Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeGesundheitErnährung

Eiweißbrot: Hilft Low-Carb-Brot beim Abnehmen?


Eiweißbrot: Hilft Low-Carb-Brot beim Abnehmen?

rk (CF)

Aktualisiert am 21.01.2015Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Das Eiweißbrot alleine hilft nicht beim Abnehmen.
Das Eiweißbrot alleine hilft nicht beim Abnehmen. (Quelle: Westend61/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKreml unterstützt Leo-2-AbschussprämieSymbolbild für einen TextHamburg: Behörden warnen vor SturmflutSymbolbild für einen TextGrößter US-Sportstar tritt zurückSymbolbild für einen TextBND-Affäre: Geheimtreffen in Moskau?Symbolbild für einen TextBSE-Alarm: Der Rinderwahn ist zurückSymbolbild für einen TextLotto am Mittwoch: GewinnzahlenSymbolbild für einen TextVierjährige stirbt nach HundeangriffSymbolbild für einen TextSky wirft zwei Sender aus dem ProgrammSymbolbild für einen TextDöner-Urteil hat weitreichende FolgenSymbolbild für einen TextDieter Bohlen beleidigte MitjurorinSymbolbild für einen TextEndlich gute Nachricht für Stromer-FahrerSymbolbild für einen Watson TeaserFC Bayern: Geheime Deals um Top-StarSymbolbild für einen TextSo zeigt sich ein Mini-Schlaganfall
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Wer auch im Rahmen einer Low-Carb-Diät nicht auf sein Frühstücksbrot verzichten möchte, greift häufig zum sogenannten Eiweißbrot. Viele Anhänger der kohlenhydratarmen Kost sind davon überzeugt, dass Low-Carb-Brot beim Abnehmen hilft.

Was genau ist Eiweißbrot eigentlich?

Eiweißbrot enthält im Gegensatz zu normalem Brot kaum Kohlenhydrate, dafür aber einen hohen Anteil pflanzlicher Eiweiße. Wie "Spiegel Online" berichtet, sind in Low-Carb-Brot einigen Herstellern zufolge gerade einmal sechs Prozent Kohlenhydrate enthalten – ein Weizenmischbrot besteht hingegen zu 44 Prozent aus Kohlenhydraten. Der Eiweißgehalt ist beim Eiweißbrot mit 21 Prozent jedoch deutlich höher als bei einem Weizenmischbrot mit fünf Prozent.

Der Hintergrund: Bei einer Low-Carb-Diät stehen Kohlenhydrate gar nicht oder nur in sehr geringen Mengen auf dem Speiseplan. Deshalb ist herkömmliches Brot bei dieser Ernährungsform weitestgehend tabu. Denn es wird angenommen, dass der Körper auf seine eigenen Fettdepots zurückgreift, wenn er keine Kohlenhydrate als Energielieferanten zugeführt bekommt.


Sechs Lebensmittel, die Kohlenhydrate enthalten

Reis gilt als besonders kohlenhydrathaltiges Nahrungsmittel.
Bananen enthalten nicht nur Vitamine, sondern sind auch kohlenhydratreich. Pro 100 Gramm besitzen sie 22 Gramm Kohlenhydrate.
+4

Statt kohlenhydratreicher Kost sollen im Rahmen eines Low-Carb-Ernährungsplans Lebensmittel mit einem höheren Fett- und Eiweißanteil verzehrt werden. Insbesondere durch einen Verzehr am Abend sollen eiweißhaltige Speisen dafür sorgen, dass die Fettverbrennung über Nacht angekurbelt wird. Infolgedessen sollen die Pfunde nur so purzeln können.

Mit Low-Carb-Brot abnehmen?

Während viele Menschen auf das Eiweißbrot schwören, bewerten Wissenschaftler das Produkt kritisch. Der Ernährungswissenschaftler Gerhard Rechkemmer etwa ist davon überzeugt, dass eine eiweißreiche, kalorienarme Ernährung beim Abnehmen helfen kann – das Eiweißbrot will der Präsident des Max-Rubner-Instituts (MRI) in Karlsruhe allerdings trotzdem nicht empfehlen. "Das Werben mit Eiweißbroten zum Abnehmen ist absolut unzulässig", so Rechkemmer gegenüber "Spiegel Online". Denn dass sich mit dem Brot Gewicht reduzieren lasse, sei wissenschaftlich nicht bewiesen.

Und auch wenn das Eiweißbrot nur wenig Kohlenhydrate enthält – durch den erhöhten Fettanteil sind einige Sorten des Low-Carb-Brots zum Teil sogar kalorienreicher als normales Brot. Am Ende, so sind sich viele Ernährungsexperten einig, hilft nur eine negative Energiebilanz durch eine bewusste Ernährung – in der Regel in Kombination mit Sport – dauerhaft beim Abnehmen.

Wer trotzdem Low-Carb-Brot essen möchte, sollte darauf achten, sich nicht zu einseitig zu ernähren. Das Ernährungsmagazin "EatSmarter!" empfiehlt insbesondere Allergikern, sich die Bestandteile des Brots genau anzuschauen.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Wie gesund sind High-Protein-Produkte?
Von Lynn Zimmermann
Brot

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website