Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel & Medikamente > Heilpflanzen > Kräuterlexikon >

Spitzwegerich hilft bei Husten und Halsschmerzen

Kräuterlexikon  

Spitzwegerich

07.12.2015, 11:58 Uhr | hm (CF)

Spitzwegerich hilft bei Husten und Halsschmerzen. Ähnlich dem Löwenzahn wächst der Spitzwegerich oft am Wegesrand. (Quelle: imago images/Waldemar Boegel)

Ähnlich dem Löwenzahn wächst der Spitzwegerich oft am Wegesrand. (Quelle: Waldemar Boegel/imago images)

Wie der Name schon andeutet, wächst der Spitzwegerich insbesondere am Wegesrand – die eher unscheinbare Pflanze mit der prominenten Ähre hat dabei einige heilende Qualitäten.

Pflanze

Der Spitzwegerich (Plantago lanceolata) ist in Europa und Asien heimisch. Häufig wächst er am Wegesrand, doch auch Lichtungen, Wiesen und Brachflächen mag der Spitzewegerich. Am Boden finden sich die vielen schmalen, stark gerippten Blätter, die in ihrer Form an eine Lanze erinnern und sich als Rosette um den schlanken Stängel mit vielen Kanten arrangieren. Ungefähr 40 Zentimeter hoch werden Spitzwegeriche. Am oberen Ende des Stängels sitzt die Ähre. An ihrer Unterseite bilden sich ab dem Frühjahr kleine weißliche Blüten, die an dünnen Fäden hängen.

Verwendete Pflanzenteile

Bis auf die Wurzel wird die gesamte Pflanze für medizinische Zwecke verwendet.

Inhaltsstoffe

  • Iridoide
  • Polysaccharide
  • Gerbstoffe
  • Phenolsäure
  • Flavonoide

Wirkung

Die Polysaccharide, auch Mehrfachzucker genannt, bilden Schleim, den sich die Heilkunde zunutze macht: Die Schleimhäute im Mund- und Rachenbereich können durch Präparate aus diesem Wirkstoff geschützt werden – somit eignen sich Spitzwegerich-Produkte für die Behandlung von Beschwerden und Erkrankungen vor allem des Halses.

Auch bei allgemeinen Symptomen einer Erkältung bieten sich Tees oder Sirups aus Spitzwegerich zur Behandlung an. Produkte aus dem Kraut wirken zudem antibakteriell, stärken das Immunsystem und den Verdauungsapparat.

Nebenwirkungen

Unerwünschte Wirkweisen des  Spitzwegerichs sind bislang keine bekannt.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel & Medikamente > Heilpflanzen > Kräuterlexikon

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: