Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > News und Tipps >

Chef von Amazon-Konkurrent vorübergehend festgenommen

JD.com  

Chef von Amazon-Konkurrent vorübergehend festgenommen

03.09.2018, 11:08 Uhr | rtr

. JD.com-Gründer Richard Liu bei einen Interview in Hong Kong. (Quelle: Reuters/Bobby Yip/File Picture)

JD.com-Gründer Richard Liu bei einen Interview in Hong Kong. (Quelle: Bobby Yip/File Picture/Reuters)

Der Chef des chinesischen Onlinehändlers "JD.com" ist in den USA vorübergehend wegen einer mutmaßlichen sexuellen Straftat festgenommen worden.

Inzwischen befinde sich Richard Liu wieder auf freiem Fuß, sagte ein Sprecher der Polizei von Minnesota. Die Ermittlungen dauerten an. Es sei derzeit unklar, ob es am Ende zu einer Anklage komme, Liu dürfe zudem das Land verlassen. Der Amazon-Konkurrent teilte mit, die Anschuldigungen gegen den 45-Jährigen seien unbegründet.

Der Milliardär, der "JD.com" 1998 gründete, ist der bekannteste chinesische Geschäftsmann. Er wird eines sexuell motivierten Übergriffs beschuldigt. Liu nimmt derzeit an einem Doktorandenprogramm der Universität von Minnesota teil. Er war gegen Mitternacht am Freitag festgenommen worden und konnte die Polizeistation am Samstagnachmittag wieder verlassen. Liu war selbst nicht zu erreichen.

In China bekannte Persönlichkeiten

In China sorgte die vorübergehende Festnahme für viele Schlagzeilen. Liu und seine Ehefrau - die Internet-Berühmtheit Zhang Zetian - sind dort bekannte Persönlichkeiten. Das Polizeifoto von Liua verbreitete sich rasant über die chinesische Plattform Weibo. JD.com ist an der Wall Street gelistet, die am Montag wegen des "Labor Day" geschlossen bleibt.

Verwendete Quellen:
  • Reuters

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie die neue Herbst-Winter-Business-Kollektion
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > News und Tipps

shopping-portal