• Home
  • Gesundheit
  • Gesund leben
  • Reisevorbereitung für Senioren: Tipps


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextZweitligist entlässt TrainerSymbolbild für einen TextEx-BDI-Chef Thumann ist totSymbolbild für einen TextÖkonomen fordern Geld für Mittelschicht Symbolbild für einen TextMann springt von Rhein-Brücke – totSymbolbild für ein VideoHier drohen kräftige GewitterSymbolbild für ein VideoDürre legt Eiszeit-Baumstümpfe freiSymbolbild für einen TextSchwerer Bootsunfall: Tote und VerletzteSymbolbild für einen TextNordkorea feuert Marschflugkörper abSymbolbild für einen TextDie neuen Wohnmobile vom Caravan-SalonSymbolbild für einen TextWhatsApp nun auch für Windows verfügbarSymbolbild für einen TextJunge nach Treffen spurlos verschwundenSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer: Verdacht vor AuftrittSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

Reisevorbereitung für Senioren: Beste Tipps

mp (CF) / niw

Aktualisiert am 07.05.2013Lesedauer: 3 Min.
Mit den richtigen Vorbereitungen können Sie Ihren Urlaub in jedem Alter genießen.
Mit den richtigen Vorbereitungen können Sie Ihren Urlaub in jedem Alter genießen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In zunehmendem Maße erobern reiselustige Senioren den Tourismusmarkt. Doch die Bedürfnisse älterer Reisender unterscheiden sich erheblich von denen jüngerer. Die Reisevorbereitung nimmt für Senioren einen großen Stellenwert ein. Wir haben die wichtigsten Tipps für unbeschwerte und erholsame Urlaubstage für Sie zusammengestellt.

Reisemedizinische Beratung vor Reiseantritt

Laut einer Studie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) kommen immer mehr ältere Menschen krank aus dem Urlaub zurück. Deshalb ist es für Senioren umso wichtiger, sich vor Reiseantritt ärztlich beraten lassen.

Die Reisevorbereitung für Senioren sollte daher – am besten schon vor der Buchung – mit einem umfassenden Gesundheitscheck beim Hausarzt beginnen. Hier erhalten ältere Reisende wichtige Informationen darüber, welche Reiseziele im Bezug auf ihren persönlichen Gesundheitszustand in Frage kommen. Dabei sind nicht nur die Temperaturen am Urlaubsort ein bedeutender Faktor, sondern auch die dortige ärztliche Versorgung oder die Verfügbarkeit bestimmter Medikamente.

Wichtige Tipps für ältere Reisende

Einige Wochen vor der Reise sollten Sie von Ihrem Hausarzt überprüfen lassen, welche Impfungen gegebenenfalls notwendig sind. Abhängig vom Reiseziel kann hierbei beispielsweise eine Impfung gegen Zecken oder Hepatitis nötig sein oder eine Malaria-Prophylaxe. Der Arzt kann zudem feststellen, ob Schutzimpfungen, wie beispielsweise die Grippeschutzimpfung, in Ihrem Fall aufgefrischt werden müssen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ermitteln Sie Ihr biologisches Alter

Chronisch Kranken empfiehlt das Centrum für Reisemedizin (CRM), einen Gesundheitsbericht vom Hausarzt erstellen zu lassen. So stellen Sie sicher, dass ein Arzt am Urlaubsort im Notfall direkt alle wichtigen Informationen über Sie erhält.

Auch eine Bescheinigung über benötigte Medikamente ist hilfreich, damit bei der Einreise alles reibungslos funktioniert. Informieren Sie sich bei der Reisegesellschaft, ob Sie Ihre Medikamente im Handgepäck mitführen dürfen. Das Auswärtige Amt rät, eine zusätzliche Kranken- und Rückholversicherung abzuschließen, denn ein Rücktransport im Notfall kann sehr kostspielig werden.

Was gibt es vor der Reise zu beachten

Sie sollten für die Reise alle Ihre notwendigen Medikamente in ausreichender Menge mitnehmen. Informieren Sie sich bei Ihrem Hausarzt, ob es bei der Einnahme etwas zu beachten gilt, wie beispielsweise bei einer Zeitverschiebung. Darüberhinaus sollten Sie auf keinen Fall die Reiseapotheke mit Mitteln gegen Fieber, Schmerzen und Durchfall vergessen.

Denken Sie bei einer Reise in wärmere Gefilde an ausreichend Sonnenschutz, denn dieser kann mancherorts sehr teuer werden. Wenn Sie einen Rollstuhl oder eine besondere Ernährung während der Reise benötigen, müssen Sie dies schon frühzeitig bei der Reise- oder Fluggesellschaft anmelden.

Auf längeren Reisen – sei es mit dem Flugzeug, mit der Bahn oder auf Busreisen – besteht eine erhöhte Thrombosegefahr. Deshalb sollten Sie Kompressionsstrümpfe mitnehmen, viel trinken, ab und zu Ihre Sitzposition wechseln und öfters auf- und abgehen.

Das gilt es am Urlaubsort zu beachten

Am Urlaubsort angekommen, sollten Sie es – besonders bei einem Klimawechsel oder einer Zeitverschiebung – unbedingt langsam angehen lassen. Vergessen Sie nicht, sich ausreichend gegen die Sonneneinstrahlung zu schützen.

Auch bei der Ernährung gibt es einiges zu beachten: Vermeiden Sie möglichst rohes Fleisch oder rohen Fisch. Gerade in tropischen Regionen oder Ländern mit niedrigeren Hygienestandards besteht eine erhöhte Gefahr, sich unter anderem mit gefährlichen Kolibakterien zu infizieren. Obst und Gemüse sollten Sie vor dem Verzehr stets schälen.

Viel Trinken ist gerade für ältere Menschen wichtig. Deshalb sollten Sie im Urlaub viel Flüssigkeit zu sich nehmen, am besten Mineralwasser oder Saftschorlen. Das CRM empfiehlt mindestens zwei Liter am Tag. Achten Sie darauf, dass Sie Kaltgetränke nur aus Flaschen mit Originalverschluss trinken, um Durchfall-Erkrankungen vorzubeugen. Alkohol sollten Sie bei bei Hitze möglichst wenig zu sich nehmen.

Wenn Sie all diese Tipps beachten, steht einem unbeschwerten Urlaub nichts mehr im Wege.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Was die meisten bei Klopapier falsch machen
  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens
WHO
Beliebte Themen


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website