Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet >

US-Nachrichten-Sender Fox News startet als Streaming-Dienst in Deutschland

Als Streamingdienst  

US-Nachrichten-Sender Fox News startet in Deutschland

12.08.2020, 14:21 Uhr | jnm, t-online

US-Nachrichten-Sender Fox News startet als Streaming-Dienst in Deutschland. Das Fox News Logo auf einem Handy-Display: Bald soll der Sender auch in Deutschland empfangbar sein (Quelle: imago images/Rafael Henrique)

Das Fox News Logo auf einem Handy-Display: Bald soll der Sender auch in Deutschland empfangbar sein (Quelle: Rafael Henrique/imago images)

Der für seine Trump-Nähe bekannte US-Nachrichten-Sender Fox News soll bald auch regulär in Deutschland empfangbar sein. "Fox News International" heißt das kostenpflichtige Streaming-Angebot, das zunächst als App starten soll.

Der US-amerikanische Nachrichtensender Fox News ist seit der Präsidentschaft von Donald Trump auch über die Landesgrenzen der Vereinigten Staaten hinaus bekannt. Der US-Präsident wird in den Sendungen des TV-Kanals oft hofiert und meldet sich in dort ausgestrahlten Nachrichtensendungen wie etwa "Fox & Friends" schon mal selbst zu Wort – während er andere Nachrichtensender wie CNN nur verächtlich als "Fake-News"-Kanäle abtut.

Offenbar vermutet das Unternehmen Fox News Media auch jenseits der US-amerikanischen Grenzen ein großes, potenzielles Publikum: In einer Pressemitteilung erklärte das Medienunternehmen nun, dass man mit Fox News International ein Streaming-Angebot schaffe, das schon bald in 20 Ländern rund um den Globus verfügbar sein soll.

Fox News International soll zunächst für Android, iOS, Apple TV und Android TV verfügbar sein. Eine App für Amazons Fire TV folge wenig später.

Nutzer sollen auch einzelne Sendungen streamen können

Fox News International biete neben einem Live-Stream der linearen Sender des Unternehmens auch 20 Sendungen, die bei Bedarf abgerufen werden können.

Kunden müssen dafür monatlich 6,99 US-Dollar bezahlen, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Zunächst soll der Dienst am 20. August in Mexiko starten, am 17. September soll das Angebot auch in Spanien, Großbritannien und Deutschland verfügbar sein. Bis zum Jahresende sollen weitere 16 Länder hinzu kommen.

Zu den Sendungen, die zeitunabhängig abgerufen werden können, gehören etwa : "Tucker Carlson Tonight", "Hannity" oder "FOX News Sunday with Chris Wallace". Die äußerst bekannte Morgensendung "Fox & Friends" wird in der Pressemitteilung allerdings nicht genannt.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: