSymbolbild fĂŒr einen TextFrench Open: Kerber mit packendem Match Symbolbild fĂŒr einen TextAirline ignoriert MaskenpflichtSymbolbild fĂŒr einen TextDepp-Prozess: Kate Moss muss aussagenSymbolbild fĂŒr einen TextBrisante Fotos belasten Boris JohnsonSymbolbild fĂŒr einen TextBekannte Modekette wird verkauftSymbolbild fĂŒr einen TextPolizistin verunglĂŒckt im Einsatz schwer Symbolbild fĂŒr einen Watson TeaserSelbstbefriedigung: Therapeutin packt aus
Google ehrt verstorbenen Star-DJ Avicii
Der schwedische DJ und Plattenproduzent Avicii.

Im Juni feiern Lesben, Schwule und Transmenschen den "Pride Month". Google nimmt das zum Anlass, den Aktivisten Franklin Kameny zu ehren. 

Franklin Kameny: Er war einer der bekanntesten LGBTQ-Aktivisten der USA.

Die Farbe GrĂŒn, KleeblĂ€tter, Unmengen an Guiness: Heute feiern die Iren ihren Nationalheiligen und Schutzpatron St. Patrick. Auch Google hat ihm zu Ehren ein Doodle fĂŒr die Suchmaschine erstellt. 

Sie war Lehrerin, SPD-Politikerin und eine VorkĂ€mpferin fĂŒr die Rechte der Frau: Am 16. MĂ€rz 2021 wĂ€re Sidonie Werner 161 Jahre alt geworden. Google hat ihr zu Ehren ein Doodle fĂŒr die Suchmaschine erstellt. 

Screenshot der Google-Suche am 16. MĂ€rz 2021: Die Suchmaschine ehrt Sidonie Werner.

Google ehrt regelmĂ€ĂŸig Persönlichkeiten der Zeitgeschichte mit einem verspielten Bildchen auf der Google-Suchseite, einem "Google-Doodle". Heute ist es dem deutschen Chemiker Lothar Meyer gewidmet.

Lothar Mayer: Der Arzt und Chemiker lebte im 19. Jahrhundert.

Jeanne Barets Geschichte ist erstaunlich: Die Französin heuerte als Mann verkleidet bei einer Expedition an – und segelte unerkannt bis zum SĂŒdpazifik. Sie ist wohl eine der ersten Frauen, die diese Reise hinter sich gebracht hat.

Jeanne Baret: Sie umsegelte als Mann verkleidet die Welt.

Dilhan Eryurt forschte fĂŒr die Nasa an der Sonne und Sternen. Ihre Arbeit war wegweisend fĂŒr die Raumfahrt. Bei der Mondlandung der Apollo 11 spielte die Astrophysikerin eine erhebliche Rolle.

Buzz Aldrin von der Apollo 11 auf dem Mond: Eine Erkenntnis von Dilhan Eryurt machte das Unternehmen möglich

Ohne Joseph Antoine Ferdinand Plateaus Erfindung gĂ€be es das Kino nicht. Doch fĂŒr seine Forschungen nahm er womöglich eine schreckliche Konsequenz in Kauf. Nun ehrt Google den belgischen Physiker mit einem Doodle. 

Ein Phenakistiskop: Der Erfinder der Drehscheibe wurde zu seinem 218. Geburtstag von Google geehrt.

Noch heute gelten naturwissenschaftliche FĂ€cher als MĂ€nnerdomĂ€ne. Hedwig Kohn musste gegen grĂ¶ĂŸere HĂŒrden ankĂ€mpfen – und erreichte als dritte Frau ĂŒberhaupt die Habilitation in Physik.

Zeichnung von Hedwig Kohn im Labor: Das heutige Doodle wurde von der Hamburger KĂŒnstlerin Carolin Löbbert kreiert.

Es ist eine der bahnbrechendsten Erfindungen der Neuzeit: Am 12. MÀrz vor 30 Jahren hat Tim Berners-Lee zum ersten Mal die Idee des World Wide Web prÀsentiert.

WWW-Erfinder Tim Berners-Lee 1994 in Genf.

Vor 44 Jahren schickten Wissenschaftler eine Botschaft mit Informationen ĂŒber die Menschheit ins Universum. Google zelebriert diesen historischen Moment mit einem geheimnisvollen Doodle.

Ein Screenshot des Google-Doodles zum JubilĂ€um der Arecibo-Botschaft: Am 16. November 2018 ist es 44 Jahre her, dass die verschlĂŒsselte Botschaft ins All geschickt wurde.
RRD

Google gedenkt der britischen Autorin Mary Prince. Mit ihrer Autobiografie trug sie zur Abschaffung der Sklaverei bei. Anlass ist der 230. Geburtstag der Autorin, die selbst Sklavin gewesen ist.

Google Doodle zu Ehren der Schriftstellerin Mary Prince, die heute ihren 230. Geburtstag feiern wĂŒrde.

Vor zwanzig Jahren haben Studenten der Stanford-UniversitÀt eine neue Suchmaschine gestartet. Heute feiert Google seinen 20. Geburtstag. Dazu gibt es ein Video mit beliebten Suchanfragen.

Google in Mountain View: Hier hat der Konzern seinen Hauptsitz.

Vor genau 130 Jahren wurde Oskar Schlemmer in Stuttgart geboren. Google ehrt den genialen Maler und Bildhauer des Bauhaus heute mit einem Doodle.

Die "Bauhaustreppe" von 1932.

Am 25. August wĂ€re Leonard Bernstein 100 Jahre alt geworden. Das heutige Doodle feiert Bernsteins Leben mit seinem bekanntesten Werk  – der Partitur der "West Side Story".

Leonard Bernstein: Komponist, Pianist und Dirigent des 20. Jahrhunderts.

Zu seinem 124. Geburtstag erinnert ein Doodle an Georges LemaĂźtre.  BerĂŒhmt wurde der Astrophysiker durch eine bahnbrechende Theorie ĂŒber das Universum – die des Urknalls.

Google Doodle zur Ehren von Georges Lemaßtre: Albert Einstein lehnte seine Theorie des Urknalls zunÀchst ab.

Zu ihrem 103. Geburtstag erinnert ein Doodle an Marga Faulstich. BerĂŒhmt wurde die Chemikerin mit ganz besonderen GlĂ€sern – ohne die unsere Brillen heute wohl wahrscheinlich anders aussĂ€hen.

Marga Faulstich (Mitte) im Jahr 1995 auf einer Gedenkfeier fĂŒr den "Zug der 41 Glasmacher": Die Forscherin entwickelte mehr als 300 Typen optischer GlĂ€ser. (Archivbild)
rew

Das "Tag der Erde"-Doodle ist in Zusammenarbeit mit Jane Goodall entstanden und soll die WertschĂ€tzung fĂŒr die natĂŒrliche Umwelt stĂ€rken sowie anregen, das Konsumverhalten zu ĂŒberdenken.

Britische Verhaltensforscherin Jane Goodall: Setzt sich fĂŒr einen umfassenden Natur- und Artenschutz ein. Der heutige Google Doodle entstand in Zusammenarbeit mit ihr.

Heute vor 177 Jahren öffnete die Semperoper zum ersten Mal ihre TĂŒren. Bekannt wurde sie durch Bierwerbung. Den Jahrestag dieser Eröffnung feiert Google mit einem Doodle. 

Die Semperoper in Dresden: Das Opernhaus gehört neben dem Zwinger zu den Wahrzeichen der sÀchsischen Hauptstadt.

Nach einem Schiffbruch kann durch LĂ€ngen- und Breitengrade Ă€ußerst prĂ€zise bestimmt werden, wo das Schiff gesunken ist.  Zu verdanken ist die Bestimmung der LĂ€ngengrade dem Briten John Harrison.

Google Doodle zu John Harrison: Der britische Uhrmacher und Erfinder bei der Arbeit zwischen seinen Uhren.

Erich Ohser zĂ€hlte zu den bekanntesten Zeichnern des 20.Jahrhunderts. BerĂŒhmt wurde er als Erfinder der Comicserie "Vater und Sohn". Der Doodle erscheint zu seinem 115. Geburtstag.

Nachlass des KĂŒnstlers Erich Ohser: Die Ausstellung "Gezeichnetes Leben - Lebendige Zeichnung" des Erfinders von "Vater und Sohn" in der Galerie e.o. Plauen in Plauen.

Mit dem "Kuchen-Tag" wĂŒrdigen Mathematiker jedes Jahr die Entdeckung der Kreiszahl Pi. Auch die "Nerd-Fabrik" Google beteiligt sich mit einem Doodle daran. 

Apfelkuchen

Die Olympischen Winterspiele 2018 haben begonnen. Am Tag der großen Eröffnungsfeier startet Google eine Doodle-Serie: Eine Reihe von Tieren versucht sich an den olympischen Disziplinen.

Der Google Doodle zum zweiten Tag der Olympischen Spiele 2018.

Paula Modersohn-Becker war eine der bedeutendsten Vertreterinnen des Expressionismus. Vor allem ihre Bilder von nackten oder stillenden Frauen bleiben unvergessen.

Nachlass der KĂŒnstlerin Paula Modersohn-Becker: Die Original-Bernsteinkette und das dazu gehörende GemĂ€lde "Selbstbildnis am sechsten Hochzeitstag" vom 15. Mai 1906 sind Teil der Ausstellung "Paula Modersohn-Becker" im Museum in Bremen.

Mit dem Jahr 2017 endete heute am Neujahrstag auch die Google-Serie der zwei Pinguine, die ĂŒber die Feiertage ihre Freunde in der Karibik besuchten. Sie blicken auf eine aufregende Reise zurĂŒck.

Die Pinguine blicken im letzten Teil der Doodle-Serie auf eine spannende Reise zurĂŒck.

Im heutigen Google-Doodle wird eine kleine Geschichte weitererzÀhlt: Zwei Pinguine wollen das Weihnachtsfest bei ihren gefiederten Freunden in der Karibik verbringen.

Im Google-Doodle gibt es heute einen Weihnachtsbesuch der anderen Art zu sehen.
Kim Charleen Pohlmann

Er war ein deutscher Physiker, der maßgeblich an der Grundlagenforschung zur Quantenmechanik mitwirkte und 1954 den Nobelpreis fĂŒr Physik erhielt. Google ehrt seinen heutigen Geburtstag.

Doodle: Heute ehrt Google den Physik-NobelpreistrÀger aus dem Jahr 1954 Max Born.

Heute wĂ€re Christian Doppler 214 Jahre alt geworden. Der Mathematiker und Physiker hat mit der Entdeckung des nach ihm benannten Doppler-Effekt die Grundlage fĂŒr die Radartechnik gelegt.

Der Google Doodle zeigt Christian Doppler. Der Mathematiker und Physiker hat die wissenschaftliche Grundlage fĂŒr die Entwicklung der heutigen Radartechnik gelegt.

Helene Stöcker war eine bedeutende Frauenrechtlerin, deren Ideen ihrer Zeit voraus waren. Google ehrt sie zu ihrem heutigen Geburtstag mit einem Doodle.

Die KĂŒnstlerin Cynthia Kittler entwarf den Doodle zu Ehren von Helene Stöcker.

Elektronische Musik ist ein beliebtes Genre und hier wurde sie kreiert: Im Studio fĂŒr elektronische Musik, das vor 66 Jahren in Köln gegrĂŒndet wurde.

Google feiert heute die Geburt des Studios fĂŒr elektronische Musik.

Der Erfinder des Strandkorbs wÀre heute 172 Jahre alt geworden. Er kreierte ihn im Jahre 1882, um einer Frau bei einem Problem zu helfen.

Google ehrt heute den Erfinder des Strandkorbs mit einem Doodle.

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website