Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > News und Tipps >

Großes Update in Google Earth: Reisen wir bald nur noch in 3D?

...

Großes Update jetzt online  

Das neue Google Earth setzt auf 3D-Objekte

20.04.2017, 10:52 Uhr | AS, t-online.de

Google hat eine neue Version des beliebten Weltatlas „Google Earth“ präsentiert. (Screenshot: Google Earth)
Neues Google Earth präsentiert

Google hat eine neue Version des beliebten Weltatlas „Google Earth“ präsentiert. Sie enthält eine Reihe neuer Funktionen.

Neues Google Earth präsentiert (Quelle: T-Online)


Google stellt zum "Tag der Erde" 2017 eine neue Version von Google Earth vor. Sie können jetzt die neuen Funktionen ausprobieren und sich einen ersten Eindruck verschaffen. Wann die reguläre Download-Version aktualisiert wird, lässt Google allerdings offen.

Erkunden Sie die Erde bequem vom Sofa aus und entdecken Sie die zahlreichen Neuerungen und das aufgefrischte Design. Sehr schön sind die "Natural Treasures" der BBC gelungen. Hier können Sie sechs unterschiedliche Landschaften wie Inseln, Berge, Dschungel, Wüsten, Graslandschaften und Städte virtuell erkunden. Alle ansteuerbaren Ziele sind mit Stecknadeln markiert. Die Producerin von BBC Earth Elizabeth White führt einen beispielsweise mit einem Video über Inseln in das Thema ein. Wer auf das Papierflugzeugsymbol klickt, "fliegt" zum gewünschten Ziel, wie etwa nach Madagaskar. Ein Video und ein Text geben spannende und kompakte Informationen zu der Landschaft.

Die britische Schimpansenforscherin Dr. Jane Goodall stellt Interessierten den Gombe Nationalpark in Tansania vor. "Girl Muppets around the World" präsentieren junge Frauen aus Afghanistan, Indien, Mexiko und vielen anderen Ländern vor. Aktuell stehen laut "Heise" schon über 50 geführte Touren in Google Earth zur Verfügung, die Betreiber wollen wöchentlich für Nachschub sorgen.

Die neue Version von Google Earth 9.0 lässt sich bislang nur in Googles eigenem Chrome Browser nutzen.

Google setzt auf Virtual Reality

Neue Funktion in Google Earth: Ausgewählte Objekte virtuell umkreisen (Quelle: Google)Neue Funktion in Google Earth: Ausgewählte Objekte virtuell umkreisen (Quelle: Google)

Seit Mitte November 2016 existiert bereits eine Webseite von Google zum Thema Virtual Reality. Auf dieser kann man virtuell über Städte und Berge fliegen, allerdings benötigt man dazu die Virtual-Reality-Brille HTC Vive. Bislang sind sechs Gebiete in 3D erlebbar.

Flug über das Matterhorn mit der "Auf gut Glück"-Suche (Quelle: Google)Flug über das Matterhorn mit der "Auf gut Glück"-Suche (Quelle: Google)

Wahrscheinlich wird Google versuchen, seine eigene Virtual-Reality-Brille zu stärken. Diese besteht aus einer App und einem Gehäuse für ein Smartphone. Allerdings unterstützen laut "androidpit.de" bislang erst diese Mobiltelefone Googles Daydream View:

  • ZTE Axon 7
  • Lenovo Moto Z
  • Google Pixel und Pixel XL
    Hinzu kommen:
  • Huawei Mate 9 Pro
  • Asus ZenFone AR

Das größte Problem für Google ist, dass Samsung, einer der wichtigsten Smartphone-Hersteller, auf seine eigene Virtual-Reality-Brille "Gear VR" setzt. Damit fehlt bei einem Großteil der auf dem Markt befindlichen Geräten die Unterstützung für "Daydream View".

Virtua-Reality-Brille "Gear VR" von Samsung (Quelle: imago)Virtua-Reality-Brille "Gear VR" von Samsung (Quelle: imago)

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Summer Sale bei TOM TAILOR: Sparen Sie bis zu 50 %
jetzt im Sale
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > News und Tipps

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018