• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Unternehmen & Verbraucher
  • Konjunktur
  • Insolvenzgeld beantragen: Wie hoch ist das Insolvenzgeld?


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

FĂŒr diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfĂ€ltig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Wie viel Insolvenzgeld erhalte ich, wenn mein Arbeitgeber pleite ist?

Von t-online, mak

Aktualisiert am 31.01.2021Lesedauer: 2 Min.
Firmenpleiten betreffen immer mehr deutsche Unternehmen: t-online erklĂ€rt, wann ein Unternehmen insolvent ist und wer das ĂŒbrige Vermögen des Unternehmens bekommt. (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextVerona und Pisa rationieren TrinkwasserSymbolbild fĂŒr einen TextHeftige Proteste in UsbekistanSymbolbild fĂŒr einen TextEklat um Vortrag an Humboldt-UniSymbolbild fĂŒr einen TextCity-Teamkollege zieht Haaland auf Symbolbild fĂŒr einen TextFast die HĂ€lfte der Deutschen fĂŒr WM-Verzicht in Katar Symbolbild fĂŒr einen TextRussland geht gegen Skandalturner vorSymbolbild fĂŒr einen TextCorona: Bund zahlte 53 Milliarden EuroSymbolbild fĂŒr einen TextSupermarkt brennt komplett niederSymbolbild fĂŒr einen TextDSDS-Sieger outet sich als schwulSymbolbild fĂŒr einen TextHabeck: HĂ€tte gerne Helmut Kohl getroffenSymbolbild fĂŒr einen Text30-JĂ€hriger ertrinkt in Berliner SeeSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserGNTM-Kandidatin mit vernichtendem UrteilSymbolbild fĂŒr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Bei einer Firmenpleite steht oft auch das berufliche Schicksal der Arbeitnehmer auf dem Spiel. Um BeschĂ€ftigte wenigstens einige Zeit abzusichern, gibt es das Insolvenzgeld. Doch automatisch fließt es nicht.

Das Wichtigste im Überblick


  • Wer hat Anspruch auf Insolvenzgeld?
  • Was muss der Arbeitnehmer tun, um Insolvenzgeld zu erhalten?
  • Wie hoch ist das Insolvenzgeld – und wie lange gibt es das?

Wenn das Unternehmen, bei dem Sie arbeiten insolvent geht, ist das fĂŒr BeschĂ€ftigte oft mit vielen Fragen verbunden, allen voran: Behalte ich meinen Job? Und bekomme ich noch weiterhin Lohn gezahlt?

WĂ€hrend das erstere von der finanziellen Situation abhĂ€ngt, – der Insolvenzverwalter aber in der Regel alles daran setzt, möglichst viele ArbeitsplĂ€tze zu erhalten –, ist die zweite Frage einfacher zu beantworten. Bei einer Insolvenz haben Arbeitnehmer Anspruch auf sogenanntes Insolvenzgeld von der Bundesagentur fĂŒr Arbeit.

Doch wie lange fließt es? Und bekomme ich das Insolvenzgeld automatisch ĂŒberwiesen? t-online klĂ€rt die wichtigsten Fragen.

Wer hat Anspruch auf Insolvenzgeld?

Alle Arbeitnehmer, sogenannte "abhĂ€ngig BeschĂ€ftigter", können bei einer Firmenpleite Anspruch auf das Insolvenzgeld haben – und zwar ab dem Zeitpunkt, an dem das Insolvenzverfahren eröffnet wird. In der Fachsprache nennt sich dieser Zeitpunkt auch "Insolvenzereignis".

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Wir nehmen eure HauptstÀdte ins Visier"
Alexander Lukaschenko schaut in die Kamera (Archivbild): Der PrÀsident vom Belarus hat jetzt dem Westen gedroht.


Daneben gibt es aber auch zwei weitere FÀlle, in denen die Zahlung des Insolvenzgeldes möglich ist:

  • Wenn der Insolvenzantrag mangels Masse abgewiesen wird.
  • Wenn das Unternehmen seinen Betrieb vollstĂ€ndig einstellt.

Was muss der Arbeitnehmer tun, um Insolvenzgeld zu erhalten?

Was viele Arbeitnehmer nicht wissen: Sie erhalten nicht automatisch Insolvenzgeld. Das heißt: Sie mĂŒssen es bei Ihrer zustĂ€ndigen Agentur fĂŒr Arbeit beantragen. Das geht auf zwei Wegen:

  • Elektronisch: Den Antrag auf Insolvenzgeld können Sie hier online ausfĂŒllen und samt den nötigen Unterlagen einreichen. Wenn Sie den Antrag auf Insolvenzgeld online stellen, wird er schneller bearbeitet.
  • Papierform: Sie können den Antrag auf Insolvenzgeld auch in Papierform einreichen. Das entsprechende Formular finden Sie hier. Senden Sie es gemeinsam mit den entsprechenden Unterlagen an Ihre zustĂ€nde Arbeitsagentur.

Welche Unterlagen brauche ich fĂŒr den Antrag auf Insolvenzgeld?

Um Insolvenzgeld zu erhalten, mĂŒssen Sie neben dem Antragsformular selbst folgende Unterlagen bei der Agentur fĂŒr Arbeit einreichen:

  • die Insolvenzgeldbescheinigung (vom Arbeitgeber oder zustĂ€ndigen Insolvenzverwalter)
  • eine Kopie Ihres Arbeitsvertrages
  • das KĂŒndigungsschreiben
  • die letzten drei Lohnabrechnungen
  • das Aktenzeichen des Insolvenzverfahrens

Wie hoch ist das Insolvenzgeld – und wie lange gibt es das?

Die Höhe des Insolvenzgeldes hĂ€ngt von Ihrem regulĂ€ren Lohn ab. Es umfasst die letzten drei Monate bis zur Eröffnung des Insolvenzverfahrens – die Zahlung ist einmalig.

Die Arbeitsagentur zahlt das Nettogehalt sowie unter bestimmten Voraussetzungen auch Sonderzahlungen wie Provisionen, Weihnachtsgeld oder Lohn fĂŒr Überstunden. FĂŒr Besserverdiener gibt es Obergrenzen, die sich je nach Bundesland unterscheiden.

Gut zu wissen: Das Insolvenzgeld ist steuerfrei. Sie sollten es aber in Ihre SteuererklĂ€rung eintragen und die Bescheinigung der Arbeitsagentur anfĂŒgen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Mauritius Kloft
Von Mauritius Kloft
  • Mauritius Kloft
Ein Kommentar von Mauritius Kloft
Bundesagentur fĂŒr ArbeitInsolvenz
Ratgeber

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website