• Home
  • Gesundheit
  • Gesund leben
  • Studie zum Rauchen: Auch bereits eine Zigarette am Tag schadet massiv


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextOlympische Kernsportart vor dem AusSymbolbild fĂŒr einen TextPolizist bei Drogeneinsatz schwer verletztSymbolbild fĂŒr einen TextGiffey fĂ€llt auf falschen Klitschko reinSymbolbild fĂŒr einen TextAuto rast durch HĂŒtte mit FeierndenSymbolbild fĂŒr ein VideoRiesige Wasserhose rast auf Urlaubsort zuSymbolbild fĂŒr einen TextPolizist schießt 25-JĂ€hrigem in den BauchSymbolbild fĂŒr ein VideoSchweighöfer spricht ĂŒber seine BeziehungSymbolbild fĂŒr einen TextTouristin: "Grausame" Behandlung auf MaltaSymbolbild fĂŒr einen TextTiefe Einblicke beim FilmpreisSymbolbild fĂŒr einen TextNiederlĂ€ndische Royals in SommerlooksSymbolbild fĂŒr einen TextBetrunkene aus Flugzeug geworfenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserDFB-Spielerin offen ĂŒber KrebserkrankungSymbolbild fĂŒr einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Schon eine Zigarette am Tag belastet Ihr Herz massiv

Von Larissa Koch

Aktualisiert am 27.05.2018Lesedauer: 2 Min.
Man lehnt aus dem Fenster und raucht eine Zigarette.
Ob es nur eine Zigarette am Morgen ist oder doch in jeder Stresssituation, ganz egal – schon eine ist ein Risiko. (Quelle: Artfoliophoto/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Jetzt ist es raus! Wissenschaftler haben sich ĂŒber 140 Studien zu den Auswirkungen des Rauchens angeschaut. Das Ergebnis: Schon ein GlimmstĂ€ngel am Tag setzt Ihrem Herzen und Ihren GefĂ€ĂŸen mĂ€chtig zu. Die Forscher sind selbst ĂŒberrascht.

Starke Raucher schauen manchmal neidisch auf die kontrollierten Gelegenheitsraucher, die noch jede Zigarette genießen und nur eine oder sehr wenige am Tag rauchen – reine Genusszigaretten. Die schwer sĂŒchtigen "richtigen" Raucher sagen dann gern, bezogen auf die gesundheitlichen Auswirkungen: "Ach das bisschen, was du rauchst, ist doch völlig egal!" NEIN! Das stimmt nicht! Das Forscherteam um Allan Hackshaw vom University College London, das seine Ergebnisse im renommierten Fachblatt "Brtitish Medical Journal" (BMJ) veröffentlicht hat, kommt da zu ganz unmissverstĂ€ndlichen und erschreckenden Ergebnissen:

Schon EINE Zigarette erhöht das Risiko fĂŒr Herzkrankheiten und SchlaganfĂ€lle massiv. Frauen sind sogar noch stĂ€rker betroffen als MĂ€nner. Ungerecht, aber wahr. Sie haben ein mehr als doppelt so hohes Risiko (57 Prozent), eine koronare Herzkrankheit zu erleiden als ihre abstinenten Geschlechtsgenossinnen. Bei MĂ€nnern steigt dieses Risiko immerhin um 48 Prozent im Vergleich zu MĂ€nnern, die nie geraucht haben. Das Schlaganfallrisiko ist bei Frauen mit nur einer Zigarette am Tag um gut ein Drittel erhöht (31 Prozent), bei MĂ€nnern um ein Viertel (25 Prozent).

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
TrÀger von Putins Atomkoffer soll niedergeschossen worden sein
Vadim Zimin (r.) bei der Überreichung des Atomkoffers an Waldimir Putin (l.) 1999: Zimin soll zuletzt wegen KorruptionsvorwĂŒrfen unter Hausarrest gestanden haben.


Die negativen Effekte sind nach Aussage der Forscher viel grĂ¶ĂŸer als erwartet. So trĂ€gt jemand, der nur eine Zigarette am Tag raucht, bereits 40 bis 50 Prozent des Erkrankungsrisikos (bezogen auf Herz und GefĂ€ĂŸe) desjenigen, der 20 Zigaretten tĂ€glich raucht. Bezogen auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen bringt es daher nicht viel, das Rauchen zu reduzieren, so das ResĂŒmee der Forscher. Sie werteten 141 Bevölkerungsstudien aus. Die bisherige Annahme, dass das Risiko mit jeder Zigarette proportional steigt, ist somit falsch.

Bezogen auf Lungenkrebs ist die Situation aber eine andere. In dieser Hinsicht zeigt die derzeitige Studienlage, dass es sehr wohl einen Unterschied macht, ob der Rauch einer Zigarette oder der von 20 unsere Lunge passiert. Folgendes wird nach jetzigem Stand angenommen: Raucht jemand eine Zigarette im Vergleich zu 20, ist sein Lungenkrebs-Risiko auch um ein Zwanzigstel geringer (5 Prozent). Das bringt aber dem Herz-Kreislauf-System nichts. Dieses ist ganz offensichtlich viel intoleranter gegenĂŒber den Inhaltsstoffen von Zigaretten.

GlĂŒcklicherweise hat sich der Zigarettenkonsum hierzulande in den vergangenen Jahren deutlich reduziert.

(Quelle: Statista)

Aber zu sagen: "Eine ist keine" – das ist ein Irrglaube. Wenn mancher Schwerstraucher den Gelegenheits-Genussraucher belĂ€chelt und sagt: "Also bei dem bisschen, was Du rauchst, kannste es doch auch gleich sein lassen!", dann sollte man auf ihn hören, denn das ist ein sehr weiser Rat.

Quellen und weiterfĂŒhrende Informationen:

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dĂŒrfen nicht verwendet werden, um eigenstĂ€ndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow
Beliebte Themen
AugenringeBauchnabelFlĂŒssigkeitsmangelHĂ€matokritMedizinische FußpflegeWeiße Flecken FingernĂ€gelWie viel Blut hat ein Mensch?Wie viele Schritte am Tag?Wieviel Körperfett ist normal?ZĂ€hneknirschenZu viel Vitamin C


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website