Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Geld & Vorsorge > Steuern >

Steuer-ID für mein Kind: Wo finde ich sie?


Antrag auf Kindergeld  

Wozu braucht mein Kind eine Steuer-ID?

26.04.2021, 16:42 Uhr | mak, t-online

Steuer-ID für mein Kind: Wo finde ich sie?. Mutter mit Sohn (Symbolbild): Jeder Bundesbürger braucht eine Steuer-ID. (Quelle: imago images/Westend61)

Mutter mit Sohn (Symbolbild): Jeder Bundesbürger braucht eine Steuer-ID. (Quelle: Westend61/imago images)

Deutschland gilt nicht ohne Grund als Land, in dem sehr viel bürokratisch geregelt ist. So ist es auch bei den Steuern: Sogar Ihr Neugeborenes bekommt eine eigene Identifikationsnummer. Was soll das?

Die Schwangerschaft und Geburt sind ein Abenteuer. Gerade wenn es das erste Kind ist, gibt es vieles Neues. So auch einen Brief, den Sie einige Wochen später vom Bundeszentralamt für Steuern erhalten. Der Inhalt mutet zunächst einmal skurril an: Ihr Baby bekommt eine Steuer-ID.

Doch wozu brauchen Kinder diese Nummer? Und wo finde ich sie? t-online erklärt Ihnen alles, was Sie dazu wissen sollten.

Wofür braucht mein Kind eine Steuer-ID?

Grundsätzlich gilt: Jeder Mensch, der seinen Wohnsitz in Deutschland hat, braucht eine Steuer-ID – und bekommt sie automatisch zugeschickt. Der Grund: Die individuelle Steuerkennung soll sicherstellen, dass steuerbezogene Daten immer derselben Person zugeordnet werden.

Die Steuer-ID benötigt man aber nicht nur für steuerliche Fragen. Sie wird auch wichtig, wenn Sie Kindergeld beantragen möchten.

Das ist auch der Grund, warum auch Ihr Kind von Geburt an eine Steuer-ID hat – und sie nicht erst mit der Volljährigkeit bekommt. Sie müssen die Steueridentifikationsnummer Ihres Kindes der Familienkasse melden, wenn Sie Kindergeld beantragen möchten. Die Nummer wird auch nötig, wenn Sie beispielsweise Unterhaltszahlungen geltend machen möchten.

Wo finde ich die Steuer-ID für mein Kind?

Sie finden die Steuer-ID Ihres Kindes auf dem Schreiben des Bundeszentralamts für Steuern. Das erhalten Sie nach Geburt Ihres Kindes automatisch zugeschickt. Sie sollten es daher gut aufbewahren und Ihrem Kind übergeben, wenn es volljährig geworden ist.

Ansonsten finden Sie die Steuer-ID Ihres Kindes oder Ihrer Kinder auch auf Ihrem Steuerbescheid.

Sollten Sie aber die Steueridentifikationsnummer Ihres Kindes verloren haben, ist das nicht tragisch. Sie können sie direkt beim Bundeszentralamt für Steuern beantragen. Lesen Sie hier, wie das geht und was Sie dabei beachten sollten.

Wichtig: Wenn Sie den Antrag auf Kindergeld stellen möchten, sollten Sie sich vorher darum kümmern, dass Sie Ihre Steuer-ID und die Ihrer Kinder parat haben. Das Zuschicken einer Steuer-ID kann nämlich in Ausnahmefällen bis zu zehn Wochen dauern.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche
  • Bundeszentralamt für Steuern
  • lohnsteuer-kompakt.de
  • steuerklassen.com
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

Anzeige

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal